wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schwangerschaft, Alkohol und Blut spenden verboten: Bundesinstitut veröffent ...

Schwangerschaft, Alkohol und Blut spenden verboten: Bundesinstitut veröffentlicht dringende Warnung

News Team
11.11.2016, 12:10 Uhr
Beitrag von News Team

Wichtige Änderungen bei Acitretin: Neue zeitliche Fristen und ein Blutspendeverbot sind unbedingt zu beachten, wie Dermapharm und Puren Pharma in Abstimmung mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mitteilen. Der Wirkstoff wird gegen die Schuppenflechte eingesetzt, findet aber auch Anwendung bei Verhornungsstörungen oder anderen Hauterkrankungen.

Acitretin ist zur Behandlung von schweren und schwersten Verhornungsstörungen der Haut (z. B. Psoriasis, Ichthyosis, Lichen ruber planus) zugelassen. Aufgrund des bekannten teratogenen (fruchtschädigenden) Risikos ist Acitretin für Frauen im gebärfähigen Alter kontraindiziert. Es sei denn, eine Schwangerschaft wurde vor der Therapie ausgeschlossen und es ist eine wirksame und andauernde Empfängnisverhütung während der Behandlung und nach Therapieende gewährleistet.

Alkoholkonsum kann dazu führen, dass Acitretin zu Etretinat verstoffwechselt wird, welches ebenfalls hochgradig teratogen wirkt. Etretinat lagert sich im Fettgewebe ab und hat dadurch eine sehr lange Halbwertszeit (ca. 120 Tage).

Frauen im gebärfähigen Alter dürfen deshalb während der Therapie und 2 Monate nach Beendigung der Therapie mit Acitretin keinen Alkohol (aus Getränken, Nahrung oder Arzneimitteln) zu sich nehmen.

Änderungen in der Übersicht


- Eine wirksame Schwangerschaftsverhütung muss über einen Zeitraum von
3 Jahren (bisher: 2 Jahren) nach Behandlungsende unbedingt sichergestellt
werden

- Es darf über einen Zeitraum von 3 Jahren (bisher 2 Jahren) nach
Behandlungsende kein Blut gespendet werden

- Während der Behandlung und über einen Zeitraum von 2 Monaten nach
Behandlungsende gilt für Patientinnen im gebärfähigen Alter ein absolutes
Alkoholverbot

Mutter sorgt sich um ihr Baby, als sie einen Hund aus dem Tierheim holt

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.