wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Herzschwäche: Diese drei Faktoren erhöhen euer Risiko enorm

Herzschwäche: Diese drei Faktoren erhöhen euer Risiko enorm

News Team
30.11.2016, 16:50 Uhr
Beitrag von News Team

Menschen im Alter von 45 oder 55 Jahren mit normalen Blutdruck, die kein Diabetes haben und nicht fettleibig, haben ein geringeres Risiko an einer Herzinsuffizienz zu erkranken. Das schreibt das Deutsche Ärzteblatt und beruft sich auf eine Studie im „Journal of the American College of Cardiology.“

Bei der Studie haben John Wilkinks von der Feinberg School of Medicine in Chicago und sein Team die Daten von vier großen US-Studien ausgewertet. Das Ergebnis: Teilnehmer mit normalen Blutdruck, die nicht fettleibig waren und kein Diabetes hatten, hatten ein geringeres Erkrankungsrisiko im Alter. Bei 45-Jährigen Männern war das Risiko um 73 Prozent geringer, bei Frauen sogar um 85 Prozent.

In Deutschland leiden rund 1,8 Millionen Menschen einer Herzinsuffizienz, auch Herzschwäche genannt. Vor allem 70- bis 80-Jährige sind betroffen. Männer öfters als Frauen. Bei der Erkrankung wird das Herz schwächer und kann den Körper nicht mehr ausreichend mit Blut versorgen. Rund 57.000 Deutsche sterben jährlich an den Folgen.

Kater Ben hat einen Termin zum Einschläfern, doch dann geschieht ein Wunder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.