wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bundesamt warnt: Nicht essen, dieser Lachs ist stark mit Listerien verseucht

Bundesamt warnt: Nicht essen, dieser Lachs ist stark mit Listerien verseucht

News Team
29.03.2017, 10:21 Uhr
Beitrag von News Team

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor geräuchertem Lachs aus Frankreich. Er ist mit Listerien verseucht. Der Fisch wurde auch in Deutschland vertrieben, wie die Behörde weiter mitteilt.

Laut dem stets gut informierten Verbraucherportal „cleankids“ ist ein Rückruf von Endkunden angekündigt. Auf der Homepage ist davon allerdings noch nichts zu finden.

Der Lachs hat eine Belastung von 6600 koloniebildenden Einheiten.


Das ist ein sehr hoher Wert – daher ist eine Gesundheitsgefahr gegeben. Besonders Schwangere und Menschen mit einem schwachen Immunsystem sollten die Finger davon lassen.

Wo ist Malina? Helft bei der Suche nach der Studentin

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.