wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Keimhemmer, Mineralöl, zu viel Salz: Dieses Fertigprodukt hat es ganz schön  ...

Keimhemmer, Mineralöl, zu viel Salz: Dieses Fertigprodukt hat es ganz schön in sich!

News Team
30.03.2017, 18:27 Uhr
Beitrag von News Team

Für die neue April-Ausgabe hat das ÖKO-TEST-Magazin Gnocchi aus dem Kühlregal ins Labor geschickt. Das Ergebnis: Die Fertigprodukte haben es teilweise ganz schön in sich. Sie enthalten unter anderem Keimhemmer, Mineralöl, Schwefelverbindungen, überflüssige Aromen und/oder zu viel Salz. Aber es gibt auch empfehlenswerte Marken.

Von selbstgemachten Gnocchi, die aus Kartoffeln, Mehl und Eiern hergestellt werden, sind die Fertigprodukte aus dem Kühlregal weit entfernt. Denn darin findet sich die Kartoffel meist in Form von hoch verarbeiteten Flocken oder Stärke. Eier sind als Volleipulver zugesetzt. Emulgatoren sorgen dafür, dass der Teig besser verarbeitet werden kann, und Antioxidationsmittel erhalten die helle Kartoffelfarbe.

Die Laboruntersuchung, die ÖKO-TEST durchführen ließ, zeigte aber, dass darüber hinaus noch einige Schadstoffe in den Klößchen stecken: In zwei Marken analysierte das Labor etwa Chlorpropham. Der Stoff soll verhindern, dass die Kartoffeln während der Lagerung auskeimen. Er ist vermutlich krebsauslösend und kann bei der Anwendung Atemwege und Haut reizen.

In einigen Gnocchi, darunter alle Bio-Produkte, steckt außerdem zu viel Salz. Eine Portion von 250 Gramm schöpft die empfohlene Tageshöchstmenge bereits zu mehr als 50 Prozent aus. Zu viel Salz kann das Risiko für Bluthochdruck erhöhen.

Einige Hersteller nutzen zudem Schwefelverbindungen, damit die Kartoffeln nicht braun werden. Das kann jedoch bei empfindlichen Menschen zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder Allergien führen. Weitere Kritikpunkte: Ein Produkt wurde mit Aromen aufgepeppt, was überflüssig ist, wenn ausreichend hochwertige Zutaten enthalten sind. Eine Bio-Marke wies einen erhöhten Gehalt an Mineralöl auf.

Dennoch müssen Menschen, die keine Zeit haben, Gnocchi selbst herzustellen, auf die Kartoffelklößchen nicht verzichten: Zwei Marken erhalten von ÖKO-TEST das Testurteil „sehr gut“ und immerhin sechs sind „gut“.

Sehr gut: Hilcona Gnocchi All’Italiana (Hilcona) für 2,49 Euro/500g und K-Classic Gnocchi nach italienischer Art (Kaufland) für etwa 0,99 Euro/500g

Testverlierer mit ausreichreichend: Gut & Günstig Gnocchi nach italienischer Art von Edeka.

Das ÖKO-TEST-Magazin April 2017 gibt es seit dem 30. März 2017 im Zeitschriftenhandel.

Diese vier Lebensmittel schädigen das Herz


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei dem REWE Konzern wundert mich das nicht
  • 30.03.2017, 22:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.