wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kein Witz! Leibniz führt Altersbeschränkung für Keks ein

Kein Witz! Leibniz führt Altersbeschränkung für Keks ein

News Team
26.04.2017, 10:03 Uhr
Beitrag von News Team

Bahlsen bringt im Mai eine neue Variante seines „Pick-ups“ heraus. Diese Sonderedition hat es in sich. Laut der Verpackung ist der Keks eine „Mutprobe“ und erst ab einem Alter von 16 Jahren zum Verzehr geeignet. Der Grund für die Altersbeschränkung ist die Milchschokoladenfüllung. Die Mixtur ist scharf, denn sie enthält Chili.

Das Unternehmen teilt mit:


PiCK UP! treibt seinen Fans die Tränen in die Augen: Ab Mai ist der Keksriegel vorübergehend in einer würzig-scharfen Variante erhältlich. Die Rezeptur ist so feurig, dass die Limited Edition „Mutprobe“ heißt und erst ab 16 Jahren vernascht werden sollte.

Hierbei handelt es sich also nicht offiziell um eine Altersbeschränkung, die 16 Jahre ist lediglich eine Empfehlung des Unternehmens. Der Riegel wird voraussichtlich bis Juni im Handel sein.


Anlass für das neue Produkt dürfte der Konkurrent Dr. Oetker mit seiner Schoko-Pizza sein. Dadurch wurde ein Medien-Hype ausgelöst, das erhofft sich nun wohl auch Bahlsen.


__________________________________

Diese sechs Lebensmittel helfen gegen Stress

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.