wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Pflege daheim - Diese Leistungen können Sie für die Pflege beantragen!

SENIORENWEGWEISER
06.05.2017, 07:54 Uhr
Beitrag von SENIORENWEGWEISER

Die Pflegeversicherungen – sowohl gesetzliche als auch private Pflegekassen - übernehmen Leistungen für die ambulante, teilstationäre und vollstationäre Pflege. Wesentliche Voraussetzung: Um als pflegebedürftig anerkannt zu werden, müssen die Versicherten mindestens ein halbes Jahr lang in erheblichem oder höherem Maße auf die Hilfen anderer angewiesen sein.

Liegt diese Anerkennung vor können Pflegebedürftige selbst darüber entscheiden, von wem und in welchem Rahmen sie gepflegt werden möchten - ob im häuslichen Umfeld von Familie, Bekannte oder Freunden oder durch professionelle Pflegekräfte und Betreuungspersonen.

Wird eine pflegebedürftige Person zu Hause gepflegt, kann zwischen dem Pflegegeld und der Pflegesachleistung gewählt werden. Dabei ist die Höhe von Pflegegeld und Pflegesachleistung vom Pflegegrad abhängig.

Erfahren Sie mehr zum Pflegegeld und Pflegesachleistung in unserem Artikel: "Worin besteht der Unterschied zwischen Pflegegeld und Pflegesachleistung?"

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.