wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Busfahrer verbietet Kindern bei Hitze das Trinken - Der Facebook-Post der Mu ...

Busfahrer verbietet Kindern bei Hitze das Trinken - Der Facebook-Post der Mutter spaltet das Netz!

News Team
02.06.2017, 14:15 Uhr
Beitrag von News Team

Bei Hitze muss man viel trinken - Besonders Kinder und ältere Leute sollten bei diesen Temperaturen reichlich Wasser zu sich nehmen. Dieses Recht bleibt vielen jedoch verwehrt - Eine Mutter in Nordrhein-Westfalen sorgte nun auf Facebook für viel Wirbel. Ein Busfahrer verbot ihren Kindern hartnäckig die Flüssigkeitszufuhr im stickigen Bus - Die Beschwerde der Mutter wird genauso heiß diskutiert.

Die Mutter Kathrin H. bestieg mit ihren Kindern einen Schnellbus in Essen. Die Temperaturen waren hoch, eigentlich sollten die fünfjährigen Kinder dringend etwas Abkühlung bekommen. Doch der Busfahrer erklärte stur, dass die Familie ihre Getränke dort nicht öffnen dürfe. Über ihr Unverständis der Aktion des Fahrers gegenüber postete sie einen Beschwerde-Kommentar auf die Facebook des Essener Verkehrsbetriebs.

Meine Kinder sind knall Rot im Gesicht - sehr kompetenter Fahrer. Top EVAG - hätten die 2 einen Kreislauf zusammen Bruch bekommen hätte ich euch dafür verantwortlich gemacht.

Die Beschwerde der jungen Mutter findet Zuspruch von anderen Nutzern. Das Benehmen des Fahrers sei nicht nachvollziehbar - "Man sollte das abhängig von der Situation machen."

Eine Userin schreibt entsetzt: "Unfassbar... Aber Bahn- und Busfahrer dürfen im Bus und in der Bahn essen, trinken und rauchen oder was?"

Ein anderer: "Wenn Leute einsteigen mit Bier und so, da wird nichts gesagt oder wie? Jetzt kommt mir nicht mit 'das haben die Busfahrer nicht gesehen' ... und die p*ssen meist noch in die Hose oder sch**ßen und setzen sich noch gemütlich hin! ist klar!"

Jedoch ist das strenge Verbot von Nahrungsmitteln in den Bussen öffentlich bekannt. Die EVG befürchtet eine Beschmutzung der Sitze und untersagt den Verzehr deswegen aus hygienischen Gründen. Wasser hingegen sei jedoch erlaubt. Das befand sich jedoch wohl nicht in den "Trinktüten" der kleinen Kinder - Weswegen einige andere User jetzt gegen die Mutter wettern:

"WIESO kaufst du deinen kindern dann kein Wasser bei der Hitze? Ist doch wohl klar das Trinkpäckchen kleben wenn es einmal verschüttet wird."

"Das ist Mutters Schuld, nicht die der EVAG."

"Mit 5-jährigen Kindern... Die gehören ins Bett um diese Zeit und dann so spät noch Zuckerzeugs... nana... Wenn schon supermutti dann richtig..."

Hat der Busfahrer richtig gehandelt?

Ja. Die Mutter hätte Wasser kaufen sollen!
42.9 %
Nein. Er hätte ein Auge zudrücken können.
57.1 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.