wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sitzungsgeld verdreifacht! So will das ZDF seine Gremienhocker motivieren

Sitzungsgeld verdreifacht! So will das ZDF seine Gremienhocker motivieren

News Team
03.06.2016, 13:19 Uhr
Beitrag von News Team

Mit deutlich höheren Sitzungsgeldern sollen die Mitglieder des ZDF-Fernsehrates dazu veranlasst werden, häufiger an den Sitzungen des Kontrollgremiums teilzunehmen. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS hat der Verwaltungsrat des ZDF nun vorgeschlagen, das Sitzungsgeld zu verdreifachen – von 51,13 Euro auf 150 Euro. Damit solle der „Anreiz einer Teilnahme verstärkt und somit die Präsenz erhöht“ werden, berichtet FOCUS unter Berufung auf eine Verwaltungsratssitzung.

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) und die frühere Generalsekretärin der SPD, Yasmin Fahimi, hatten im vergangenen Jahr an keiner einzigen Sitzung des Fernsehrates teilgenommen.

Außer dem Sitzungsgeld soll auch die monatliche Aufwandsentschädigung für die Aufseher des ZDF steigen. Für die Fernsehräte ist eine Erhöhung um 8,71 Euro auf 520 Euro vorgesehen, für die 14 Verwaltungsräte ein Anstieg um 13,06 Euro auf 780 Euro.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was soll eine solche Neid-Debatte? Wenn man für Personen in diesen Positionen nur den bescheidenen Stundensatz von 50,- € veranschlagt, dann sind 150,- € Sitzungsgeld eine Lappalie.
  • 03.06.2016, 13:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das ist der falsche Weg !!!
wer nicht teilnimmt,
wird nach dem zweiten Mal von der Liste gelöscht,
und bekommt keinen Cent mehr für seine Ratstätigkeit !!!
  • 03.06.2016, 13:23 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.