wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Rechtsradikaler EU-Gegner will Europa-Flagge verbrennen - und scheitert an EU-Brandschutz-Norm

News Team
05.06.2016, 15:09 Uhr
Beitrag von News Team

Wie Schlecky Silberstein berichtet, ging dieser Coup der englischen Ultranationalisten-Gruppierung Bolton North West Infidels mal so richtig in die Hose.

Geplant war: Die öffentliche Verbrennung einer EU-Flagge samt flammendem Appell gegen den "Genozid an den Briten" durch unkontrollierte Flüchtlingsströme.

Das war das Problem: Die EU-Richtlinien für entflammbare Materialien. Gemäß der EU-Brandschutz-Norm dürfen in der Europäischen Union nur Flaggen verkauft werden, die der Brandschutzklasse B1 standhalten.

Das Video von der Flaggen-Blamage war nur kurz auf der Facebook-Page der Gruppierung online. Kurz nach dem Hochladen wurde das Video wieder gelöscht.

Die Huffington Post UK fordert inzwischen den Alanis Morissette Award For Irony.

60-Jährige steht Kopf: Lehrerin verabschiedet sich mit Hip Hop-Auftritt in den Ruhestand

Initialize ads

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Inselaffen - und dann noch rechte Inselaffen - ha ha - was soll da auch anderes kommen.
  • 05.06.2016, 16:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also ist es doch kein Vorurteil, dass alles von Rechts sehr viel blöder und dümmer ist als alle anderen sonst. Das habe ich bis jetzt für ein unfaires Vorurteil gehalten.
Ich dachte immer, das sei nur bei den Deutschnationalen so .... aber offensichtlich ist es doch grenzüberschreitend.
  • 05.06.2016, 15:30 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist der Knaller.... na ja, was kann man anderes erwarten.
  • 05.06.2016, 15:22 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ein ganzer Kerl - Deppenalarm
  • 05.06.2016, 15:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.