wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Arles: Rencontres 2016

Arles: Rencontres 2016

12.07.2016, 10:52 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Die erste Woche der Rencontres ist schon wieder Vergangenheit.
Arles hatte fotografisch in diesem Jahr wieder viel zu bieten. Für Abwechslung der unterschiedlichsten Interessen war gesorgt.
Ob nun die Streetfotos von Don McCullin, Sid Grossmann oder Eamonn Doyle, Fotos aus Mali und der politischen Geschichte mit den musikalischen Einflüssen, bis hin zu Charles Freger, der in mehrmaligen Japan Reisen die diversen Masken in Szene gesetzt hat.
In diesem Jahr waren aber auch viele Fotos zu sozialkritischen Themen zu sehen. Sei es nun, dass es um Personen geht, die homosexuell sind und in ihrem Land verfolgt werden, z.B. werden lesbische Frauen in Afrika oft vergewaltigt, oder ob es um das Thema Geschlechtsumwandlung geht oder, für uns schon fast ganz banal, um Abtreibungen. In einigen Ländern wird die Abtreibung noch strafrechtlich verfolgt.
Die Rencontres läuft noch bis zum 25.09. in Arles. Einige Werke werden allerdings nur bis 28.08. zu sehen sein.

Fotos: polafoto.de
Wer in der Nähe ist, sich für Fotos und Fotokunst interessiert, der sollte Arles einen Besuch abstatten oder sich im Netz weiter informieren: www.recontres-arles.com

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.