wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Beliebte TV-Moderatorin Miriam Pielhau (41) an Krebs gestorben - Sie galt al ...

Beliebte TV-Moderatorin Miriam Pielhau (41) an Krebs gestorben - Sie galt als geheilt

News Team
13.07.2016, 15:35 Uhr
Beitrag von News Team

Die beliebte TV-Moderatorin Miriam Pielhau ist tot. Wie ihr Management bestätigte, starb die 41-Jährige am Dienstag an den Folgen ihrer jahrelangen Krebserkrankung.

Pielhau war dem Tod schon ein paar Mal von der Schippe gesprungen. 2004 überlebte sie die Tsunamikatastrophe in Khao Lak nur, weil sie zu diesem Zeitpunkt auf einem Tauchausflug war.

Im Frühjahr 2008 wurde bei ihr Brustkrebs festgestellt. Ihren erfolgreichen Kampf gegen die Krankheit hielt sie im ihrem Buch "Fremdkörper" fest. Nachdem die Moderatorin als geheilt galt, brachte sie im Mai 2012 eine Tochter zur Welt und trennte sich ein Jahr später von ihrem Ehemann Thomas Hanreich.

Piehlau schien nach erneuter Krebserkrankung wieder genesen

2015 erkrankte die 41-Jährige erneut: diesmal an Leberkrebs. Auch diesen bekämpfte sie zunächst mit Erfolg. Im Februar 2016 galt die Genesung eigentlich abgeschlossen.

Ihre Erfahrungen mit dem Krebs schilderte sie in einem zweiten Buch mit dem Titel "Dr. Hoffnung". Doch offenbar kehrte die heimtückische Krankheit ein drittes Mal zurück. Am 21. Juni trat Pielhau bei den "Leading Ladys Awards" in Wien zum letzten mal in die Öffentlichkeit - strahlend schön. Danach ging alles ganz schnell.

Piehlau hinterlässt eine vierjährige Tochter.

Diese Straßenhündin liegt schwer verwundet im Dreck - die Rettung kommt in letzter Minute

Initialize ads

43 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
schade,so jung ging sie von uns...RIP.....
  • 14.07.2016, 19:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist furchtbar... diese schreckliche Krankheit. Sie war sich so sicher, dass sie es geschafft hat. Traurig
  • 14.07.2016, 00:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ins Weltall fliegen ist schon lange möglich, nur diese schreckliche Krankheit kann nicht besiegt werden!?
Sehr, sehr traurig!!!
  • 13.07.2016, 19:45 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und schon wieder hat er zugeschlagen - dieser Sch....Brustkrebs....
  • 13.07.2016, 19:33 Uhr
  • 0
stimmt, bei allen drei !! oder waren es schon vier ?? man verliert den Überblick bei so viel Toten.
zum mit dieser Krankheit.
  • 15.07.2016, 13:43 Uhr
  • 0
Mir sind in der letzten Zeit aus der TV-Branche 3 Damen bekannt, die diesen scheusslichen Weg gehen mussten
  • 15.07.2016, 15:25 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Krebs sollte doch nur 1 Sternzeichen sein,langsam ist es beängstist so viele gehen jung an Jahren daran kaputt...
  • 13.07.2016, 17:59 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
jetzt ist langsam aber mal gut, gevatter tod !! wieviel prominente willst du uns denn in 2016 noch nehmen ?
  • 13.07.2016, 16:58 Uhr
  • 0
? Prominente sind auch nur Menschen
  • 13.07.2016, 17:02 Uhr
  • 1
logisch... zweifelt das jemand an ?
  • 13.07.2016, 17:08 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese verdammte Krankheit Krebs. Es nimmt kein Ende. Ich mochte sie sehr. Mein Aufrichtiges Beileid an die Familie, Angehörige, Freunde und alle die Ihr nahe standen. Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.
Machs gut Miriam. Ruhe in Frieden
  • 13.07.2016, 16:55 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist einfach nicht zu fassen, wie jung viele liebgewonnene Menschen ihren Besuch auf Erden unfreiwillig, verursacht durch heimtückische Krankheiten, schon beenden müssen.Es umhüllt michtiefes Mitgefühl...
  • 13.07.2016, 16:47 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Obwohl ich sie nicht persönlich kannte, tut es mir sehr leid. So früh zu sterben an dieser schecklichen Krankheit. Ihre Tochter muss jetzt ohne Mutter aufwachsen.
  • 13.07.2016, 16:45 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Einfach schrecklich....Ruhe in Frieden.....
  • 13.07.2016, 16:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.