wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Alle reden von Entschleunigung

14.08.2016, 14:54 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Bewaffnet mit Einkaufszettel und Taschen mache ich mich auf zum Supermarkt, das Wochenende steht bevor. Die tägliche Frage: Was koche ich bloß? war geklärt. Eigentlich wäre ja leichte Sommerküche angesagt, wir haben schließlich Mitte August. Doch die tatsächlichen Umstände wie Temperatur und grauer Himmel lassen einen an Lebensmittel denken, die von innen wärmen.

Parkplatz ergattert, auf ins freitägliche Getümmel. Aber etwas ist heute anders. Eine Menschentraube hat sich vor der Eingangstür gebildet und diskutiert lebhaft. Nanu, was ist denn da los? Terroristen? Ladendieb? Mord? Bier ausverkauft? Ich bekomme Wortfetzen mit – unglaublich, unerhört, unfassbar, Kopfschütteln.
Ich frage nach. Soll hineingehen und selber gucken. Will ich das? Vielleicht irgendetwas Ekliges?
Meine Neugier ist stärker, außerdem muss ich ja was einkaufen, also hinein.
Vorbei an Sonderangeboten, Kaffee, Getränke, mir kommen verstörte Menschen entgegen. Ich frage eine ältere Dame, aber sie zeigt nur nach hinten: „Da....da!“ und stürzt Richtung Ausgang.
Ich biege um die Chipsecke und traue meinen Augen nicht. Zwei Paletten mit Zimtsternen, Marzipan undLebkuchen. Am 13. August! Gut, das Wetter mutet novembrig an und ich dachte auch schon darüber nach, ein paar Mandelkekse zu backen, aber das ist ja heftig! Und so was wird ja auch von langer Hand geplant und nicht spontan nach ungewöhnlicher Wetterlage. Oder lagern die den Kram schon seit Wochen, um dann zuschlagen zu können, nur weil es ein „Sommer“ mit 10° am Morgen ist?
Wie finde ich das? Abartig, wo ist der Marktleiter???? Natürlich nirgends zu sehen, obwohl er doch Lebensmittel so liebt. Und was mache ich jetzt?
Ich beschließe, meine Einkäufe zu tätigen und mich dann der Versammlung draußen anzuschließen. Vielleicht kann ich die Kunden und Kundinnen (so isses politisch korrekt) animieren, diesen Schwachsinn zu boykottieren. Wir Verbraucher und Verbraucherinnen (s.o.) haben es doch in der Hand, Schildkrötensuppe wurde auf diese Weise ja auch vom Markt gefegt.
Was wird es denn geben, wenn tatsächlich Weihnachtszeit ist – Fondanthasen?

Weihnachtskekse Mitte August – die haben doch 'n Rad ab!

Mehr zum Thema

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Toll geschildert..
Das ist nicht nur bei EDEKA so, sondern wohl in allen größeren Supermärkten. Damit soll vermutlich der Appetit und somit die Gier auf Süßes erweckt werden, so dass die Weihnachtsspezialitäten bis zu den Festtagen mehrfach neu aufgefüllt werden müssen.
Vorsicht... sonst läuft es bald so, wie mit den farbigen Ostereiern...denn die gibt es inzwischen schon ganzjährig. Lediglich mit neuem Etikett " Picknick oder Pauseneier"..

Eigentlich zeigt das Ganze doch, dass die Erzeuger großes Vertrauen in die Entscheidungsfreudigkeit und Eigenverantwortung der Verbraucher legen.....man "muß" ja nicht, "kann" aber ....kaufen.
  • 19.08.2016, 05:31 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klasse! Mit leichter Feder ins Schwarze getroffen!
  • 17.08.2016, 17:48 Uhr
  • 0
Danke ))))
  • 19.08.2016, 17:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
lustig, locker und flockig beschrieben...sehr schön Renate....
  • 17.08.2016, 09:58 Uhr
  • 0
Vielen Dank, Karin ))))
  • 17.08.2016, 10:01 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Thema schwungvoll umgesetzt - super *** ***
  • 15.08.2016, 08:16 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Renate, deine stilistisch und im Lesefluss tolle Geschichte gefällt mir sehr.
Willkommen in der Schreibwerkstatt
  • 15.08.2016, 02:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du hast es wirklich fantastisch gemacht mit dem Schluss. So einen Einfall muss man erst mal haben. Klar ist das idiotisch, in jedem Jahr so früh mit dem Weihnachtszeug anzufangen. Ich möchte mal wissen, ob es Leute gibt, die so etwas schon kaufen. Dabei finde ich unerheblich, ob das wirklich jetzt schon gefunden wurde. Die Tatssache an sich ärgert uns doch alle in jedem Jahr. Danke für den gut geschriebenen Beitrag
  • 14.08.2016, 21:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also das Wort "Rad" ist doch noch vorgekommen! Hast du wirklich schon Weihnachtsartikel gesehen oder hast du davon geträumt?
  • 14.08.2016, 17:35 Uhr
  • 0
ja, aber erst einmal muss die Spannung ins Unerträgliche....
und nicht nur ich, guck mal auf der Fotowand!
  • 14.08.2016, 18:23 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir - die Kunden - sollten es wirklich boykottieren !!
  • 14.08.2016, 17:10 Uhr
  • 1
  • 15.08.2016, 08:22 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe ich mit Freuden gelesen. Nur habe ich mich auch gefragt, wo denn nun das eigentliche Thema sei. Aber auch diese Kurve hast Du super hinbekommen. Bin froh, Deine Geschichte gefundenzu haben.
Danke. Sehr schön.
  • 14.08.2016, 17:04 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weitere Beiträge von diesem Nutzer