wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Monis Grill" - eine Serie des Bayerischen Fernsehen, die jeder Beschreibung ...

"Monis Grill" - eine Serie des Bayerischen Fernsehen, die jeder Beschreibung spottet

Thomas Bily
09.10.2016, 15:30 Uhr
Beitrag von Thomas Bily

Mit meinem bayerischen Dasein bin ich rundherum zufrieden. Jedoch ist mir Bayerntümelei zwischen Alpenglühen und Volksfestrausch arg zuwider. Der BR ((TV und Radio) setzt in letzter Zeit sehr stark auf diese Bierdimpfl-Heimat-Gefühlsduselei. Der Gipfel dieser bayerischen Selbstanbiederung ist für mich die neue TV Serie "Monis Grill". So einen seichten, klischeetriefenden Mist hab ich wirklich noch nie gesehen. Dagegen gleicht jede Folge einer Dorfpfarrer- und Bergdoktor-Serie einem Statement der Kulturhoheit. Es ist gar nicht zu glauben, dass der gleiche Regisseur FX Bogner legendäre Serien schuf wie "Zur Freiheit".

Wirklich jeder bayerische C-Promi wird auf Monis Grill verwurstet: Vom unvermeidlichen Alfons Schubeck bis zum Schlitten-Hund-is-a-scho Schorsch Hackl. Das scheint selbst dem geneigten Publikum im Hals stecken zu bleiben. Kress.de schreibt nun über einen Negativrekord: Die dritte Folge erreicht nur noch 700.000 Zuschauer. Immer noch! Dabei hat das Dargebotene Schreckgespenst-Qualität: einmal kurz sehen und sofort für immer das Weite suchen. Die 700.000 Zuschauer sind wohl die, die um 23.30 Uhr vorm Fernseher eingeschlafen sind. Anders ist die Quote nicht zu erklären.

Es ist mir grundsätzlich völlig egal, was der BR ausstrahlt. Ich muss es ja nicht anschauen. Aber es besteht ein Risiko, dass das Angebot des Regionalfernsehens auf die Außenwirkung der Bayern im Allgemeinen abfärbt. Ich und wahrscheinlich 98% aller Bayern wollen aber nicht auf Monis Grill mitgebraten werden.

16 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gerade wenn man selbst Bayer ist, geht einem sowas und die ganze Bayerntümelei gewaltig auf die Nerven. Wenn überhaupt ist das was für nicht bayerisch sprechende Menschen, die meinen sollen, das sei autthentisch
  • 28.12.2016, 17:37 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir haben die Sendung einmal gesehen. Mehr muß nicht sein, um sich ein Urteil zu bilden.
  • 19.10.2016, 19:13 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schlimm, die Monika Gruber konnte ich noch nie leiden - auch in der Serie "München 7" nicht...
  • 13.10.2016, 10:57 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Thomas Bily
Die Zielgruppe sollen 14-49jährige sein. Der BR will sich mit so einem Krampf verjüngen. So wenig Lebenserfahrung kann man ja gar nicht haben, dass man das zweimal anschaut.
  • 13.10.2016, 10:26 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja
Und wieder meint der Rest Deutschlands
Die Bayern sind geistig minder bemittelt
Danke liebes BR
  • 13.10.2016, 10:17 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In der Hoffnung,dass die 2.Folge besser würde,haben wir uns diese auch noch angetan,uns dann für die restlichen Folgen aber für den "Aus-Knopf" entschieden.....so ein Schmarrn !
  • 12.10.2016, 14:55 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Spricht mir 100prozentig auf dem Herzen - ich habe nur eine Sendung "runtergewürgt" und das hat gereicht. Wann merkt Monika Gruber endlich, dass sie keine Schauspielerin ist, so hölzern wie sie agiert? Sie kann eben nur bayerisch derb und Comedy, das war mal wirklich gut, bis es dann stellenweise einfach zu derb und ordinär wurde! Warum ist sie eigentlich aus der Grünwald-Freitagscomedy rausgeflogen, da sollte sie doch als Partnerin einsteigen? Und Bogner als Kultautor ist schon lange Vergangenheit. Aber er schafft es immer noch, einen noch unsäglicheren Schmarrn draufzutoppen.
  • 11.10.2016, 13:21 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist unglaublich schade, dass sich Monika Gruber für eine solche Produktion herablässt. Sie ist für mich immer die bayerische Super-Queen gewesen. Ich bin sowas von enttäuscht!! Ich sah nur eine Sendung voller Erwartung, danach war Schluss.
  • 11.10.2016, 10:46 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich seh das genau so! Ich dachte Bogner könnte ja ein Markenzeichen für Qualität sein, leider ist dem nicht so. Ich hab 1 x rein geschaut und bin sofort geflüchtet. Sehr peinlich das Ganze!
  • 10.10.2016, 12:15 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Serie wurde ja vom BR ganz großartig angekündigt. Ich war gespannt, denn Moni Gruber, Christine Neubauer usw. das könnte unterhaltsam werden.
Weit gefehlt. Monis Grill.....einfach nur ein Ärgernis. Ein Schmarrn ist das Ganze. Ich finde keinen passenden Ausdruck für diese Zumutung. Man kann nur hoffen, der BR stellt diesen Schwachsinn schnellstens ein.
  • 09.10.2016, 19:48 Uhr
  • 5
Ich bin ganz Deiner Meinung liebe Rosi-
  • 09.10.2016, 20:25 Uhr
  • 1
Freut mich liebe Kunigunde. Ich dachte schon, ich steh allein auf weiter Flur.
  • 09.10.2016, 20:54 Uhr
  • 0
Bist Du bestimmt nicht liebe Rosi,Ich mag die " Moni "schon lange nicht mehr-Wortwahl immer unter der Gürtellinie und nicht witzig . Gute Nacht
  • 09.10.2016, 20:58 Uhr
  • 2
Ich war genauso enttäuscht wie all die Schreibenden hier; es war einfach Schmarrn und nahezu unerträglich. Ich verstehe nicht, wie F.X. Bogner seinen sonst guten Ruf so verspielt.
  • 21.10.2016, 17:32 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.