wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach dem Tod von Pferdeflüsterer Tamme Hanken - Jetzt spricht seine Witwe: " ...

Nach dem Tod von Pferdeflüsterer Tamme Hanken - Jetzt spricht seine Witwe: "Wir spüren ihn überall"

News Team
15.10.2016, 12:53 Uhr
Beitrag von News Team

Am Montag starb der "XXL-Ostfriese" Tamme Hanken überraschend an Herzversagen in Garmisch Partenkirchen. Ehefrau Carmen versorgte da gerade die Tiere auf dem gemeinsamen Hankenhof in Filsum.

14 Jahre lang war das Paar unzertrennlich, jetzt muss sich die 55-Jährige ab sofort um die Reha-Einrichtung für Tiere kümmern. Es war Tamme Hankens Lebenswerk.

In "Bild" sagte die Witwe, dass sie sich ihrem verstorbenen Mann noch immer ganz nahe fühlt.

Wir spüren ihn überall und es gibt viele Momente, in denen ich das Gefühl habe, dass er direkt hinter mir steht und seine Hand auf meine Schulter legt.

Er ist mir so nahe und diese wundervolle Energie verteilt sich über den ganzen Hof und die Mitarbeiter. Er ist jede Sekunde bei mir und ich bin so dankbar über das Gefühl, dass er mich und seine Tiere nicht im Stich lässt.

Carmen will den Hof auf jeden Fall weiterführen.

Ich werde unseren Hof niemals aufgeben. Denn Tamme ist auch nach seinem Tod überall auf diesem Hof präsent.

Mit fünf Monaten ausgesetzt: Dieses Kätzchen findet eine süße neue Familie

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.