wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Anfang und E n d e

16.11.2016, 17:45 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich habe mich schon oft gefragt, wo oder was ist ein Ende, das Ende, die Beendigung?

Ich kann es nicht sagen. Doch es ist ein gewaltiges und mit wenigen Buchstaben besetztes Wort und wenn ich etwas beende, dann ist es ein Abschluss, ein Endpunkt, das Finale. Diese drei Worte sprechen sich nicht so düster aus wie das Wort: ENDE.
Etwas ist zu Ende gegangen…das bedeutet: kein Leuchten mehr, keine Regung, keine Gefühle, kein Auf und Ab, nichts ist mehr da!
Den Spruch zu verstehen: „Aller Anfang ist das Ende“, oder „jedem Ende folgt ein neuer Anfang", den mag ich nicht. Hier bedeutet für mich das schlussendliche Ende ein wirkliches Ende. Ende bedeutet für mich ein Abschluss, ich möchte einen guten Abschluss und das kann nur eine Ausführung sein und die tut gut.

Doch still und heimlich wird auch für uns alle ein Ende sein. Keiner und keine freut sich darauf, denn dazu ist das Leben viel zu spannend, sehr bewegt, ein fortwährendes Auf und Ab mit seinen Höhen und Tiefen.

Unser Leben besteht aus einem Anfang, den wir beginnen, das Ende ist der Tod und dazwischen kommen immer wieder Prüfungen, Abschlüsse und diese Abschlüsse finden vielleicht im Leben eine Anwendung, doch gehören sie nicht zu einem Ende.

Ich denke oft über zusammenhängende Wörter nach. Es sind Wörter, die gemeinsam anfangen, miteinander kommunizieren, ein Nachdenken setzt ein, sie halten und unterhalten sich, und über den Anfang reden wir, gerne sogar, und über das Ende, ein Ende, hier denke ich wohl weniger leicht nach.

Anfänge werden immer wieder ins Bewusstsein zurückgerufen. Es macht stolz, es bedeutet Glück, es beginnt, und Anfänge können reden, immerzu und sehr lange, sie wecken später Erinnerungen, und so bleibt es ein wacher Anfang.

Wie heißt es: Gegensätze ziehen sich an!

Wenn die Seele den Anfang in ihr Herz aufnimmt, dann lebt auch das Ende mit dem Anfang.

Wir können uns an bestimmte Zeiten erinnern, an Gemeinsamkeiten, an Glück und auch an Unglück, doch die Freude über Anfang und auch das Ende gehören tatsächlich zusammen und da ist es wieder:

Ein lauter Anfang und ein leises Ende. Sie gehen Hand in Hand!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.