wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Vor 55 Jahren ein Hit - Wer erinnert sich an das Lied von den Blumen aus der Heimat?

News Team
05.12.2016, 15:13 Uhr
Beitrag von News Team

Am 26. Juni 1961 war die griechische Sängerin Nana Mouskouri als Hauptdarstellerin im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin 1961 auf der Leinwand zu sehen. In dem Streifen sang sie mehrere von ihrem Landsmann Manos Hadjidakis komponierte Lieder, unter anderem die Volksliedadaption "San Sfyrixis Tris Fores" (deutsch: Wenn du dreimal pfeifst). Die in Deutschland agierende Plattenfirma Fontana Records ließ von diesem Titel eine deutschsprachige Version produzieren.

Völlig abweichend vom Original schuf Textdichter Hans Bradtke ein Sehnsuchtslied. Den deutschen Text sang ebenfalls Nana Mouskouri, die, obwohl in Griechenland bereits ein Star, dem deutschen Publikum noch relativ unbekannt war. Als das Lied im Winter 2016 auf Platz 1 kletterte, wurde sie auch hierzulande einem Millionen-Publikum bekannt.

Der Liedtext zum Mitsingen:


Weiße Rosen aus Athen sagen Dir: "Komm recht bald wieder.",
sagen Dir: "Auf Wiederseh'n!" - weiße Rosen aus Athen.

Der Tag erwacht, die Sonne, sie kommt wieder
und wieder kommt nun auch der Abschied fuer uns zwei.
Nun faehrt Dein Schiff hinaus mir Wind und Wogen.
Doch es sind Grueße aus der Heimat mit dabei.

Weiße Rosen aus Athen sagen Dir: "Komm recht bald wieder.",
sagen Dir: "Auf Wiederseh'n!" - weiße Rosen aus Athen.
Weiße Rosen blueh'n an Bord in der weiten, weiten Ferne,
blueh'n fuer Dich allein so schoen - weiße Rosen aus Athen.

Im fernen Land, wo keiner auf Dich wartet,
da seh'n die Sterne in der Nacht ganz anders aus.
Dort ist die Welt so fremd und Du bist einsam.
Darum begleiten Dich heut' Blumen von zuhaus.

Weiße Rosen aus Athen sagen Dir: "Komm recht bald wieder.",
sagen Dir: "Auf Wiederseh'n!" - weiße Rosen aus Athen.
Weiße Rosen blueh'n an Bord in der weiten, weiten Ferne,
blueh'n fuer Dich allein so schoen - weiße Rosen aus Athen.

Auf Wiederseh'n! Auf Wiederseh'n! Auf Wiederseh'n!

Das ist die griechische Originalversion


(Quelle: Wikipedia)

So verrückt sahen wir damals wirklich aus

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.