wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Witwer erzählt über Zsa Zsa Gabors Todesstunden und ihren letzten Wunsch

Witwer erzählt über Zsa Zsa Gabors Todesstunden und ihren letzten Wunsch

News Team
19.12.2016, 11:36 Uhr
Beitrag von News Team

Zsa Zsa Gabor ist tot. Sie starb im Alter von 99 Jahren in ihrer Villa in Los Angeles. An ihrer Seite war ihr neunter Mann, Frédéric Prinz von Anhalt. Nun erzählte der Witwer, wie die Diva ihre letzten Stunden erlebte.

Am Sonntagmorgen habe Zsa Zsa Gabor noch gegessen und getrunken, erzählt der Witwer im Gespräch mit „Bild“. Anders als sonst blieb er im Zimmer seiner Frau, als die Pflegerinnen da waren. Es zeichnete sich ab: Die Diva will nun für immer gehen. Frédéric schaltete den Weihnachtsbaum im Zimmer an und nahm neben seiner Frau Platz

„Sie drückte sonst immer meine Hand. Aber heute war ihre Hand so kalt. Ich hab den Mädels gesagt: ,Ihr müsst sie zudecken', obwohl das Zimmer ja immer geheizt war.“

Nach und nach fiel der Blutdruck. Frédéric Prinz von Anhalt alarmierte die Notrufzentrale. Dort riet man ihn, Zsa Zsa auf den Boden zu legen, ihr Herz zu massieren. Es half nichts mehr. „Die Lunge arbeitete noch, aber das Herz schlug nicht mehr.“

Auch der Notarzt konnte der 99-Jährigen nicht mehr helfen.

„Das kam so unvorbereitet. Man dachte immer, so eine gute Frau lebt für immer. Ihre Mutter war 103 Jahre alt. Ich dachte immer, sie macht vielleicht noch ein Jahr. Im Februar wäre sie 100 geworden.“

So feierte die Diva ihren 95. Geburtstag

Die letzte große Freude für die Diva war, als der befreundete Donald Trump Präsident wurde. Das Geschehen verfolgte sie interessiert am Fernseher.

Nun soll die Trauerfeier für das erste It-Girl der Geschichte in Hollywood stattfinden. „Das hat sie sich so gewünscht.“

Ihr letzter Wunsch

Zsa Zsa Gabror wünscht sich, dass ihr Mann die Urne später nach Budapest überführt. Dort will sie neben ihrem Vater zur letzten Ruhe gebettet werden.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jey,hat der falsche Prinz ein Weihnachten.
  • 19.12.2016, 11:56 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.