wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
„Essen in der Fremde“ Migration – Esskultur –Integration

„Essen in der Fremde“ Migration – Esskultur –Integration

H-Team e.V. hilft Bürgern in Not
16.01.2017, 16:34 Uhr

Am Mittwoch den 08.02.2017, findet um 19.00 Uhr im H-TEAM e.V. ein Fachvortrag im Rahmen der Ausstellung „Essen verbindet“ von Prof. Dr. Gunther Hirschfelder, Universität Regensburg, statt.

Die Integration von Migranten und Flüchtlingen gehört nicht nur zu den großen Aufgaben unserer Gesellschaft, sondern auch zu den großen Rätseln. Das Problem: Meist stehen die dringendsten materiellen Bedürfnisse im Vordergrund. Die kulturellen Bruchlinien bleiben verborgen, weil sie nur schwer kommunizierbar sind. Im geplanten Vortrag wird diese Schieflage aufgegriffen. Es geht um die Strukturen und Praxen migrantischer Ernährung. Über sie lassen sich Bedürfnisse erkennen, Integrationsmechanismen ablesen und Wege in die Zukunft aufzeigen. So nehmen deutsche Institutionen die Ernährung meist stofflich wahr, aber für Migrierte stehen eher soziale Faktoren im Vordergrund: gemeinsame Mahlzeiten sind wichtiger als die Regionalität der Speisen oder nachhaltige Produktionsweisen. Zudem dient die Ernährung oft auch als niedrigschwelliges Kommunikationsinstrument: Der Energydrink ist unter diesen Bedingungen ein Symbol für Kommunikations- und Akkulturationsbereitschaft, der bewusst im öffentlichen Raum konsumiert wird. Die Ausstellung „Essen verbindet“ und der Fachvortrag wird von BISS e.V. gefördert. Im Anschluss an den Vortrag wird es die Möglichkeit einer Diskussionsrunde über das Thema geben. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen wir uns. Sie gehen an den „Sofort-Hilfe-Fonds für Münchner Bürger in Not“.

Dauer der Ausstellung: Bis 24. März 2017, Mo. – Do. von 9.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr (sowie nach Vereinbarung)

Ort: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München (Harras)

Wir freuen uns auf Sie!

Torsten Sowa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

H-TEAM e.V. - Gemeinnütziger und mildtätiger Verein zur Förderung der freien Wohlfahrtspflege Plinganserstraße 19 ∙ 81369 München ∙ Tel. 089 – 7 47 36 20 ∙ Fax 089 – 7 47 06 63 ∙ h-team-ev.de

Veranstaltungshinweis „Soziales trifft Kunst & Kultur im H-TEAM e.V.“ Essen verbindet“. Eine Fotogeschichte über Migration, Flucht und fremde Gebräuche
von Margit Roth bis zum 24.03.2017.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.