wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Ich bin oft verprügelt worden" - Tagesschau-Sprecherin spricht offen über V ...

"Ich bin oft verprügelt worden" - Tagesschau-Sprecherin spricht offen über Vergangenheit

News Team
03.07.2017, 17:11 Uhr
Beitrag von News Team

Mit offenen und ehrlichen Worten über ihre Jugend schockiert uns in diesen Tagen "Tagesschau"-Sprecherin Linda Zervakis. Als Mädchen aus einer griechischen Einwandererfamilie war so häufig mit Mobbing und Rassismus konfrontiert. "Mein Spitzname war Zaziki und ich bin oft verprügelt worden", sagt die Moderatorin der "Süddeutschen Zeitung".

Doch Zervakis wusste sich zu verteidigen: Angreifer habe sie mit kleingebissenen Möhren bespuckt.

"Irgendwie musste ich mich wehren", sagte die 41-Jährige zu ihrer ungewöhnlichen Abwehrstrategie. Auch heute begegnen der erfolgreichen Journalistin noch Klischees: "Ich reagiere aber nicht mehr beleidigt."

Zervakis erzählte, dass sie erstaunt gewesen sei, wie sehr auch innerhalb der ARD auf Äußerlichkeiten bei Journalisten geachtet werde. Als sie wegen einer Augen-Operation Brille statt Kontaktlinsen getragen habe, habe sich schnell ein Verantwortlicher gemeldet und gefragt, ob das nun Dauerzustand werden solle.

"Ich dachte, wir seien weiter", kommentiert Zervakis trocken.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.