wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rencontres 2017

Rencontres 2017

03.07.2017, 18:39 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Die Rencontres de la Photographie hat in Arles seit 10 Uhr die Tore geöffnet.
Ein interessantes Programm erwartet die Fotoenthusiasten.

Man mag zu Lenin stehen wie man will. Zugegeben, ein Chorknabe war er sicherlich nicht. Niels Ackermann und Sebastian Gubert haben dokumentiert was aus den Lenin Statuen in der Ukraine wurden. Teilweise wurde der Abriss auch im Video dukumentiert. Erschreckend, mit welchem Hass einerseits und gleichzeitiger Freude die Statuen eingerissen und zerstört wurden. Bizarr ist die Leninstatue als Darth Vader.
Eine weitere Ausstellung galt dem japanischen Fotografen Masahisa Fukase, der 1934 geboren wurde und 2012 verstorben ist. Gezeigt wurden nicht nur Familienportraits oder ettliche seiner Krähenfotos, sondern auch sw Fotos die er anschließend mit Wasserfarbe bearbeitet hat.
Die 2016 gestartete Reihe der Street Fotografie wird fortgesetzt und zeigt Fotos von Joel Meyerowitz, der in seinen frühen Jahren in den Straßen von New York schwarz-weiß fotografiert hat und in den 60er Jahren zur Farbfotografie wechselte.

Ein schönes Fotokonzept hat Marie Bovo umgesetzt. Sie war mit dem Zug durch Russland unterwegs und hat Landschaften durch das Fenster fotografiert, immer mit der russischen Fensteraufschrift: hinauslehnen verboten.
Auch hat sie an den jeweiligen Stationen den ersten Eindruck festgehalten, in dem sie aus dem Zug durch die geöffnet Zugtür fotografierte.
Sehr beeindruckend war die Iran Ausstellung. Hier haben 66 Fotografen Bilder aus diversen Epochen vom Iran ausgestellt. Angefangen beim Sha Reza Pahlavi und den Studentenrevolten der Jahre 1977 und 1978 bis hin zum Iran-Irak-Krieg.
Hier wurde das ganze Ausmaß, Elend und die Unterdrückung des Volkes, erlebbar gezeigt.
Das stimmt sehr nachdenklich und fröhlich konnte ich die Ausstellung nicht verlassen.

Wer sich weiter informieren möchte: www.rencontres-arles.com

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.