wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Roter Hering - Ein Mallorca-Krimi

Roter Hering - Ein Mallorca-Krimi

06.07.2017, 09:32 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ein Grollen erschüttert die Hügel bei Son Caliu im Südwesten Mallorcas, ohne dass in der Dunkelheit ein Blitz zu sehen war. Sturzbäche haben die Torrents zum Leben erweckt, die das Meer mit Regenwasser fluten. Was Menschen im Moment des Ertrinkens empfinden, ist nicht bekannt. Der Schriftsteller Jack London hat in seinem Roman „Martin Eden“ seinen späteren Freitod jedoch vorweggenommen: „Der Druck auf seine Trommelfelle war eine Pein, und in seinem Kopfe summte es. Sein Wille brach und mit einem mächtigen explosiven Stoß entwich die Luft aus seiner Lunge. Dann kamen Qual und Würgen und ein furchtbares, erstickendes Gefühl. Die Hände begannen krampfhaft und schwach zu schlagen. Er schien matt in einer See von Traumgesichtern zu treiben. Farben und Glanz umgaben und badeten und durchdrangen ihn. In seinem Gehirn war plötzlich ein helles weißes Licht. Dann ein langanhaltendes Dröhnen, und ihm schien, als falle er eine gewaltige und unendliche Treppe hinab. Und irgendwo an ihrem Fuß fiel er ins Dunkel. Und in dem Augenblick, da er es wusste, hörte er auf, zu wissen“.

Weiterlesen

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn Du mir nun erklärst was das mit "Genuß" zu tun hat, dann lese ich es eventuell.
  • 06.07.2017, 12:39 Uhr
  • 0
Für mich ist Lesen Genuß. Für Dich etwa nicht? Habe es jetzt aber nach Deiner Frage auf "Kultur" umgestellt.
  • 06.07.2017, 14:05 Uhr
  • 0
Doch schon, ich habe auch reichlich Futter, da ich eine Bibliothek mit etwa 52.000 Bücher geerbt habe.

Jedoch hast Du es ja kapiert wie ich es gemeint habe. Viel Erfolg.
  • 06.07.2017, 15:38 Uhr
  • 0
Danke!!
  • 06.07.2017, 16:11 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weitere Beiträge von diesem Nutzer