wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kleiner Held - So verhinderte ein 9-Jähriger die Entführung seines neugebore ...

Kleiner Held - So verhinderte ein 9-Jähriger die Entführung seines neugeborenen Brüderchens

News Team
02.08.2016, 09:58 Uhr
Beitrag von News Team

Ein 9-Jähriger wurde am vergangenen Freitag zum Helden. Der kleine Junge war zu Besuch bei seiner Mutter in der Hamburger Helios-Klinik Mariahilf. Die 38-Jährige hatte gerade ein gesundes Brüderchen zur Welt gebracht.

Gegen 16 Uhr, als Mutter und Baby schliefen, betrat eine Unbekannte das Zimmer auf der Entbindungsstation und schnappte sich vor den Augen des 9-Jährigen das Baby. Als die Frau mit dem Säugling auf den Flur rannte, wurde dem Jungen bewusst, dass sie nicht zum Klinikpersonal gehören kann. Um seinen Bruder zu retten, rannte der Junge hinter der Kidnapperin her und schrie laut um Hilfe. Eine Patientin im Nebenzimmer hörte den Tumult und kam zu Hilfe. Der "Bild" sagte sie:

Ich hörte Schreie und bis aus meinem Zimmer gelaufen. Auf dem Flur sah ich einen Jungen, der weinte und Hilfe schrie. Er rief: "Schwestern, bitte kommen."

Kidnapperin war polizeibekannt

Als Unbekannte erkannte, dass ihr Entführungsversuch gescheitert war, drückte sie dem 9-Jährigen den Säugling in den Arm und flüchtete. Die 34-Jährige, die laut "Bild" in der Psychiatrie untergebracht war, wurde noch in der Klinik festgenommen. Sie war bereits wegen anderer Delikte polizeibekannt.

Mittlerweile befindet sich die Frau in einer geschlossenen Abteilung. Das Baby und der 9-jährige Held blieben unverletzt.

Werden Sie Aiderbichler

Initialize ads

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hier muss auch nachgebessert werden. die fälle häufen sich. die statiionen müssen unbedingt eine verschlossene türe haben. aber ganz süss, der kleine fratz, der aufgepasst hat
  • 05.08.2016, 16:31 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hier in Hamm ist die tür zur Entbindungsstation zu, an der tür befindet sich eine klingel ,wenn ich das lese ,frage ich mich ob es nur noch gestörte menschen gibt .
  • 02.08.2016, 12:00 Uhr
  • 1
Nein. Sicher nicht. Die Geschichte ist etwas unglaubwürdig...
  • 02.08.2016, 17:55 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.