wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Besitzer klebt Hund Schnauze zu, weil er bellt - bis ein mutiger Nachbar einschreitet

News Team
31.08.2016, 13:38 Uhr
Beitrag von News Team

Weil Hund Alfie bellt, wird er von seinem Besitzer im Hinterhof eingesperrt und an eine Kette gefesselt. Alfie weiß nicht, was er falsch gemacht hat und winselt weiter. Da das den Tierquäler auf die Palme bringt, bindet er die Hundeschnauze mit Klebeband zu. Ein aufmerksamer Nachbar beobachtet alles und schreitet ein.

Initialize ads
Mehr zum Thema

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das mir der Hund der liebste sein, sagst du oh Mensch sei Sünde, der Hund bleibt mir im Sturme Treu, der Mensch nicht mal im Winde!! Das besagt doch alles was für armseelige Kreatur der Mensch ist, gegenüber dem Hund!!! Der Kerl gehört aufgehängt und zwar an den Beinen!!
  • 05.09.2016, 14:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dem Besitzer gehört auch die Gosche zugeklebt...Pfui Pfui😬😬
  • 01.09.2016, 20:37 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ich mit solchen Menschen machen würde sag ich jetzt besser nicht Dreckspack!

Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt.
Christian Morgenstern
  • 31.08.2016, 14:34 Uhr
  • 2
Ja, Gitte, da könnte ich auch...sag ich besser nicht
Manche Menschen sind schlimmer als Tiere.
  • 31.08.2016, 15:55 Uhr
  • 1
Das sind keine Menschen
  • 31.08.2016, 16:28 Uhr
  • 2
Hast du auch wieder recht
  • 31.08.2016, 16:33 Uhr
  • 1
Tiere sind nicht falsch und hinterlistig, lügen und betrügen nicht. Sie verteidigen zwar ihre Reviere, hauen sich um Weibchen oder ums Essen, verteidigen ihr eigenes Leben, aber sie handeln nie aus purer Boshaftigkeit.
  • 31.08.2016, 16:38 Uhr
  • 2
Da hast du vollkommen recht
  • 31.08.2016, 16:39 Uhr
  • 1
  • 31.08.2016, 16:40 Uhr
  • 0
Bei mir im Haus wohnt ein junges Pärchen die haben schonmal einen Hund weggeholt bekommen und haben wieder einen Jungen Hund Als ich hörte das sie ihm in der Wohnung nachts und auch am Tage einen Maulkorb anziehen bin ich zur Polizei und wollte sie anzeigen Nichts passiert sie dürfen das Auch Tierschutz und Veterinaeramt habe ich eingeschaltet sie können nichts machen es sei denn er wird misshandelt.Das würden sie ja abstreiten also können sie weiter machen.
  • 02.09.2016, 20:22 Uhr
  • 2
Das kann doch nicht sein, das ist in meinen Augen Misshandlung! So lange bei unseren Gesetzen ein Tier nur eine Sache ist wird sich da nicht viel ändern. Ein Armutszeugnis für Deutschland!!!
  • 02.09.2016, 20:36 Uhr
  • 2
Tja, hier in Deutschland muss erstmal was passieren bis was geschieht
Gitte ich gebe dir recht.
  • 02.09.2016, 20:43 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sofort den Hund wegnehmen und Hundeverbot auf Lebzeiten für den Tierhalter
  • 31.08.2016, 14:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.