wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Züchterin lässt ihren Hund fast verwesen und kommt ohne Strafe davon

News Team
05.09.2016, 15:42 Uhr
Beitrag von News Team

Der Körper dieses Hundes riecht nach Verwesung. Er ist zu schwach, um auf seinen eigenen Beinen zu stehen. Die überforderte Züchterin gibt den Welpen Libre bei einer Tierschutzorganisation ab. Dort kümmert sich endlich jemand um den Hund.


Mehr zum Thema

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die deutsche rechtsprechung in punkto Tierschutz ist zum kotzen.
  • 15.09.2016, 18:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die Züchterin,der, Name ist schon der blanke hohn und die Richterin sollte man 4 Wochen in eine kiste stecken.nur mit wasser.mal sehen wie sie schreien.
  • 15.09.2016, 17:59 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
..bei so etwas kommen mir die Tränen..... man sollte diese "Tierfreunde" mal genau so behnadeln.. wie sie mit ihren Tieren umgehen
  • 15.09.2016, 17:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei einem solchen Verhalten müsste der Mensch der sowas verursacht zur "Sache" erklärt werden. Wer sowas fertig bringt hat nichts von einem Menschen an sich.
  • 15.09.2016, 17:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hab schon an anderer Stelle geschrieben: unser Tierschutzgesetz ist eine Lachnummer und manch ein Amtstierarzt auch!!
Gab es dort keine Menschen in der Umgebung, die das mitbekommen haben???
  • 15.09.2016, 16:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Menschen verrohen immer mehr und vor dem Gesetz - ist ein Hund -
NUR eine Sache ... So geht man per Gesetz mit einem treuen
" Familienmitglied " um
Andererseits werden Hunde für viele Aufklärungen auch vom
" Gesetzgeber " ein gesetzt, - da müssten die Hunde einfach streiken ....
Wenn ich so etwas sehe, - blutet mir das
  • 15.09.2016, 16:14 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so lange, wie ein Tier in dieser "Bananenrepublik" juristisch als "SACHE" angesehen wird, ändert sich an solchen Vorfällen überhaupt nichts... leider !!!
  • 15.09.2016, 16:10 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kaum zu glauben, wie verkommen die Menschheit teilweise schon ist. Da muß man sich schämen selber Mensch zu sein.
  • 06.09.2016, 09:01 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.