wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Rührender Film-Fund - Jazz-Oma (102) sieht sich zum ersten mal als junges Ding tanzen

News Team
11.09.2016, 17:34 Uhr
Beitrag von News Team

Alice Barker war eine Revue-Tänzerin während der sogenannten Harlem Renaissance, der Hochzeit des Jazz in den 1930er- und 1940er-Jahren. Sie trat in legendären Clubs wie dem Apollo, dem Cotton Club, dem Zanzibar Club und am Broadway auf, unter anderem mit Show-Größen wie Frank Sinatra, Gene Kelly, and Bill "Bojangles" Robinson.

Obwohl sie damals auch in einigen Filmen, Werbespots und Fernseh-Shows zu sehen war, hatte sie selbst nie eine solche Aufnahme zu sehen bekommen. Alle ihre Fotografien und Erinnerungsstücke an diese Zeit gingen im Lauf der Jahre verloren. Fans von frühen Jazz-Filmen fanden schließlich drei "Soundies" (Tonfilme) in denen Alice auftritt und konnten sie ihr im Alter von 102 Jahren zum ersten mal zeigen.

Alice starb am 6. April 2016. Die Liebe zur Musik hatte sie sich bis zuletzt erhalten.

So verrückt sahen wir damals wirklich aus

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.