wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Aus Versehen: Bekannter Fußball-Trainer überfährt eigene Frau

Aus Versehen: Bekannter Fußball-Trainer überfährt eigene Frau

News Team
20.10.2016, 10:49 Uhr
Beitrag von News Team

Der frühere Trainer des englischen Erstligisten Tottenham Hotspur, Harry Redknapp, hat seine Frau bei einem Unfall schwer verletzt.

Wie die englische „Sun“ berichtet, wollte Redknapp und Gattin Sandra in Westbourne zum Einkaufen fahren. Als sie ausstieg, gab der 69-Jährige zu früh wieder Gas. Ein Fuß und der Mantel seiner Frau steckten noch im Range Rover fest. Sandra wurde auf dem Asphalt mitgeschleift.


Vor Schmerzen geschrien

Augenzeugen sagten, die Frau habe vor Schmerzen geschrien. Das Auto sei sogar über ihren Fuß gerollt und habe sie schwer verletzt. Auf dem Asphalt war jede Menge Blut. „Zuerst dachte alle, er hätte einen Fußgänger überfahren. Erst später erfuhr ich, dass es sogar seine Frau war“, so ein Passant.

Sandra kam sofort mit dem Krankenwagen in die Klinik. Redknapp wachte die ganze Nacht an ihrem Bett. Das Unglück war nicht der erste Unfall des Fußballtrainers. 1990 wurde der 69-Jährige bei einem Autounfall schwer verletzt, ein Freund sowie drei Italiener starben.

Mit diesen 3 Tricks lernen und arbeiten Sie schneller und effektiver

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bei aller Tragik,
ob der wohl die Serie " Die Vorstadtweiber" kennt
  • 20.10.2016, 14:59 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wahrscheinlich Restalkohol.
  • 20.10.2016, 14:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es tut mir leid was passiert ist, aber ich kenne weder den bekannten Trainer noch seine Frau. Ein tragischer Unfall, wie viele andere auch-
  • 20.10.2016, 14:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wäre es wohl bei einer Unbekannten Frau, weniger schlimm ?
Die eigene Frau zu überfahren, das macht man nun wirklich nicht.
  • 20.10.2016, 14:34 Uhr
  • 1
...zumindest nicht so, dass es jeder bemerkt!
  • 20.10.2016, 15:44 Uhr
  • 1
lach, ja stimmt
  • 20.10.2016, 15:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hauptsache eine super-falsche schlagzeile: "bekannter trainer" - wer bitte schön, kennt hier in D diesen englischen trainer
  • 20.10.2016, 14:32 Uhr
  • 1
das wäre ja dann bestialisch
  • 20.10.2016, 16:20 Uhr
  • 0
leider...denn niemand kennt die beweggründe...
  • 20.10.2016, 16:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich hier die Texte auf dem Laufband lese, fühle ich mich an das Niveau der Bildzeitung erinnert.
  • 20.10.2016, 14:04 Uhr
  • 6

stimmt, fehlen nur noch die "Nackten"
  • 20.10.2016, 14:07 Uhr
  • 2
... Die findest Du auf der Erotikseite Hans
  • 20.10.2016, 14:15 Uhr
  • 1
Moooment. .im Vergleich zu WL hat die Bildzeitung Niveau!!
  • 20.10.2016, 14:32 Uhr
  • 1
nicht zu früh unken bitte !
  • 20.10.2016, 14:36 Uhr
  • 0
ich kann Wim. W. da nur zustimmen und Recht geben, denn genau sooooo ist es und nicht anders....
  • 20.10.2016, 15:05 Uhr
  • 0
=>
wize.life/inhalt/b2b

"wize.life ist mit rund 3 Millionen Unique Usern und 6 Millionen Visits das größte deutschsprachige Netzwerk für Best Ager."

-------
Man merkt zwar nichts von der Größe dieses Netzwerkes; ich hätte max 1000 geschätzt.

"Best Ager" ... auch wieder so ein Schwachsinn.

...und die zwischen 20 und 30 ? ... sind das die "Bad Ager"?




  • 20.10.2016, 15:09 Uhr
  • 3
  • 20.10.2016, 15:17 Uhr
  • 0
  • 20.10.2016, 15:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.