wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Heiligabend, der schlimmste Tag im Jahr?

Heiligabend, der schlimmste Tag im Jahr?

21.12.2016, 11:47 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Meine Gedanken dazu...
Sicherlich für die einen ein schöner Tag. Die Hektik bleibt – wie alle Jahre – zum Schluss vor der Tür. Der Familienclan, ein kleiner oder größerer Kreis ist zusammengetroffen, man hat sich viel zu erzählen und wird von der Wärme der Familie, von gutem Essen und der reichlichen Geschenke eingehüllt. Für diesen Teil der Menschen ist es bestimmt ein schöner oder ein stimmungsvoller und sentimentaler Tag.

Ein anderer Teil der Menschen ist allein. Sie haben keinen Partner, kein Geld, niemand, der sich mit ihnen unterhält und ihnen zuhört. Sie haben vielleicht nur ein paar Tannenzweige und eine Kerze, die still vor sich hinbrennt. Die Wohnung ist aus Kostengründen nicht besonders warm. Der Hunger nach schönen Dingen, der Sehnsucht nach einem Menschen brennt in ihrer Seele. Sie haben die gleichen Wünsche, wie die vom Schicksal Verwöhnten. Sie wären manchmal froh, ein Tier bei sich zu haben, um dadurch ein bisschen Wärme für sich zu bekommen, aber auch dafür fehlt ihnen das Geld.

Wir dürfen auch nicht die vielen Kranken vergessen, die an diesem Tag im Krankenhaus verbringen müssen, vielleicht nur für eine kurze Zeit, vielleicht auch mit einem hoffnungslosen Schicksal vor Augen.

Ferner sollten wir an die Menschen denken, die ihren Dienst für uns alle tun. Und die, die unverschuldet in die Arbeitslosigkeit geraten sind und somit in eine Lebenskrise. Sie sind zwar nicht allein, aber die Verzweiflung ist an diesem Tag sicherlich bei ihnen Gast. Und an die, denen das Leben durch Fanatismus genommen wurde.

Und zum Schluss die Tiere. Sie werden häufig an Heiligabend verschenkt und zum Teil nach dem Fest wie Müll entsorgt. Ein Dank sollte an der Stelle auch den Mitarbeitern des Tierschutzes gelten, die ihr Geld, Energie und Zeit diesen armen Kreaturen zur Verfügung stellen.

Frohe Weihnachten
Rosa Fu

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Trotz alle dem.... allen denen es gut geht oder nicht so gut geht ..... besinnliches Weihnachtsfest .... denen den es nicht so gut geht aus welchen Gründen auch immer wünsche ich Licht am anderen Ende des Tunnels und viel Wärme von ganzem Herzen
  • 24.12.2016, 15:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich feierer seit Jahren nicht mehr , weil Weihnachten zu einem
Konsumfest verkommen ist !
Es gibt nur wenige Menschen , die den ""Sinn ""dahinter sehen und
auch leben
Seit ich einmal an Weihnachten Dienst in einer Notaufnahme gemacht habe , fällt mir die Verlogenheit noch mehr auf !
Nichts desto trotz wünsche ich dir ein schönes ruhiges Fest
im Kreise deiner Lieben ! LG
  • 24.12.2016, 11:06 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
für mich gibt es auch seit 5 jahren kein heiligabend mehr ,mein gang ist mit meiner schwester in erfurt auf den friedhof ,denn dort liegen ihre 2 söhne die am 24.12.2011 bei einem verkehrsunfall mit dem auto verstarben...es ist immer wieder eine schwere zeit für uns...
  • 23.12.2016, 06:26 Uhr
  • 0
Liebe Regina, auch Dir wünsche ich besinnliche Festtage.
Guckt man in das Leben einzelner Menschen, erkennt man, dass Weihnachten nicht nur aus Konsum etc. besteht.
  • 23.12.2016, 07:03 Uhr
  • 1
genau so isses rosa fu..wünsche auch erholsame feiertage..lg
  • 23.12.2016, 07:31 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Wir dürfen auch nicht die vielen Kranken vergessen, die an diesem Tag im Krankenhaus verbringen müssen, vielleicht nur für eine kurze Zeit, vielleicht auch mit einem hoffnungslosen Schicksal vor Augen."
richtig ...
und wir sollten auch nicht das Pflegepersonal vergessen, dass Jahr ein, Jahr aus an den Weihnachtsfeiertagen arbeiten "darf" ...
Hevenu Shalom Alechem ...
  • 22.12.2016, 14:46 Uhr
  • 3
Überlesen?
+++Ferner sollten wir an die Menschen denken, die ihren Dienst für uns alle tun.+++
  • 22.12.2016, 15:31 Uhr
  • 0
nein!
  • 22.12.2016, 16:04 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.