wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Aus alten Klamottenresten hergestellt: So sieht der neue 50-Euro-Schein aus

Aus alten Klamottenresten hergestellt: So sieht der neue 50-Euro-Schein aus

News Team
04.04.2017, 08:27 Uhr
Beitrag von News Team

Der neue 50-Euro-Schein ist seit heute im Umlauf. Er soll dank verbesserter Sicherheitsmerkmale schwieriger zu fälschen sein. Wie auch schon der 20-Euro-Schein, hat er nun ein Porträtfenster, welches sichtbar wird, wenn man ihn gegen das Licht hält.

Eine weitere Hürde für die Fälscher ist das Hologramm. Schaut man gegen das Licht, ist von beiden Seiten das Gesicht der griechischen Mythengestalt Europa zu erkennen.

Der neue 50-Euro-Schein wird aus alten Klamottenresten hergestellt. Wer macht das neue Geld und was haben Sie eigentlich davon? Die Antworten, gibt es hier.

Mehr zum Thema

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
habe noch genug alte scheine,brauche keine neuen....
  • 07.04.2017, 06:10 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Guter Tipp zum weitersagen!
  • 06.04.2017, 17:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich wollte die neuen imprägnieren... warum sind die noch nicht bei mir angekommen????
  • 06.04.2017, 14:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die alten Scheine können bei mir kostenlos abgegeben werden
  • 06.04.2017, 12:59 Uhr
  • 3
Gar nicht mal so schlecht
  • 06.04.2017, 14:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.