wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wegen Streit mit dm: Diese beliebte Marke verschwindet bald ganz aus den Reg ...

Wegen Streit mit dm: Diese beliebte Marke verschwindet bald ganz aus den Regalen

News Team
04.05.2017, 11:05 Uhr
Beitrag von News Team

Wegen eines Streits mit Götz Rehn, dem Chef des Bio-Lebensmittelhändlers von Alnatura, stoppt das Unternehmen den Verkauf seiner Waren in der Drogeriekette dm.

Dort sind noch maximal 20 Alnatura-Produkte gelistet. Ich denke, dass es auf eine komplette Auslistung hinausläuft,

sagte Götz Rehn der Tageszeitung «Mannheimer Morgen».

Grund für die Auseinandersetzung ist der Wunsch von dm, ein Mitspracherecht bei Vertriebsentscheidungen von Alnatura zu erhalten. Dm fordert zudem Rechte an den Bio-Produkten.

Der Lebensmittelkonzern beruft sich jedoch auf einen Kooperationsvertrag aus den 1980er Jahren. Rehn wirft dm vor, dass die Drogeriekette einseitig Alnatura-Produkte aus den Regalen verbannt habe. Dm ist der Auffassung, dass Alnatura die Belieferung einseitig kündigte.


Der Streit soll auch, so berichtet Focus, persönliche Ursachen haben – denn, der Eigentürmer von Alnatura ist der Schwiegersohn des dm-Chefs.

In der Mannheimer Morgen heißt es:
„Es gab viele Angebote meinerseits für eine außergerichtliche Lösung, die bisher leider nicht gefruchtet haben“, sagte Rehn. „Wir sind auch weiter an einer friedlichen Lösung interessiert. Die Zeit dafür ist reif, wir haben ja wirtschaftlich nahezu nichts mehr miteinander zu tun.“ Persönlich sei er „in keiner Weise zornig, vielmehr sehr betroffen“.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.