wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vater (25) ertrinkt - nachdem er seinen Sohn (3) das Leben gerettet hatte!

Vater (25) ertrinkt - nachdem er seinen Sohn (3) das Leben gerettet hatte!

News Team
22.05.2017, 09:12 Uhr
Beitrag von News Team

In Baden-Würtemberg kam es am Wochenende zu einem tragischen Unfall. Als ein 3-Jähriger ins Wasser gefallen war, konnte ihn sein Vater (25) zwar retten, doch er selbst ertrank wenig später.

Wie RTL Next berichtet, hatte der Vater zusammen mit seinen drei Kindern und einer Bekannten (21) einen Ausflug zum Illmensee bei Ravensburg unternommen. Bei einer Ausfahrt mit dem Tretboot, fiel der Dreijährige rund 100 Meter vom Ufer entfernt ins Wasser. Um ihn zu retten sprang der Vater hinterher.

Passanten, die den Unfall sahen, verständigten umgehend die Rettungsleitstelle. Ein 55-jähriger Mann schwamm vom Ufer zum Boot, um bei der Rettung des Kindes zu helfen. Gemeinsam schafften die beide Männer den Jungen wieder an Bord des Tretbootes.

Doch dann ging der Vater selbst im Wasser unter

Der 55-jährige Helfer versuchte vergeblich, den Mann im Wasser zu finden. Taucher der alarmierten Rettungskräfte fanden den leblosen Körper erst 40 Minuten später. Der Versuch den Mann wiederzubeleben scheiterte. Er starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.
---------------------------------------------------------------------

Dieser Motorradfahrer filmt seinen eigenen Unfall


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.