wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Das Leiden eines Deutschen !

Das Leiden eines Deutschen !

26.05.2017, 11:16 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

" Der " Deutsche hat schon ein schweres Leben !
Da kontrolliert er aus reiner Gewohnheit die Nachbarschaft und muß feststellen ,
daß tatsächlich der Rasen beim linken Nachbarn in der dritten Reihe hinten
grüner ist
Beim täglichen patrollieren mit dem Hund ( gut getarnt als Gassigehen ) , misst er
vor seiner Einfahrt nach und stellt fest , daß der Besuch sich tatsächlich erdreistet
hat ,5 cm darauf zu parken
Sooooo eine Frechheit !
Da der Lieblingsdiscounter geschlossen hat ist er gezwungen , die 500 Meter
zum nächsten Supermarkt zu fahren und weil die Nachbarn einen ja sehen
könnten muß das heilige Blechle auch noch gewaschen werden !
Um dann an der Wursttheke feststellen zu müssen, das die bevorzugten
Wurst nicht im Sortiment vorhanden ist " hilfe , was soll ich denn essen , ich werde
verhungern
Vom letzten Urlaub hat er sich auch noch nicht erholt !
Da hatte doch eine Familie mit Kindern DIE Frechheit sich genau auf die
50 x 50 cm Platz am Strand zu legen, wo doch er seit 30 Jahren ganz genau
dort immer seinen Platz gehabt hat !
Jaja , die Jugend von heute hat keinen Respekt mehr vor den Alten , was war es
früher doch besser * seufz *
Und als er am späten Nachmittag vom Strand kam stellte er mit Verbitterung fest , daß seine mühseligst um 4 Uhr früh mit Handtüchern belegt und zusammengebundenen Liegen auch nicht mehr frei waren
Der Bademeister hat sie doch nach 5 Stunden frei gegeben !
Über das Essen beschwert er sich nachträglich, möchte er doch von seinem
Reisepreis ( stolze 249 Euro All inklusive für zwei Wochen ) einen Teil
erstattet bekommen !
Und jetzt Zuhause nur Ärgernisse, denn da wären noch die kleinen Kinder , die tatsächlich noch im Sommer um 20.05 Uhr draußen lärmen ( das Hörgerät wurde extra lauter eingestellt und die Fenster weit geöffnet , muß ja alles seine Ordnung haben und wenn er nicht kontrolliert , wer dann ??)obwohl ab Punkt 20.00 Uhr die Nachtruhe eingehalten werden sollte !
Es gäbe noch soviel zu berichten über den arg gebeutelten Deutschen , aber soviel
Elend erträgt wohl keiner !
Nur eines noch !
Es möge sich bitte keiner persönlich angesprochen fühlen , wenn doch, dann
gehört er/ sie / es auch zu denjenigen !
"" Früher war alles besser ""
Copyright By M. F.

Mehr zum Thema

31 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nachtruhe gilt erst ab 22:00 Uhr! Ansonsten nenne ich diese Leute, auf die solche Beschreibungen zutreffen lieber "Spießer" als "Deutsche", denn die gibt es auch in anderen Kulturen!
  • 26.05.2017, 16:11 Uhr
  • 1
Nö , in den Innenhöfen ist es verboten die Kinder nach 20.00 Uhr auf die Spielplätze zu lassen !
  • 26.05.2017, 17:05 Uhr
  • 0
Das mag so in Euerer Hausordnung stehen, ist aber nicht allgemeingültig und würde deshalb z.B. kein Ordnungsamt und keine Polizei interessieren!
  • 26.05.2017, 18:39 Uhr
  • 1
Ist recht !
Anscheinend ist dir der Grundgedanke meines Beitrages durch die Lappen gegangen
  • 26.05.2017, 18:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, sie sind schon bedauernswert, die Deutschen. In der Zufriedenheitsscala gerade mal auf Platz 26. Gäbe es eine Nörgelscala, wären sie Weltmeister.
Das beste ist, dieses Thema humoristisch aufzuarbeiten, so wie du es getan hast. Dafür 👏👏👏
  • 26.05.2017, 15:31 Uhr
  • 2
Danke dir Manfred !
  • 26.05.2017, 17:04 Uhr
  • 1
Sehe soeben auf dem Rechner, dass vom Tablet nur 3 Rechtecke übrig geblieben sind. Nur der Vollständigkeit halber: Das war 3 x Applaus !
  • 26.05.2017, 20:21 Uhr
  • 1
Ich sehe es auf meinem Tablett richtig
  • 26.05.2017, 20:35 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oberspitze geschrieben!!!!!!!!!!!!!
  • 26.05.2017, 14:13 Uhr
  • 2
Lieb von dir !
Dankeschön
  • 26.05.2017, 14:17 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie passend, besser kann man es nicht schildern.
  • 26.05.2017, 12:54 Uhr
  • 2
Danke dir !
  • 26.05.2017, 13:58 Uhr
  • 0
So eine Nachbarin hatte ich mal, doch zu ihrem Leidwesen musste sie unter meinem Schweigen und freundlichem Lächeln ermatten.
  • 26.05.2017, 13:58 Uhr
  • 2
Ich wohne in einem Genossenschaftsblock , frag mich mal
  • 26.05.2017, 13:59 Uhr
  • 1
UUUUUIIIIII, da musst Du aber Dein Lächeln an den Ohrläppchen festtackern!
  • 26.05.2017, 14:15 Uhr
  • 2
Grins , so ungefähr !
Ich bin so höflich bei einigen , das ich ihnen unheimlich bin
  • 26.05.2017, 14:17 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jep... Wenn aber die Hitparade der Volksmusik des Nächtens durch das Viertel schallt, weil das Hörgerät nicht zu finden ist, dann ist das ganz was anderes!
  • 26.05.2017, 12:35 Uhr
  • 3
Horror pur
  • 26.05.2017, 13:57 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, so san's
  • 26.05.2017, 12:12 Uhr
  • 1
Viele
  • 26.05.2017, 12:13 Uhr
  • 0
....und gottseidank nicht alle
  • 26.05.2017, 12:14 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich bin so froh, dass ich solche Nachbarn nicht habe
  • 26.05.2017, 12:03 Uhr
  • 2
Ich leider schon
" urdeutsch "
  • 26.05.2017, 12:09 Uhr
  • 0
Bei uns sind viele Ausländer eingezogen,zum Glück. Seit die Türken im Haus sind,könnten, wir getrost alle Türen offen lassen, um ein Hausfest zu feiern.
  • 26.05.2017, 13:06 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich wüsste noch einiges hinzuzufügen...
  • 26.05.2017, 11:56 Uhr
  • 0
Ich auch !
Das würde den Rahmen sprengen
  • 26.05.2017, 12:10 Uhr
  • 0
Hach - aber schön wär's...
  • 26.05.2017, 12:31 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 26.05.2017, 11:44 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auf den Punkt getroffen ,das giltet aber nur für den typischen Toitschen und nicht für den weltoffenen Europäer deutscher Nationalität
  • 26.05.2017, 11:20 Uhr
  • 1
Grins , danke Linda
  • 26.05.2017, 11:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.