wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gefährliche Strömungen: 13-Jährige stirbt einen Tag nach Badeunfall an der O ...

Gefährliche Strömungen: 13-Jährige stirbt einen Tag nach Badeunfall an der Ostsee

News Team
21.06.2017, 12:15 Uhr
Beitrag von News Team

Das Mädchen (13), das am Dienstagabend nach einem Badeunfall in Warnemünde bewusstlos aus dem Wasser gezogen wurde, ist gestorben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Die 13-Jährige war mit zwei Freundinnen bei Windstärke 6-7 in eine starke ablandige Strömung geraten und wurde aufs offene Meer hinausgetrieben.

Während sich anderen beiden Mädchen zurück an den Strand kämpfen konnten, verlor die 13-Jährige das Bewusstsein und ging in den hohen Wellen unter.

Surfer rettet lebloses Mädchen

Ein Surfer rettete das leblose Mädchen und brachte es an den Strand. Ersthelfer begannen sofort mit der Wiederbelebung. Die 13-Jährige wurde in eine Rostocker Klinik gebracht und schwebte zunächst in Lebensgefahr. Am Mittwoch verlor die Kleine den Kampf.

An der Stelle, an der die Freundinnen baden gehen wollten, gibt es gerade wegen gefährlicher Strömungen ein generelles Badeverbot.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Robbe zieht Kind ins Wasser


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.