wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Schweinefett im Ramadan" - Lidl erntet Entrüstung von Muslimen

"Schweinefett im Ramadan" - Lidl erntet Entrüstung von Muslimen

News Team
23.06.2017, 11:27 Uhr
Beitrag von News Team

Die kulinarische Aktionswoche bei Lidl dreht sich in dieser Woche um das Thema Orient.

Die Aktion fällt in den muslimischen Fastenmonat Ramadan - was vielen Muslimen gar nich gefällt. Noch bis morgen gibt es neben Falafel, Tajine und Blulgur auch Frischkäseschnecken des Herstellers 1001 Delight zu kaufen.

Doch genau dieses Produkt verärgert die muslimischen Kunden. Denn es enthält Schweinefett - ein Tabu für gläubige Muslime und absolut undenkbar während des Ramadan.

Das Schweinefett findet sich neben Frischkäse, Eiern, Wasser und Essig in der
süßen Versuchung. Das Produkt wurde europaweit für 3,99 Euro verkauft und erntete einen gewaltigen Shitstorm.

Die muslimischen Kunden sind verärgert, es hagelt in sozialen Netzwerken Kommentare wie:

Schweinefett in der Käseschnecke und sowas bietet ihr an! Ich bin sprachlos und sehr enttäuscht
Ich verstehe nicht, wieso ihr eine orientalische Woche anbietet und es Produkte mit Schweinefett gibt!!! Echt respektlos und unverschämt
Einfach nur unverschämt von euch!!!! Frischkäseschnecke mit Schweinefett!!!! [...] und dann auch noch in der Fastenzeit

Der Discounter reagiert auf die Kommentare verständnisvoll:

Hallo zusammen, wir respektieren die Vielfalt der Kulturen und erkennen die Verschiedenheit ihrer Werte und Traditionen an. Das ist fester Bestandteil der Unternehmensgrundsätze und wird auch im Alltag gelebt. Wir möchten euch daher bitten, respektvoll miteinander umzugehen und euch an die Regeln unserer Netiquette zu halten. Ansonsten werden Kommentare, die gegen unsere Netiquette verstoßen, gelöscht. Viele Grüße, euer Lidl-Facebook-Team

Das Produkt wurde von Lidl nicht aus dem Sortiment genommen, da die Aktion ohnehin nur noch bis morgen geht.

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir sollen uns denen anpassen. Ich glaubs ja nicht. Die sind in unserem Land. Und als Gast benimmt man sich bitte auch so. Können ka gehen, wenns ihnen hier nicht passt !
  • 24.06.2017, 08:14 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da kann doch LIDL nix dafür, - und was man nicht essen will - sollte man einfach liegen lassen - so einfach ist das
  • 23.06.2017, 13:54 Uhr
  • 0
die sollen dorthin gehen, wo sie hergekommen sind, dann müssen sie sich auch nicht entrüsten. Verdammt wo leben wir denn eigentlich?
  • 23.06.2017, 14:24 Uhr
  • 2
So sehe ich das auch Jürgen, wir können doch essen und trinken, was WIR wollen, ohne Jemanden zu fragen
Wo wir leben DAS möchte ich auch gerne wissen ...
  • 23.06.2017, 14:52 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.