wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
12 Gründe, weshalb Männer eine Frau wie eine Katze behandeln sollten

12 Gründe, weshalb Männer eine Frau wie eine Katze behandeln sollten

Monika Preuk
15.06.2016, 15:48 Uhr
Beitrag von Monika Preuk

Wenn Frauen ihre Männer wie einen Hund behandeln sollten – wie sollten Männer dann zu ihren Frauen sein? Lebenserfahrung und die Beobachtung zahlreicher glücklicher und weniger glücklicher Partnerschaften kommen zu dem Schluss: Frauen und Katzen haben vieles gemeinsam. Und vielleicht tut es der Partnerschaft gut, wenn Männer das im Zusammenleben mit der Frau etwas beachten würden.

Denn Katzen sind...

1.) ... willensstark und eigenwillig

2.) ... selbständig

3.) ... sensibel

4.) ... kapriziös

5.) ... besitzergreifend

6.) ... eifersüchtig

7.) ... zärtlich

8.) ... anschmiegsam

9.) ... genießen endlose Streicheleinheiten

10.) ... wollen beachtet werden

11.) ... reagieren ziemlich aggressiv, wenn sie gereizt werden

12.) ... ziehen rasch einen Schlussstrich und suchen sich ein neues Zuhause, wenn es ihnen im alten nicht mehr gefällt.


Charakter von Katze und Frau: verblüffende Übereinstimmungen

Diese Liste der Charaktereigenschaften – jetzt bitte nicht böse sein, liebe Frauen – trifft sicherlich auf so manche Geschlechtsgenossin zu.

Für Männer bedeutet das: Genießen Sie die vielen positiven Züge der Frau und hüten Sie sich vor den anderen. Was das im Klartext bedeutet? Ganz einfach:

Verwöhnen Sie Ihre Frau. Das können kleine Aufmerksamkeiten sein und selbstverständlich auch jede Menge Zärtlichkeit.

Nehmen Sie Rücksicht auf ihre Sensibilität.

Akzeptieren und respektieren Sie den Willen und die Meinungen der Frau. Bestehen Sie nicht stur
auf den eigenen Forderungen und setzen Sie nicht Ihre eigene Weltanschauung als Maß aller Dinge.

Vermeiden Sie Reizthemen. Streit über bestimmte Dinge, von denen beide wissen, dass die Standpunkte sehr unterschiedlich sind, bringt sowieso nichts.

Oder haben Sie schon mal erlebt, dass eine Frau sagt „du hast ja Recht, Liebling, ich kauf mir keine neuen Schuhe mehr“ oder „okay, ich halt mich in Zukunft mit Bemerkungen zu deiner Verwandtschaft zurück“… und diese Versprechen auch hält?

Machen Sie Ihre Frau nicht eifersüchtig, wenn Sie Wert auf die Partnerschaft legen. Sonst könnte es ganz schnell passieren, dass sie sich ein anderes Zuhause sucht.

Geheimwaffe gegen Zecken - so vertreiben Sie die Blutsauger ohne Chemie

Initialize ads

115 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na ja, der Vergleich hinkt!
  • 21.04.2017, 09:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also diese Notiz, sorry....find ich absolut überflüssig..
  • 28.10.2016, 17:22 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hat so seine Vorteile.
Sie bekommt das Katzenklo und ich habe das Bad für mich.
  • 25.07.2016, 15:36 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Männer sollten Nicht wie ein Hund behandelt werden-Frauen nicht wie eine Katze????Welcher halbwegs gesunder Mensch braucht ne Anleitung für eine Partnerschaft????
  • 24.06.2016, 13:55 Uhr
  • 7
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also, meine Frau bekommt ab sofort nur noch Katzenfutter
  • 19.06.2016, 11:53 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das finde ich sehr gut, meine Katze macht sich gerade sehr bemerkbar!
  • 17.06.2016, 18:50 Uhr
  • 0
tja, da wäre Zärtlichkeit dann die Lösung ..
  • 24.08.2016, 01:16 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da fällt mir eigentlich nur noch W.C. Fields ein (amerikanischer Slapstick-Komiker): "Ich trete meinen Hund, quäle meine Katze - ich KANN gar kein schlechter Mensch sein !"
(Als man ihm nach einem Ohnmachtsanfall infolge Trunkenheit vom Barhocker Wasser ins Gesicht schüttete und zu trinken gab: "Iiiiiihhhh, da fi##en Fische drin!")
  • 17.06.2016, 17:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
dann bin ich ja der perfekte Mann Ich liebe Katzen habe eine und mag sie lieber als Hunde Predestiniert mich dies vielleicht ?
  • 17.06.2016, 16:28 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich schätzte es allerdings nie, wenn Männer die Frauen "Katze"nannten!!! Als ich noch Flightattendat war, beauftragte der Captan den Piloten " eine Katze soll einen Kaffee nach vorne bringen". Das überhörte ich allerdings.!! Der könnte noch heute auf seinen Kaffee warten LOL
  • 17.06.2016, 16:22 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Frauen sind wie Katzen- Männer die Dackel??
  • 17.06.2016, 10:29 Uhr
  • 1
Männer "die Dackel" - bestimmt sehr oft!
Weiteres Angebot: Männer sind "die Esel."
  • 17.06.2016, 10:59 Uhr
  • 1
@Marita - in der Tat SEHEN SICH Männer SELBST sehr oft als Dackel und Esel MISSBRAUCHT - diese Aussage stammt ja hier auch von Männern.

Du hast das natürlich anders/unvorteiilhafter gemeint.

Von jeder Tierart gibt es natürlich neben den männlichen auch die weiblichen Gegenstücke.

Manche Frauen können gelegentlich nicht unzutreffenderweise auch mit Hyänen und bestimmten Nutztier-Vogelarten verglichen werden.

Hier unter uns habe ich jedoch NIEMANDEN im Auge, auf den bzw. die das zutreffen könnte!
  • 17.06.2016, 18:49 Uhr
  • 3
Manchmal leichter gesagt als getan
aber grundsätzlich hast Du natürlich vollkommen recht!
  • 17.06.2016, 18:55 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.