wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Die mißglückten Endzeitmodelle der Zeugen Jehovas

11.09.2016, 23:06 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ein Thema, welches sich viel Jahre immer wiederholt. Dabei geht es um das Lieblingsthema der ZJ, die ENDZEIT.
Die Zeugen Jehovas gelten als die klassische apokalyptische Endzeitsekte überhaupt. Seit etwa 120
erheben sie den Anspruch in Gottes themenkalender Einblick zu haben. Das Deuten von Gottes großen Gerichtstag >Harmagedon< aus biblischen Zahlen oder Eregnissen, die zu biblischen Zahlen
stattgefunden haben, ist ihre Spezialität.
Aufgrund von einigen FALSCHEN Vorhersagen, sind sie vorsichtiger geworden und berufen sich neuerdings auf die Worte Jesu in der Apostelgeschichte und im Matthäus-Evangelium.
Dort heißt es:"Es ist nicht eure Sache, Zeiten oder Zeitpunkte zu wissen, die der Vater in seiner Vollmacht festgesetzt hat." (Apg. 1, 6-7 Elberfelder Bibel) Auch die Aussage in Mt. 24, 36 ist sehr deutlich.
Im Zusammenhang mit dem für die Zeugen Jehovas WICHTIGEN Jahr 1914 und mit den 120 Jah-, ren, von denen Gott zu Noah gesprochen hatte, ist ein NEUER Endzeittermin 2024 aus den Wogen der5 Sintflut aufgetaucht und scheint langsam Gestalt anzunehmenCharles T. Russel (1852-1916) dem Gründer und 1. Präsidenten der Warturmgesllschaft, aus dessen Anhängerschft, den "Bibe4lforschern", die späteren ZJ hervorgingen. Russel hatte von den amerik. "Second Adventists" das erste Endzeitdatum ÜBERNOMMEN. Sie hatten für 1873 und gleich danach für 1874 die sichtbare Wiederkunft Christi erwartet und ÖFFENTLICH verkündigt.
BEIDE Vorhersagen trafen nicht ein. Russel argumentierte so, daß es sich bei der vorhergesagten Wiederkunft ZUNÄCHSTZ um ein unsichtbares Geschehen handele! In seinen Schriftstudien, einem mehrbändigen Werk, versuchte er dies zu belegen, und er wurde in seinen Ansichten durch den Adventisten Nelson H. Barbour, dem Leiter eines Studienkreises. Beide schlossen sichn zusammen und rechneten auf der Grundlage von 1874 weite: 1878 SOLLTE die Erweckung der Entschlafenen Heiligen ERFOLGEN. 40 Jahre nach 1874, also 1914, SOLLTEN die heidenkönigreiche zerschmettert werden!
Beide trennten sich infolge Lehrdifferenzen, doch HIELT Russel an der unsichtbaren Gegenwart Christ seit 1874 fest!. Er formulierte das so: Die Tatsache des 2. Komme3ns Jesus ist ENDGÜLTIG durch die Schrift FESTGELEGT. Die Schrift zeigt, daß seine 2. Gegenwart im Jahre 1874 FÄLLIG war!

Fortsetzung zu diesem Thema folgt.

Mehr zum Thema

23 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Über den Religions Gründer der Zeugen Jehovas kann man denken wie man will.
Eins ist jedoch klar. Würde Russell das mitbekommen, was heute so bei den Zeugen läuft - er würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen....
Er würde kaum noch Gemeinsamkeiten mit dem finden, was er lehrte.
Jemand, der heute als Zeuge Jehovas wieder zu dem zurückkehren würde, was Russell lehrte, würde die Gemeinschaft entzogen werden....
Bei den ersten Christen war es umgekehrt.
Bei Ihnen gab es keine Veränderung der Lehre und das wohlgemerkt über Jahrzehnte hinweg.
Es gab auch kein sogenanntes 'helleres Licht'.
Alles was ihnen der Heilige Geist lehrte war klar und deutlich zu erkennen und Verbesserungen oder Anpassungen in der Lehre waren nicht notwendig.
Wenn jemand versuchte, etwas anderes zu lehren als Christus, wurde er als ein Abtrünniger bezeichnet.
Die Führung der Zeugen Jehovas stellt immer neue Behauptungen auf und bemüht sich in der letzten Zeit kaum, das biblisch zu belegen.
Wie würde wohl ein Apostel Paulus auf solch ein Verhalten reagieren?
  • 19.09.2016, 11:44 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn es tatsächlich stimmt, dass das Licht immer heller wird, relativiert sich der Wahrheitsanspruch der Zeugen Jehovas sehr stark.
Ganz einfach deshalb, weil dann das was vorher gelehrt wurde, einfach nicht (mehr) der Wahrheit entspricht.
Ein einfaches Beispiel. Zeugen Jehovas lehrten jahrelang, das sich der Begriff 'Generation' auf das böse Menschengeschlecht im Allgemeinen bezieht.
Dann lehrte man später auf einmal das glatte Gegenteil: Es bezieht sich auf die sehr kleine Gruppe der Gesalbten.
Heute lehrt man schon wieder etwas anderes. Heute gibt es sowas wie eine 'überlappende Generation'. Soll heißen: Die jetzige Generation dauert nicht mehr 40 bis 50 Jahre so wie es die Bibel selbst definiert sondern erstreckt sich auf einmal auf einen Zeitraum der wesentlich länger als ein ganzes Jahrhundert ist.
Wie wird solch eine sogenannte 'fortschreitende Erkenntnis' gerechtfertigt?
Man benutzt Worthülsen wie, 'nach einem genauerem Studium sind wir zum Schluss gekommen...' oder 'früher nahmen wir an...'
Interessante Formulierungen. Ein genaueres Studium sagt wohl aus, dass man es früher nicht so genau mit dem Studium nahm.
'Früher nahmen wir an' sagt aus, dass sie es früher offensichtlich alles andere als genau wussten. Glauben musste aber jeder dran....
Diese Beispiele zeigen ziemlich deutlich das die fortschreitende Erkenntnis wohl kaum von Gott stammen kann, denn gemäß der Lehre irrt der Heilige Geist nicht...
Zeugen Jehovas schon - und das nicht allzu selten und eher gravierend....
  • 14.09.2016, 12:47 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein falscher Prophet war Russel gewiss nicht, wenngleich damals die Schriften nicht in jeder Hinsicht richtig verstanden wurden. Dennoch war Russel auf dem richtigen Weg. Mittlerweile ist das Licht der Erkenntnis klarer und heller geworden. Jehova Gott spricht in seinem Wort unmißverständlich von dem Ende eines bösen gegenwärtigen System der Dinge.

In 1. Thessalonicher 5:2 heißt es unter göttlicher Inspiration: „Denn ihr selbst wißt sehr wohl, daß Jehovas Tag genauso kommt wie ein Dieb in der Nacht.“

Jehovas Zeugen beobachten die Weltsituation im Lichte der Voraussagen der Bibel. Der Tag Jehovas wird kommen. Für die einen zum Frieden, für die anderen zum Tod. Noch ist Umkehr möglich! Machen wir das Beste daraus!
  • 13.09.2016, 07:13 Uhr
  • 2
Die Lehre nach Charles Taze Russel (1874) weist einige Differenzen zur Bibel auf.
So lehrt er, um nur ein paar Beispiele aufzuzählen:
• dass der Mensch kein ewiges Leben habe. (vgl. 1.Thess.4,13-18; Joh.12,25)
• dass es kein Weiterleben nach dem Tode (vgl. Joh.8,51; 11,25)
• dass es keine Hölle gibt (vgl. Mt.25,41; Offb.20,10,15; 21,25; Jes.65,17)
• nur 144.000 kommen in den Himmel (vgl. Offb.7,4-15)
• dass es keine Auferstehung von den Toten gibt (vgl. 1.Thess.4,13-18)
• Gott sei ein versteinertes Wesen, das keine Vergebung kenne (vgl. Mt.6,14-15
• Jesus sein nicht die zweite Person der Trinität, also nicht Gottes Sohn (vgl. Lk.3,22; 9,35)
• Jesus sei nur Mensch gewesen, aber nicht leiblich auferstanden (vgl. Mt.28,6; 12,40; Joh.11,25-26)
• die Juden seien nicht mehr das Bundesvolk Gottes, sondern seit 1918 die Zeugen Jehovas (vgl. Offfb.7,4-8; 21,12)
• Die Zeugen Jehovas lehren, dass „Jehova“ der einzig richtige „Gottesname“ sei und nur diejenigen, die Gott mit diesem Namen ansprechen, zu seinem Volk gehören (vgl. Mt.12,16; 21)
• Die Zeugen Jehovas haben bereits öfters den Weltuntergang prophezeit (1914; 1925; 1975).
Die Welt besteht immer noch, also lagen sie damit voll daneben.
Nur Gott kennt den Zeitpunkt, wann es soweit ist und sonst niemand.
Quellenangaben:
Bibel aktuell
Band 7
Christsein heute
von Merrill F. Unger

Bibelausgaben:
Lutherbibel
Züricher Bibel
Stamps Studienbibel
F. C. Thompson Studienbibel

Ich muss jetzt aber auch eine Lanze für die Zeugen Jehovas brechen, denn diese Sekte hat mit ihrer Glaubenseinstellung immer noch wesentlich mehr mit der Bibel gemeinsam, als die bekennenden Kirchen, die weitab von Gottes Wort gewichen sind und ihre eigenen Lehren gegründet haben. Spitzenreiter ist die katholische Kirche, aber die evangelische Kirche zieht jetzt mächtig nach, indem sie das erlaubt, was für Gott ein Gräuel ist.

Seinerzeit bekam ich regelmäßig Besuch von den Zeugen Jehovas, aber das hat sich geändert, seit ich mich mit der Bibel intensiv befasse. Seit dieser Zeit klingelte kein Zeuge Jehovas mehr an meiner Haustüre.
  • 14.09.2016, 08:17 Uhr
  • 2
"Seit dieser Zeit klingelte kein Zeuge Jehovas mehr an meiner Haustüre."

Möchtest Du denn von ihnen besucht werden?
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen...belstudium/
  • 14.09.2016, 08:27 Uhr
  • 1
Ich habe absolut nichts gegen die Zeugen Jehovas, wenn sie ihre Lehre in der Gesamtheit der Bibel verkünden, also nicht Texte aus dem Zusammenhang herausreißen oder gar weg lassen.
Ich hatte immer eine gute Unterhaltung mit ihnen über Glaubensangelegenheiten.
Zumindest kennen sie sich in der Bibel besser aus, als so mancher katholische Pfarrer, Bischof inklusive Papst oder so mancher evangelische Pastor und Bischof
  • 14.09.2016, 08:36 Uhr
  • 3
Betreffs Bibelstudium:
Da seinerzeit häufig Zeugen Jehovas bei mir an der Türe geklingelt haben, wollte ich mich zuerst genauer über deren Lehre informieren und habe mir entsprechendes Buchmaterial gekauft und dieses mit verschiedenen Bibelausgaben verglichen.
Erst dann konnte ich mitreden.
Ich habe mehrere Studienbibeln hier bei mir und alle zielen in die gleiche Richtung
  • 14.09.2016, 08:39 Uhr
  • 0
Was meinst Du mit mehrere Bibelstudien die in die gleiche Richtung zielen?
  • 14.09.2016, 08:42 Uhr
  • 0
Na ganz einfach, daß sie genau das aussagen, wovon ich geschrieben habe und der Lehre Russels abweichen.

So, ich muß leider wieder was tun, denn mein Garten wartet auf mich. Knoblauch ist zu ernten und neu zu pflanzen und dann gehts an die Weintraubenlese, die zu Saft verarbeitet wird.

Es war wieder ganz nett, sich mit Dir zu unterhalten.
Gottes reichster Segen möge Dich an diesem Tag begleiten!
  • 14.09.2016, 08:46 Uhr
  • 0
Was passiert beim Tod?

Die Antwort der Bibel

Die Bibel sagt: „Die Lebenden sind sich bewusst, dass sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des Geringsten bewusst“ (Prediger 9:5; Psalm 146:4). Das heißt: Wenn der Mensch stirbt, hört er auf zu existieren. Die Toten können nichts denken, fühlen oder tun.

„Zum Staub wirst du zurückkehren“

Was beim Tod passiert, hat Gott selbst erklärt. Als sich Adam, der erste Mensch, gegen Gott auflehnte, sagte Gott zu ihm: „Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren“ (1. Mose 3:19). Wo war Adam, bevor Gott ihn „aus Staub vom Erdboden“ erschaffen hatte? Er existierte nicht (1. Mose 2:7). Als Adam starb, kehrte er also zum Staub zurück, hörte auf zu existieren.

Genauso ist es noch heute. Ob Mensch oder Tier — beim Tod geschieht nach der Bibel Folgendes: „Sie alle sind aus dem Staub geworden, und sie alle kehren zum Staub zurück“ (Prediger 3:19, 20).

Das heißt aber nicht, dass mit dem Tod alles aus ist

In der Bibel wird der Tod oft mit dem Schlaf verglichen (Psalm 13:3; Johannes 11:11-14; Apostelgeschichte 7:60). Wenn jemand tief schläft, bekommt er nichts von dem mit, was um ihn herum passiert. Ähnlich ist es mit jemand, der tot ist: Er ist ohne jedes Bewusstsein. Die Bibel lässt uns aber wissen, dass Gott Menschen aus dem Todesschlaf aufwecken und ihnen wieder das Leben schenken kann (Hiob 14:13-15). Für alle, die Gott auferwecken wird, ist demnach mit dem Tod nicht alles vorbei.
  • 14.09.2016, 09:26 Uhr
  • 4
STATT auf die aufgeführten UNBIBLISCHEN Punkte von Josef T. vom 14.9.2016 8:17 Uhr einzugehen, stellt Michael V. die Frage an Josef T. ob er von den Zeu8gen Jehovas besucht werden möchte Dann kommt er WIEDER mit den falschen Lehren der ZJ Alolmählich MUSS man meinen, daß die ZJ nicht mehr wissen, was sie tun!!!
Was die FALSCHEN Lehren, NICHT NUR von Rossel betrifft, so ist die Antwort von Michael V. folgende:>>> wenngleich damals die Schriften nicht in jeder Hinsicht richtig verstanden wurden.
  • 14.09.2016, 22:47 Uhr
  • 1
Wer ist denn Rossel?
  • 15.09.2016, 07:53 Uhr
  • 1
Sei ned so kleinlich wegen einem Tippfehler.
  • 15.09.2016, 08:05 Uhr
  • 0
Rossel ist ein Ortsteil der Gemeinde Windeck im Rhein-Sieg-Kreis.
  • 15.09.2016, 09:42 Uhr
  • 0
Oh danke! Hoffentlich wohnen dort auch Veganer!
  • 15.09.2016, 09:53 Uhr
  • 1
Rohkost Veganer
  • 15.09.2016, 09:59 Uhr
  • 1
Da passiert mir ein Schreibfehler wo ich statt Russel, Rossel geschrieben habe. Obwohl dies Michael bestimmt erahnt hat, schreibt dieser:"Wer ist Rossel."
Folgende Nachricht erging an mich:"Die Wahrheit findet man am besten heraus, wenn man sie prüft. Dabei muss man natürlich auch die richtige Brille aufsetzen. Unter www.jw.org findest Du auf viele Fragen gut begründete Antworten. Du hast sogar de Möglichkeit um einen Bibelkurs zu bitten!"
Dies Angebot ist doch eine FRECHHEIT. Da bietet mir ein ZJ
ein Bibelkurs der ZJ an, um mich in die IRRE zu führen!!! Außerdem rät er mir die richtige Brille zum Lesen zu benutzen!!!
  • 15.09.2016, 20:16 Uhr
  • 0
Jochen bist Du eigentlich schon erwachsen, oder bist du noch ein Kind.😂
  • 15.09.2016, 20:28 Uhr
  • 1
Hallo Edeltraut,
genügen denn nicht langsam die VIELEN falschen, ja IRREFÜHRENDEN Lehren, die hier schon angeführt wurden???
Hier nochmals>>>Die Lehre nach Charles Taze Russel (1874) weist einige Differenzen zur Bibel auf.
So lehrt er, um nur ein paar Beispiele aufzuzählen:
• dass der Mensch kein ewiges Leben habe. (vgl. 1.Thess.4,13-18; Joh.12,25)
• dass es kein Weiterleben nach dem Tode (vgl. Joh.8,51; 11,25)
• dass es keine Hölle gibt (vgl. Mt.25,41; Offb.20,10,15; 21,25; Jes.65,17)
• nur 144.000 kommen in den Himmel (vgl. Offb.7,4-15)
• dass es keine Auferstehung von den Toten gibt (vgl. 1.Thess.4,13-18)
• Gott sei ein versteinertes Wesen, das keine Vergebung kenne (vgl. Mt.6,14-15
• Jesus sein nicht die zweite Person der Trinität, also nicht Gottes Sohn (vgl. Lk.3,22; 9,35)
• Jesus sei nur Mensch gewesen, aber nicht leiblich auferstanden (vgl. Mt.28,6; 12,40; Joh.11,25-26)
• die Juden seien nicht mehr das Bundesvolk Gottes, sondern seit 1918 die Zeugen Jehovas (vgl. Offfb.7,4-8; 21,12)
• Die Zeugen Jehovas lehren, dass „Jehova“ der einzig richtige „Gottesname“ sei und nur diejenigen, die Gott mit diesem Namen ansprechen, zu seinem Volk gehören (vgl. Mt.12,16; 21)
• Die Zeugen Jehovas haben bereits öfters den Weltuntergang prophezeit (1914; 1925; 1975).
INicht NUR ich frage mich, wie kann man NUR so verblendet sein um dies zu ignorieren!!!
  • 15.09.2016, 22:31 Uhr
  • 1
Vielen Dank Edeltraut für Deine Ausführungen!

Dies fand ich besonders wichtig:

"Als Folge ihres Bibelstudiums verwarfen Russell und seine Mitverbundenen schließlich die Lehre der Christenheit von einer geheimen „Heiligsten Dreifaltigkeit“, die Lehre von einer dem Menschen innewohnenden unsterblichen Seele und die Lehre von einer ewigen Qual im Höllenfeuer. Sie verwarfen auch die Notwendigkeit einer besonderen, akademisch gebildeten Geistlichkeit. Sie wollten zu den einfachen Anfängen des Christentums zurückkehren — damals wurden die Versammlungen von geistig befähigten Ältesten geleitet, die nicht an ein Gehalt oder an eine Entlohnung dachten (1. Timotheus 3:1-7; Titus 1:5-9)."
  • 16.09.2016, 07:25 Uhr
  • 3
Genau das ist es, was die Zeugen Jehovas vom Christentum nach seinem Wort in der Bibel abspaltet, denn die Dreifaltigkeit ist eine Gottheit, die es bereits seit der Schöpfung gibt!
Lese dazu:
Joh.8,58; Hebr.1,8-9; 1.Joh.2,23; Gen.1,26; und viele weitere Stellen in der Bibel.

Ebenso wird auch von der unsterblichen Seele eines Menschen in der Bibel geschrieben, denn wäre es anders, warum sollte man dann ein gottgefälliges Leben führen, wenn danach eh alles zu Ende ist?

Auch von der ewigen Qual im Höllenfeuer wird berichtet. Mir fällt da gerade der arme Lazarus und der reiche Mann ein (Lk.16,19-31)

Ach ja, noch etwas, was das "Verwerfen" von Teilen aus Gottes Wort betrifft: siehe Offb.22,18-19; Dtn.4,2; Spr.30,6
  • 16.09.2016, 09:50 Uhr
  • 0
@ Edeltraud Sp:

"Aber nirgends wird darin der heilige Geist mit einem persönlichen Namen erwähnt."
Der heilige Geist ist eben vom Namen her der heilige Geist, so wie Gottvater als Gott ohne persönlichem Namen bezeichnet wird! Nur Jesus kam als Mensch in die Welt und hatte somit den persönlichen Namen Jesus!

"Lehrt die Bibel, daß alle angeblich zur Dreieinigkeit Gehörenden ewig, ohne Anfang sind?"
Ja, bereits bei der Schöpfung wird die Trinität hervorgehoben. Siehe Stellenangabe in meinem Vorbericht!

"warum wird dann vom Vater und vom heiligen Geist nicht ebenfalls gesagt, sie seien die Erstgeborenen aller Schöpfung?"
Wird doch bereits am Anfang im AT gesagt, denn am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und Gott war das Wort. Der Geist Gottes schwebte über den Wassern. Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welt gemacht hat. (Hebr.1,1-2)

„Die Seele, die sündigt — sie selbst wird sterben“
Damit ist gemeint, daß sie ewig von Gott getrennt sein wird, also nie Anteil am ewigen Leben in seinem Reich haben wird. Diese Seele ist geistig tot und durch die Sünden dem Satan geweiht.

"Jesus lehrte, dass die Toten auferweckt werden — was völlig überflüssig wäre, wenn man eine unsterbliche Seele hätte"
Die Seele ist doch unsterblich, denn nach dem Tode kommt das Gericht, sei es, daß man in die ewige Herrlichkeit eingehen kann oder für ewig die höllische Qual der Verdammnis leiden muß.

"Zu Offb.22,18-19 möchte ich hinzu fügen dass man ja wohl den Gottesnamen aus vielen Bibel Übersetzungen gelöscht hat, und durch den Titel Herr ersetzt hat."
Wenn man alleine schon die heute gültigen Bücher der Bibel betrachtet, also ohne die Apokryphen, deren Gültigkeit nicht genau bewiesen sind, dann frage ich mich, warum man in den gültigen Büchern der Bibel Texte aus dem Zusammenhang reißt, Texte als nicht existent bezeichnet und so Gottes Wort zerlegt und anzweifelt.
Wie es weiter oben zu lesen ist, haben die Zeugen Jehovas durch den Gründer Russels einiges verworfen, wie es Michael Vehmeier in seinem Post berichtet hat.
  • 16.09.2016, 10:42 Uhr
  • 1
habe leider noch keine kirche oder religiohnsgemeinschaft gefunden die Gott anerkennen könnte ! sie weichen alle von den biblischen vorgaben ab. jede hat seine eigene auslegung.
  • 16.09.2016, 23:35 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weitere Beiträge von diesem Nutzer