wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Offener Brief an Recep Tayyip Erdoğan

Offener Brief an Recep Tayyip Erdoğan

Peter Leopold
12.05.2016, 05:48 Uhr
Beitrag von Peter Leopold

Verehrter Herr Erdogan
Quatsch...da ist nix mit verehrt. Also mein kleiner Despot - Hallo Recep !
Man kann es ja versuchen und Viele Deiner Diktatorenkollegen machen das ja auch. Aber andere Länder oder gar Staatengemeinschaften erpressen ist wirklich nicht nett. Wir kennen Ähnliches aus verschiedenen sozialen Netzwerken, die - und das ist der große Unterschied zu Deiner selbst gebastelten Türkei - keiner Zensur unterliegen und wo sogar völlig Unbedarfte schreiben können was sie wollen.

Wir wissen natürlich Alle, dass die Uhren in Deiner Selbstbau - Türkei ganz anders gehen, wie in zivilisierten demokratischen Ländern. Genau aus diesem Grund muss man sehr genau abwägen, was man erlaubt und was nicht. dass eine Aufhebung der Visapflicht ganz ohne Bedingungen läuft, hast Du doch nicht wirklich erwartet, denn interne Konflikte darfst Du gerne im eigenen Land behalten. Uns EU Bürgern reichen doch schon die Schikanen von Dir - da brauchen wir nicht auch noch Deinen internen Konflikt mit den Kurden (oder waren es Kurtisanen?), mit der Pressefreiheit, mit Religionsfreiheit, Unterdrückung von Frauen etc. Schließlich hat EINE Alice Schwarzer durchaus gereicht und jetzt nochmal von Vorne ? Nööö...braucht kein Mensch.

Habe ich etwas vergessen ? Ach ja... die zahlreichen Klagen gegen Jeden, der nicht Deiner Meinung ist und die Journalisten, die im Knast sitzen, weil sie gewagt haben Kleinigkeiten zu kritisieren. Dazu die bösen Kinder und Jugendlichen, die dachten, dass sie vielleicht sogar demonstrieren dürften. Ich muss gestehen, mir gefällt Dein angegrauter Schauzbart auch nicht. Und auch wenn ich noch nicht davon ausgehe, dass es sich um Staub handelt - er weckt irgendwie Erinnerungen an eine Zeit in Deutschland, die ja bekannterweise nicht ganz so schön war. Aber das ist eine persönliche Meinung, die ich - und das wird Dich überraschen - auch äussern darf.

Nebenbei sollte erwähnt werden, dass Erpressung im Rest Europas strafbar ist Und die Ankündigung, die Flüchtlinge los zu schicken, wenn die Visafreiheit scheitern sollte, IST nun einmal eine klare Erpressung. und das hat mit Kleinkriminalität nichts mehr zu tun. trotzdem bin ich wirklich beeindruckt, was man alles unter "Anti-Terrorgesetz" fallen lassen kann. Ich werde das auch einmal versuchen und unsere Terrorkatze zu 2 Jahren Karton verurteilen. Mutiger als türkische Regimegegner ist sie allemal, die sie würde mir etwas scheissen und ich glaube von Deinen Gegnern wirklich nicht, dass sie sich DAS im türkischen Parlament trauen.

Also erst denken - dann quatschen. das sagen wir in freien sozialen Netzwerken auch immer. Nur zur Info: Das sind Online-Communities, in denen man sagen kann, was man will. Wäre eine ganz neue Erfahrung für Dich. Solltest Du mal testen...

34 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 12.05.2016, 11:05 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
DANKE! - sehr zutreffend
  • 12.05.2016, 09:42 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Herrlich!
  • 12.05.2016, 07:13 Uhr
  • 1
Peter Leopold
  • 12.05.2016, 07:14 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In der heutigen Zeit, ist ein Mensch wie Erdogan total fehl am Platz.
Viele, der in Deutschland lebenden Türken halten überhaupt nichts von ihm, aus diesem Grund wollen sie auch nicht mehr in ihrem Land leben.

Wieso kann Erdogan überhaupt in Deutschland jemand anklagen ??
Dürfen das Deutsche in der Türkei auch ??

Ich könnte jetzt unendlich weiter schreiben, ich erspare es mir, denn wir hier im Netzwerk wissen alle was wir von Ihm zu halten haben.

Ich hoffe sehr, dass auch Frau Merkel ihre Lexion gelernt hat.
  • 12.05.2016, 06:39 Uhr
  • 5
Peter Leopold
Nicht, solange sie glaubt, dass Deutschland die Türkei "braucht"
  • 12.05.2016, 06:43 Uhr
  • 4
Wie kann man mit so einem Mann versuchen gemeinsame Sache zu machen... ??? ich werde das nie verstehen.
  • 12.05.2016, 06:44 Uhr
  • 1
Peter Leopold
Vielleicht, weil man denkt, dass es "billiger" ist, als Griechenlands Grenzen aufzurüsten...
  • 12.05.2016, 06:45 Uhr
  • 2
So ein Qwatsch.. da investiert man doch lieber in Griechenland, das muß eh sein...
Na gut, ich bin kein Politiker, die haben wohl ein anderes Denken.. fragt sich nur was für eins ???
  • 12.05.2016, 06:48 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Das Holodenken - um es mit Star Trek zu sagen...
  • 12.05.2016, 06:49 Uhr
  • 1
Wäre die EU im Flüchtlingsthema solidarisch, würde man ihm die kalte Schulter zeigen....(können)
Dieser Scheißdeal ist auch ein Resultat der fehlenden Einigkeit in der EU, wenn es um schwierig zu lösende Probleme geht.
  • 12.05.2016, 06:51 Uhr
  • 6
Peter Leopold
So wie ich das sehe, ist dieser Deal ohnehin hinfällig...
  • 12.05.2016, 06:51 Uhr
  • 3
Es wär wünschenswert....auch, wenn dadurch erneute Schwierigkeiten auftreten. Sein sofortiger Erpressungsversuch zeigt ja, was zu erwarten wäre, wenn Unregelmäßigkeiten zum Nachteil der Türkei besprochen werden müßten.
  • 12.05.2016, 06:52 Uhr
  • 4
Reni... wir haben eine EU die noch lange keine ist, das bemerkt man jetzt am ehesten.. allerdings stellen sich auch viele Länder qwer, durch den Alleingang von Frau Merkel, das war ihr größter Fehler.. sonst wäre es wahrscheinlich zu diesem Deal mit der Türkei nicht gekommen...

Ja Peter so sehe ich das auch, wurde gestern auch in den Nachrichten gebracht.
  • 12.05.2016, 06:54 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Vor Allem...es wäre nicht der einzige versuch. Der Nächste wäre wohl die sofortige Aufnahme in die EU und dieses Land ist schon von der Rechtslage nicht kompatibel...
  • 12.05.2016, 06:54 Uhr
  • 3
Das kann man total vergessen, die Türkei wird noch lange kein EU Mitglied sein.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag...
  • 12.05.2016, 06:56 Uhr
  • 0
Sehe ich auch so...ich bin eh' gespannt, was für charakterliche Abgründe sich bei ihm noch auftun werden, wenn der Deal nicht so funktioniert, wie er es will.
  • 12.05.2016, 06:56 Uhr
  • 2
Peter Leopold
Ich denke, da wird noch Einiges kommen, das zwar weder Hand noch Fuß hat, aber seiner Machtdemonstration dient...
  • 12.05.2016, 06:57 Uhr
  • 3
Ganz kurz... Reni.. ich befürchte Rache... Erdogan ist ein unberechenbarer Mensch...
  • 12.05.2016, 06:57 Uhr
  • 4
Ganz ehrlich... ich hoffe, er wird keinen Krieg vom Zaun brechen...
  • 12.05.2016, 08:22 Uhr
  • 2
  • 12.05.2016, 08:24 Uhr
  • 0
Derart impulsive Menschen gehören nicht in die Politik...sollten kein Land "führen" dürfen. Aber genau diese Eigenschaft scheint ja enorm zu imponieren.
  • 12.05.2016, 08:50 Uhr
  • 1
Da hast Du vollkommen Recht, aber auch unsere Frau Merkel hat eine impulsive Ader...
Ich verstehe sie nicht, sie tut Dinge die lassen mich an ihrem Verstand zweifeln, dabei ist sie hochintelligent....
Wie kann man bei einem Mann wie Erdogan auf Verständnis hoffen... sein ganzes Land hat unter ihm zu leiden....
  • 12.05.2016, 08:56 Uhr
  • 2
Peter Leopold
Rike...darauf würde ich nicht wetten, dass er friedlich bleibt
  • 12.05.2016, 09:04 Uhr
  • 2
habe ich doch weiter oben geschrieben.. hoffentlich bricht er keinen Krieg vom Zaun.....
Ich denke, dass man ihn nur lähmen kann, wenn man ihm ohne wenn und aber Parole bietet...
  • 12.05.2016, 09:06 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Schätze, den kriegt man nur unter Kontrolle, wenn man die Türkei - jedenfalls im Moment - komplett boykottiert...Waren und vor Allem Urlaub. Auch wenn der noch so günstig sein sollte...
  • 12.05.2016, 09:13 Uhr
  • 1
Das wäre absolut eine Möglichkeit.. kein Im und Export, aber schreibe mal den Menschen vor wohin sie in Urlaub gehen sollen, ich habe das auch schon geschrieben.. nicht in die Türkei in Urlaub...
  • 12.05.2016, 09:17 Uhr
  • 0
Peter Leopold
  • 12.05.2016, 09:18 Uhr
  • 1
  • 12.05.2016, 09:20 Uhr
  • 0
  • 12.05.2016, 10:46 Uhr
  • 0
Ich war dort noch nie.....und nun erst recht nicht.
  • 12.05.2016, 10:47 Uhr
  • 1
und ich hatte noch nie Sehnsucht in die Türkei zu reisen...
  • 12.05.2016, 10:48 Uhr
  • 1
....den Erzählungen und Berichten nach ist es dort wunderschön.
  • 12.05.2016, 10:54 Uhr
  • 1
ja Reni habe ich auch gehört und in den Grossstädte sollen die Menschen toleranter sein als in Deutschland, man darf nur nicht aufs Land gehen...

eigentlich ist es da so, wie es bei uns vor 100 Jahren noch war
nur das wird von vielen Deutschen vergessen...

Es braucht alles seine Zeit nur mit Erdogan benötigt das Land nochmal 50zig Jahre....
  • 12.05.2016, 10:57 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.