wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ähnlichkeiten gewollt ??????

15.05.2016, 09:05 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich bin immer noch und schon wieder entsetzt ,
wie unüberlegt ....oder aufgrund fehlender Geschichtskentnisse , oder ist
es Ignoranz ...................oder noch schlimmer Dummheit c.a. 20 % der
Deutschen einer eindeutig rechtsorientierten Partei hinterher hecheln
und die offensichtliche Phrasendrescherei für bare Münze
nehmen .
Von der kriminellen Vergangenheit vieler Parteimitglieder möchte ich
gar nicht reden !
Dieser Teil der Doku zeigt , wie der Weltenzerstörer an die Macht kam ,
und welche Phrasen und Lügen verbreitet wurden
Einiges an Mimik , Gestik und Reden erinnert mich ganz fatal an
die AFD !
Ist es gewollt , oder sind sich diese Rechtpopulisten und ihre Anhänger
dessen nicht bewußt ?!
Zudem ein gewisser Wortschatz tagtäglich hier zu lesen ist
( die Juden werden halt ganz einfach ausgetauscht gegen Moslem , der Rest
ist gleich )
Für mich sind diese Personen Fremdenhasser und Rassisten , denn wer sich an diesem Wortschatz bedient , macht es vorsätzlich ................da gibt es nichts zu beschönigen , auch wenn genau diese Personen
es abstreiten , weil der " gutbürgerliche " Anschein nicht angekratzt werden soll !

Wer Lust , Laune ...und/oder Zeit hat , sollte sich diesen Teil anschauen !

http://www.zdf.de/zdfinfo/die-jahres...692656.html
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...chs-%282%29

(Nur zur Info !!!
Beleidigungen / Beschimpfungen zu meiner Person lösche , bzw. melde
ich ! )

Mehr zum Thema

56 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die AfD ist eben der Lieblings-Prügelknabe in Deutschland.
Dabei sind unsere Regierenden nicht besser.
Deutsche Soldaten auf fremdem Boden, Unterstützung ukrainischer Faschisten, Aufrüstung gegen Osten, Fortsetzung des kalten Krieges, militärische Missionierungsversuche in zahlreichen Staaten, die nicht nach westlicher Moral leben wollen, Reiseeinschränkungen fürs eigene Volk (Krim), ...
Wir hatten schon mal einen Kanzler, der größenwahnsinnig die Welt retten wollte.
Keine geringeren Ziele stehen auf Merkels Fahnen.
  • 15.05.2016, 22:35 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Martha, ich kann auch nicht nachvollziehen, warum so manchem Dumpfbacken ein Deutscher mit miesem Charakter lieber zu sein scheint als ein anständiger Mensch aus irgendeinem beliebigen Land dieser Erde !
  • 15.05.2016, 20:19 Uhr
  • 5
Grüß dich Wolfgang ,
ich versteh es auch nicht
Kommt vlt. davon , das sich die meisten beharlich weigern , sich mit den " Fremden " auseinanderzusetzen , oder sie
überhaupt kennenlernen zu wollen
Sinngemäß nach dem Motto : "" Was der Bauer nicht kennt , frißt er nicht "
  • 15.05.2016, 20:26 Uhr
  • 5
  • 15.05.2016, 20:30 Uhr
  • 3
Hinterhausmief,
Gestatten dass ich lache, Leute wie Du und die AfD- Anhänger kommen aus dem Hinterhausmief, die haben Angst vor jeder Veränderug und die wird dann halt schon im Vorfeld schlecht geredet-
  • 18.05.2016, 17:07 Uhr
  • 2
Ich habe keine Platz ,war aber gestern eingeladen von 6 Syrern die das Wenige, was sie haben, auch noch teilen. Was bist du für eine arme Gestalt.

Ersticke ruhig an Deinen erbärmliche Vorurteilen und schmeiße Dein Essen, was du zuviel hast, in den Müll
  • 18.05.2016, 21:34 Uhr
  • 1
Woher willst wissen mit welchen und mit wievielen Muslimen ich befreundet bin bzw. ich kenne
lch weiß nur eines mit Dir wäre ich nicht befreundet,,Never ever
  • 18.05.2016, 22:11 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es gibt viele gute Gründe, die AfD und ihr Personal nicht zu mögen oder gar zu wählen. Das hat der Souverän am Wahltag zu entscheiden und solange wir ein demokratisches System haben, sind diese Entscheidungen zu respektieren.
Der Ansatz, diese Wähler für dumm, naziverseucht und rückständig zu halten und zu erklären wird allerdings mit absoluter Sicherheit (wie bisher) zu einem weiteren Ansteigen dieser Partei beitragen.
Sinnvoller wäre eine Analyse der eigenen Fehler und ihrer nachhaltigen Korrektur, solange noch Zeit dafür ist.
Davor steht aber wohl die komplette Unfähigkeit zur Selbstanalyse und Selbstkritik, die auch aus diesem Beitrag quillt.
  • 15.05.2016, 18:26 Uhr
  • 2
Ich versteh die Leute nicht , die unüberlegt diesen Rattenfängern hinterher laufen !
Das übersteigt meinen Horizont
Jedem einigermaßen vernunftbegabtem Menschen müßte doch klar sein , das es einfach ist alles anzuprangern , zu verurteilen und Lösungen eben nicht einfach sind , schon gar nicht , wenn man die Grundgesetze mit aushebeln / verändern möchte
Vlt. ist mein Anspruch aber auch zu hoch , denn so komprimiert lese ich es nur im Netz
Ich kenne keinen einzigen vernünftigen Menschen in meinem Umkreis , der dieses " Spiel " nicht durchschaut
  • 15.05.2016, 20:31 Uhr
  • 2
Umgekehrt kenne ich keinen einzigen vernünftigen Menschen, der das Spiel der AM-Groko nicht durchschaut.
Dort findest Du den Schlüssel zu der verhängnisvollen Entwicklung.
Und es ist tragisch, dass es dazu keine parlamentarische Opposition gibt. (Seehofers Genöle zähle ich nicht dazu.(
  • 15.05.2016, 21:00 Uhr
  • 2
Ich für meinen Teil bin heilfroh , das es bei uns ( Bayern ) eine Partei gibt , die ich mit gutem Gewissen wählen kann , wenn es soweit ist
Es ist auch keine der Etablierten
Bin jetzt raus , wünsche Dir noch einen ruhigen Restabend
  • 15.05.2016, 21:05 Uhr
  • 2
Ich fälle meine Entscheidung erst am Abend vor der Wahl.
Eine etablierte Partei wird es auch nicht sein vermutlich.
  • 16.05.2016, 11:11 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich ist es immer wieder verblüffend, wie manche Leute andere Personen die sie nicht kennen diskreditieren. Es für mich ein Zeugnis von absoluter Dummheit und Intoleranz, die sie gerade bei anderen bemängeln. Wie heißt es in der Bibel so schön: Den Span im Auge des anderen sehen sie, nur den Balken, um nicht zu sagen das Brett vor dem eigenen Kopf sehen sie nicht! Das entspricht zwar nicht dem genauen Wortlaut, aber dem Sinne nach ist es gleich. Solche Sprüche kommen doch i.d.R. immer vom gleichen Personenkreis, das sind diejenigen die dafür immer brav in die Kirche gehen und für andere beten. Ich würde zuerst fragen: Was treibt die Menschen dazu eine rechtspopulistische Partei zu wählen? Es ist eine verlogene, von sich eingenommene Package die jahrzehnte lang die Menschen in Deutschland belogen und betrogen hat. Wenn jetzt eine Partei das ändern will, wird sie verunglimpft und mit Dreck beworfen - an Stelle, daß man mal über alles nachdenkt. Eine Kanzlerin die in der früheren DDR den ganzen Jugendkult und die Agitationsschule der DDR durchlaufen hat, daß sie das auch beherrscht hat sie doch längst schon bewiesen, in dem sie einige gute Unionspolitiker weg gebissen hat und jetzt bei vielen europäischen Staaten mit ihrem Regierungsstiel angeeckt ist. Frau AM ist die Werbetrommel für die AfD, je länger sie bleibt um so größer wird der Zulauf zur AfD. Die Prämisse muß sein CDU und SPD dürfen bei der nächsten Wahl keine 45 % zusammen erhalten. Nur dann kann eine Veränderung in Deutschland kommen. Ein 1933 wird es in der heutigen Zeit nicht mehr geben - dazu ist die Demokratie schon zu fest verankert.
  • 15.05.2016, 17:47 Uhr
  • 5
Tja , dieser ...mein beitrag schildert meine Sichtweise der
Dinge ( du hast außerdem nicht genau gelesen ! )
Und wenn sie Dir nicht paßt , ist das dein Problem nicht
meines !
Auch das gehört zur Demokratie !
Wünsche einen schönen Restsonntag !
( ich weiß , 20% ist noch zu nieder geschätzt !)
  • 15.05.2016, 18:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, es gibt Parallelen und ich finde es beschämend, wie sich auf dieser Plattform ein Hassprediger breit macht.
  • 15.05.2016, 14:09 Uhr
  • 7
Da stehst Du beileibe nicht alleine da
Es wird leider viel zu wenig von Sb dagegen getan
Der Beitrag von Herrn Bily , bzw. der Post von Frieder waren leider nur Lippenbekenntnisse
  • 15.05.2016, 15:25 Uhr
  • 6
Martha da muss ich Dir recht geben. SB sollte endlich mal drangehen und seine Hausaufgaben machen, sonst sehe ich die Plattform in der Farbe, in der wir sie bestimmt NICHT sehen wollen und schon jetzt heftigst dagegen angehen. Bis jetzt leider OHNE Unterstützung von SB.
  • 15.05.2016, 16:03 Uhr
  • 5
Und SB hat skandalöserweise diese Notiz hier NICHT gelöscht, trotz vielfacher Proteste und Meldungen:

https://www.seniorbook.de/schwarzes-...hwitz-luege
  • 15.05.2016, 23:23 Uhr
  • 1
wize.life-Nutzer

Was hast du gegen rot? Das ist vieel lebhafter als das langweilige blau und braun.
  • 20.05.2016, 17:00 Uhr
  • 2
Und wieder ein Klappspaten für meine Igno-Liste: Das Kläusi.
  • 20.05.2016, 19:36 Uhr
  • 3
wize.life-Nutzer ist das nicht schön, sich so ungestört unterhalten zu können? Endlich mal ein Strang in dem es keine Quertreiber gibt.
  • 20.05.2016, 21:27 Uhr
  • 2
Ja, die Luft ist doch gleich viel besser.
Ich finde die Igno-Funktion manchmal richtig klasse.
  • 20.05.2016, 22:32 Uhr
  • 2
Darauf einen für euch beide
  • 20.05.2016, 23:12 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Parallelen sind unverkennbar.

Es gibt aber eine wundervolle Einrichtung in unserem Hirn die dafür sorgt sich solchen Menschen und Ideen anzuschließen.

Der Bereich im Hirn wird allgemein genannt:

"Davon habe ich nichts gewußt."
  • 15.05.2016, 12:32 Uhr
  • 6
Dem Himmel sei Dank gibt es noch die Mehrheit , die gegen diese Infektion immun sind !
  • 15.05.2016, 15:24 Uhr
  • 4
@Jürgen
Bevor Du am Rad drehst oder Amok läufst, solltest Du erstmal begreifen was wir geschrieben haben.
Da Du auf meinen Kommentar geschrieben hast fühle ich mich auch angesprochen.
Ich habe nie, es auch nicht woanders gelesen, Menschen mit einer anderen Meinung als "Infektion" bezeichnet.
Es ist nun mal zu beobachten dass mit dem Flüchtlingsproblem Politik gemacht wird und insbesondere die AFD und Pegida Fremdenhaß schüren.
Das sind die Parallelen zur NSDAP die Gleiches mit Juden, Sinti, Homosexuellen und Kommunisten gemacht haben.
  • 15.05.2016, 16:59 Uhr
  • 3
Die AfD wird verteufelt und die etablierten Parteien mit deren unsäglicher Politik der letzten Jahre außer acht gelassen. Die AfD ist das Ergebnis all dessen. Eine Parallele zur NSDAP zu ziehen, ist sehr weit hergeholt. Deutschland 2016 ist nicht die Weimarer Republik.
  • 15.05.2016, 17:58 Uhr
  • 6
"Die AfD wird verteufelt und die etablierten Parteien mit deren unsäglicher Politik der letzten Jahre außer acht gelassen."

Die...... ist das Ergebnis all dessen.

."Deutschland 2016 ist nicht die Weimarer Republik. "

Siehst Du da keine Parallelen ?
  • 15.05.2016, 18:02 Uhr
  • 2
Doch in Ansätzen schon .......... aber deshalb der letzte Satz. "...."Deutschland 2016 ist nicht die Weimarer Republik........ "
  • 15.05.2016, 20:11 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Martha, Chapeau
Deine Links machen einen wirklich betroffen. Es tut mir mur leid, dass diejenigen, die sich das anschauen sollten, nicht tun. Denn sonst könnte ihnen ja evtl. die Augen aufgehen, wem sie überhaupt hinterherrennen.
Um bei der AfD zu bleiben. Selbst eine Frau Petry oder Frau von Storch werden sich umschauen was sie da mitwachsen lassen. Denn die ersten Anzeichen sind schon da, dass es dann heißt: Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen. Da sitzen schon längst welche im Hintergrund, die die Marionetten (Petry und Storch) an ihren Fäden tanzen lassen. Selbst diese "ach so gescheiten Frauen" erkennen das nicht und suhlen sich in ihrer Popularität. Ihr Grab haben sie selbst geschaufelt mit dem Passus des Parteiprogramms, dass die Frauen zurück an den Herd sollen. Wie blind und narzistisch muss jemand veranlagt sein um so etwas zu schüren.
  • 15.05.2016, 11:04 Uhr
  • 10
Ich glaube , das zumindest Frau Petry eine gescheiterte Existenz ist ( eine Insolvenz hat sie ja schon glänzend hinbekommen ) und es wie viele Personen machen .......die
" Schuld " für die eigene Unfähigkeit allen anderen zuschieben
Die Storch gehört m.E. nach zu den Adligen , die der
" Herrschaft " über Ländereien und Bauern nachtrauert !
  • 15.05.2016, 15:22 Uhr
  • 5
"Ich glaube , das zumindest Frau Petry eine gescheiterte Existenz ist ( eine Insolvenz hat sie ja schon glänzend hinbekommen "
Christian Lindner mit der Moomax-Insolvenz auch ....
  • 15.05.2016, 17:30 Uhr
  • 1
Wer ist Christian Lindner? Eben, genau so gut könnte ich fragen wo die FDP ist. Schlechtes Beispiel also.
  • 15.05.2016, 20:06 Uhr
  • 2
es spricht für dich, dass du Christian Lindner nicht kennst ...
  • 15.05.2016, 20:56 Uhr
  • 1
Freilich kenn ich den. Doch ich hab mit der FDP genausi wenig am Hut wie mit der AfD, NPD oder sonstigem............ was nach physikalischem Gesetz immer oben schwimmt.
Die Provokation kann behalten werden, ich komm sehr gut ohne aus.
  • 15.05.2016, 21:55 Uhr
  • 3
ja das ist ja sinn uns zweck .... 4 AFD s teilen sich die 15 % ....
  • 15.05.2016, 22:57 Uhr
  • 4
  • 15.05.2016, 22:58 Uhr
  • 4
Mit Hinterhausmief habe ich schon mal garnichts zu tun, denn vor meinem Haus ist kein anderes Haus. Um mich herum ist absolut frische Luft.

Das hat auch den Vorteil, dass meine Birne stets frisch gelüftet ist, so dass ich solche rechten Dampfplauderer ohne Probleme sofort an ihrer Diktion und an ihren Verhaltensweisen erkennen kann.

Diese Fähigkeit haben offensichtlich die AfD-Wähler nicht KaSt., das würde ja dafür sprechen, dass sie aus den Hinterhäusern kommen, wo ihnen der Weg zum Licht versperrt
wird.
Kein Wunder, dass sie dann die Realität und die Ähnlichenkeiten zu 1933 nicht erkennen können, als eine ähnlich rechtspopulistische Partei ihrem Führer folgsam hinterher lief, damit Schuld des Genozid auf sich lud und das Deutsche Volk in den Tod trieb.

Die heute verfolgte ereligiöse Gemeinschaft sind die Muslime, damals waren es die Juden.
  • 15.05.2016, 23:10 Uhr
  • 2
ganz gewiß Irmtraud,
aber die "Lügenpresse", besonders das AfD Propaganda Blatt Focus Online behauptet diesbezüglich etwas völlig anderes ...
"In 35 der 50 genannten Länder ist der islamische Extremismus die Haupttriebkraft der Verfolgung von Christen"

den Beitrag "Verfolgung von Christen nimmt weltweit dramatisch zu"
kann man hier lesen: http://www.focus.de/politik/ausland/...206867.html
ist es nicht unglaublich, wie die Lügenpresse durch die AfD- Nazis aufgehetzt uns manipulieren will?
  • 16.05.2016, 01:41 Uhr
  • 1
Klar Tommy, da wird generell aus der Religion Islam schnell mal der Begriff Islamisten gemacht und dabei verschwiegen, dass die Islamisten in erster Linie Terroristen sind, die den Islam lediglich als Deckmäntelchen benützen, ihn jedoch nicht als Religion für sch annehmen. Sie benützen den Islam für ihre territorialen Machtansprüche.

Und wenn das lang genug immer wieder schön vermischt wird solange, bis selbst der Cleverste nicht mehr weiß, von was nun genau gesprochen wird, dann wird aus dem Ganzen schnell die Christenverfolgung durch Muslime, denn da wird dann nicht mehr differenziert.

Natürlich ist es unglaublich, wie hier durch die Rechtspopulisten gefälscht und manipuliert wird.

Dummerweise erkennt das die Mehrzahl der AfD-Wähler nicht, will es auch gar nicht erkennen, da das nicht mit ihrem Politik-Verständnis übereinstimmt.
  • 16.05.2016, 02:11 Uhr
  • 0
"Natürlich ist es unglaublich, wie hier durch die Rechtspopulisten gefälscht und manipuliert wird."
ja, die sogenannte Lügenpresse liefert den AfD-Nazis die Argumente für ihre islamophobe Einstellung ...
dabei muss man nur differenziert die Verfolgung der Christen durch Muslime betrachten, um erkennen zu können, dass die Muslime, die Christen verfolgen keine Muslime sind, sondern sich in ihrer Mehrzahl aus AfD-Wähler rekrutieren ...
und Unterstützung findet die AfD auch bei "Die Welt"
Fast alle Länder, in denen Christen brutal unterdrückt werden, sind muslimisch geprägt. Mehr als 100 Millionen Christen werden verfolgt.
Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/a...ter-zu.html
  • 16.05.2016, 02:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also ich kann die Aufregung über AfD nicht nachvollziehen.
Dass sie so viele Wähler derzeit hat, liegt doch ganz wesentlich an der immer absurderen Politik der etablierten Parteien.
Wenn am Volk vorbei regiert wird mit steigender Tendenz, muss man sich da doch nicht wundern.
  • 15.05.2016, 10:48 Uhr
  • 6
PS: was die aktuelle Lage konkret mit der in den 30er Jahren zutun haben soll, erschliesst sich mir nicht.
Der Vergleich hinkt doch völlig. Inzwischen gab es ja nun wirklich so einige Entwicklungen mit grosser Wirkung.
  • 15.05.2016, 11:33 Uhr
  • 6
Weshalb hinkt der Vergleich ?
Hast Du sie angeschaut `?
Es ist ja z.T. der gleiche Wortlaut ( man(n) muß nur genau
hinhören !
Ich verstehe die Leichtgläubigkeit absolut nicht !
Wie war das mit den Schafen und ihrem Schlächter ?
  • 15.05.2016, 15:18 Uhr
  • 2
Als ich die Seiten anklickte, kam ja erst mein PS.
Das mit der Leichtgläubigkeit und den Schafen trifft aktuell doch eher auf die Fans der Politik von Merkel+co zu.
Man sollte prinzipiell keiner Partei "hinterherrennen".
  • 15.05.2016, 18:00 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Von der kriminellen Vergangenheit vieler Parteimitglieder möchte ich
gar nicht reden !"
aber ich!

Otto Graf Lambsdorf (FDP) – Ein verurteilter Verbrecher wg. Steuerhinterziehung
Andreas Zwickl (CDU) – Drogenkurier – Verhaftet 2009
Dieter Althaus (CDU): Verurteilter Verbrecher wg. fahrlässiger Tötung
In Österreich verurteilt! Lt. Justizministerium des deutschen Regimes gilt er auch in Deutschland als vorbestraft!
Hans-Christian Ströbele (GRÜNE): Verurteilt wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung (RAF).
Walter Döring (FDP): Verurteilt wegen Falschaussage
Reinhard Klimmt (SPD): Verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue
Corinna Werwigk-Hertneck (FDP): Verurteilt wegen Verrat von Dienstgeheimnissen
Peter von der Born (NPD): Vorbestraft wegen mehrfacher Körperverletzung
Heino Förster (NPD): Vorbstraft wegen versuchten Mordes
Helga Lopez (SPD): Verurteilt wegen Steuerhinterziehung
Kai Schürholt (CDU): Verurteilt wegen Titelmißbrauch
Klaus Landowsky (CDU): Verurteilt wegen Untreue
Matthias Wissmann (CDU): Vorbestraft wegen steuerrechtswidrige Wahlkampffinanzierung
Otto Wiesheu (CDU): Vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung.
Thomes Pietzsch (CDU): Vorbestraft wegen Erwerb und Besitz kinderpornographischen Schriften
Wie wäre es, wenn Politiker verpflichtet wären, sich an die Gesetze zu halten, die sie selbst beschlossen hatten?
  • 15.05.2016, 10:22 Uhr
  • 4
Damit hast Du es getan !
Hat aber mit meinem Beitrag so überhaupt nichts zu tun !
Kannst aber selber einen schreiben , wenn dir das Thema wichtig ist !
Wünsche einen schönen Sonntag
  • 15.05.2016, 10:26 Uhr
  • 4
stimmt, dir ging es in deinem Beitrag nicht um kriminelle Politiker ...
und dieses Thema ist mir nicht so wichtig, dass ich es extra thematisieren müsste ...
Wünsche dir ebenfalls einen schönen Pfingstsonntag ...
  • 15.05.2016, 11:11 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sehr gut Martha!
  • 15.05.2016, 10:08 Uhr
  • 4
Danke Barbara !
  • 15.05.2016, 10:09 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.