wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Erneuter Umfrage-Schock: AfD mit Rekord-Wert - CDU im Sturzflug

Erneuter Umfrage-Schock: AfD mit Rekord-Wert - CDU im Sturzflug

News Team
24.05.2016, 09:58 Uhr
Beitrag von News Team

Die AfD legt im aktuellen "RTL-stern-Wahltrend" wieder zu. Die Rechtspopulisten erreichten einen Jahres-Rekord. Zwölf Prozent der Wähler würden sich für die AfD entscheiden, wenn heute Bundestagswahl wäre.

Ernüchterung gibt es dagegen weiterhin bei den Regierungsparteien. Die Union aus CDU und CSU käme auf 33 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche und satte 8,5 Prozent weniger als bei der Bundestagswahl 2013. Die SPD klettert nach dem Rekord-Tief der vergangenen Woche zumindest von 19 auf 20 Prozent. Keine Veränderungen gab es bei den Grünen (14 %) und den Linken (9 %). Die FDP verlor einen Prozentpunkt und liegt nun bei sechs Prozent.

Bei der Kanzlerpräferenz verschlechterte sich Angela Merkel zwar um zwei Punkte auf 44 Prozent. Die Bundeskanzerlin liegt damit jedoch weiterhin deutlich vor Vize-Kanzler Sigmar Gabriel. Der SPD-Parteivorsitzende dümpelt weiterhin bei 15 Prozent.

Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen stieg auf besorgniserregende 30 Prozent.

Diese behinderte Katze gibt etwas an die Menschen zurück

Initialize ads

47 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Umfrageschock?
Mich wundert nur, dass noch 33% die CDU wählen, das finde ich schockierend, weil es zeigt, dass die Herrschenden in D mal wieder ungestraft machen können, was sie wollen und was ihnen nützt, trotz noch bestehender Demokratie (allerdings mit etlichen Amputationen).
Ob man deswegen aber gleich unbedingt AfD wählen muss ...
  • 24.05.2016, 17:42 Uhr
  • 5
Naja, äääähh, die, ähhh, naja, eben die anderen...
  • 24.05.2016, 23:19 Uhr
  • 0
ooooch, dao nich füer !
  • 25.05.2016, 11:13 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aber das sind doch alles nur>Haltungsschäden< und das kommt vom Buckeln gegenüber dem "Führer" aller Türken! Auch hier bei uns in Deutschland gab es vor 1000 Jahren mal einen "Gröfaz".! Vor dem haben auch mal alle Staatsmänner gekuscht. Das Ergebnis war: Wir werden weiter Marschieren, wenn alles in Scherben fällt.! Das Ergebnis war ein riesiger Scherbenhaufen. Die Frage ist heute: Stehen wir nun am Scherbenhaufen der EU.?
  • 24.05.2016, 17:32 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist doch kein Wunder, das die AfD so viele Stimmen dazu gewinnt. Ich denke, das liegt daran, dass die AfD auf die Wähler zu geht (auch bei Demos.) und die anderen Parteien sich mit Zeitung, Radio und TV begnügen. Die wenigen gewählten Sprecher machen das Kraut nicht fett und alle anderen Parteimitglieder sind eh´ in der Illegalität.
  • 24.05.2016, 17:29 Uhr
  • 4
wize.life-Nutzer Was ich mit Illegalität meine. Ob eine Partei für oder gegen etwas ist, da entstehen schon Fragen, die so ein Parteimitglied am besten beantworten könnte, nicht nur die offiziellen Sprecher. Dazu müsste man aber wissen, wen man in seinem Kiez ansprechen könnte.
Wir haben geheime Wahlen, d.h. wer mit welcher Partei liebäugelt, wird man nie erfahren.
Mitglied einer Partei - auch Volkspartei - sind viele auch nur heimlich. Sie können oder wollen nicht für die Ziele der Partei werben.
Wenn im September in Berlin Wahlen sind, treten 36 Parteien an. Von ca. 30 Parteien hört man da zum ersten Mal, geschweige denn, wofür sie eintreten. Wie soll man denn diese in seiner Wahlentscheiidung berücksichtigen.
  • 25.05.2016, 10:33 Uhr
  • 0
wize.life-Nutzer Mich interessiert eher die Meinung von Parteimitgliedern, die sonst nicht in der Öffentlichkeit stehen, weil die dann aus Überzeugung antworten.
Die Polit-Profis können nicht zugeben, wenn mal etwas nicht so läuft, wie vorgesehen. Da kommen dann nur Ausflüchte. Selbst wenn gar nichts geht, wollen sie immer noch Recht haben.
  • 25.05.2016, 16:16 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das AFD -Hoch liegt bestimmt noch höher......
  • 24.05.2016, 17:26 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hach, ich amüsier mich grad über die schön zickigen kommentare
  • 24.05.2016, 17:22 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
KURZ UND BÜNDIG............................SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN
  • 24.05.2016, 17:06 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe auch die AFD gewählt,...wer immer noch die Merkel wählt ist selber schuld!
  • 24.05.2016, 17:04 Uhr
  • 13
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Problem in unserem Land ist: Wer sollst du wählen? Wer willst du wählen?
  • 24.05.2016, 17:02 Uhr
  • 2
AfD ist vielleicht ein Mittel aber keine Lösung.
  • 24.05.2016, 17:37 Uhr
  • 2
Andere Politik und anderen Politikern müssen her. Das wäre die Lösung.
  • 24.05.2016, 22:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bitte noch um Aufschlüsselung nach BL !
Ist ja aus einer sehr seriösen Quelle , da dürfte das kein Problem sein !
( Ironie aus )
  • 24.05.2016, 16:55 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.