wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Rechtsextremes Weltbild" - Verfassungsschutz soll AfD beobachten

"Rechtsextremes Weltbild" - Verfassungsschutz soll AfD beobachten

News Team
11.06.2016, 14:04 Uhr
Beitrag von News Team

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann will Teile der AfD vom Verfassungsschutz beobachten lassen.

"Einzelne AfD-Agitatoren haben ein klar rechtsextremes Weltbild", sagte Oppermann der "Welt am Sonntag".

Da sollte der Verfassungsschutz hinschauen.

Die Partei insgesamt vertrete eine "völkische Ideologie, die Minderheiten, Flüchtlinge und Einwanderer ausgrenzt und zu Sündenböcken macht“, erklärte der SPD-Politiker.

"Anständige Deutsche" gegen die AfD

Der Fraktionsvorsitzende forderte, dass die AfD jedoch zuerst politisch und gesellschaftlich bekämpft werden müsse. "Anständige Deutsche sollten sich gegen diese Partei stellen", sagte Oppermann.

Die AfD zerstört unsere deutschen Werte Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität.

Konkret kritisierte Oppermann Äußerungen aus der Partei, die sich gegen Spieler der Fußball-Nationalmannschaft mit ausländischen Wurzeln richteten.

"Herr Gauland und seine AfD haben sich eine unglaubliche Entgleisung geleistet", sagte Oppermann.

Menschen mit dunkler Hautfarbe als schlechte Nachbarn zu beleidigen, die Nationalmannschaft infrage zu stellen, weil dort Migranten mitspielen – das ist Nationalismus und Rassismus pur und macht klar, wie gefährlich der AfD-Kurs ist.

Ein Hund hat geschafft, woran die Eltern dieses Kindes gescheitert sind

Initialize ads

79 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn - ICH -morgen eine Fleischwurst - Partei gründen würde, dann würde man mich auch bekämpfen, wenn ich über 5 % Wählerstimmen käme.

EGAL - welche parteilichen Ziele ich hätte ! - Völlig EGAL !
  • 12.06.2016, 00:14 Uhr
  • 2
klar, Schweinefleisch ...
das geht doch gar nicht ...
da ginge die Schnittlauchpartei auf die Barrikaden und veggie day- Künast würde am Rad drehen ...
  • 12.06.2016, 05:27 Uhr
  • 1
Genau.... Und erst die Furzpartei. Wow
  • 12.06.2016, 18:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das haben vor ihm schon andere versucht.er vergisst,dass wir noch eine demokratie haben und jeder mündige bürger das recht hat,parteien zu wählen,die er für richtig hält.ich glaube,die spd hat im moment ganz andere sorgen,denn ihnen laufen die wähler weg.statt anständige politik zu machen,fangen sie mit dämlichen parolen an.diese aussage hat der spd bestimmt wieder wählerstimmen gekostet.bravo!
  • 12.06.2016, 00:09 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lustig was sich die SPD so alles einfallen lässt, weil sie den Wählerzuwachs der AfD neidet und selber langsam niedergeht. Der Verfassungsschutz braucht auch keine Ratschläge von den Parteien, welche nur um ihre Wahl-Erfolge bangen.

Der Hoch-Akademiker Oppermann versteht auch keine einfache Reinigungskraft, genauso wenig wie der SPD-Vorsitzende. Daher wenden sich viele frühere SPD Wähler von dieser Partei ab.

Arbeiter-Partei - sorry - ich bekomme gleich einen Lachkrampf ! Wenn man könnte wie man wollte, würde man über jeden AfD-Politiker in irgendeiner Weise herzhiehen.
Momentan stellt man dem ungeschickten Gauland eine FALLE nach der anderen. Er tappt immer wieder hinein oder er macht es bewußt, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern ! Wer weiß das schon genau, er ist irgendwie auch ein Schlitzohr, aber das sind sie sowieso ALLE , nicht nur bei der AfD.
Man stänkert politisch über Gauland - aber ANZEIGE erstattet niemand.
  • 11.06.2016, 23:57 Uhr
  • 8
.. .warum erstattest du keine ANZEIGE - gegen Herrn Gauland ?
  • 12.06.2016, 00:00 Uhr
  • 2
U.L.
"ich gebe ihnen mein Ehrenwort ..."
kannst du dich noch erinnern, wer uns so belogen hat?
Tipp, es war nicht Alexander Gauland ...
  • 12.06.2016, 05:32 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bitte Straf-Anzeige erstatten gegen Herrn Gauland, - warum macht das keiner von SPD oder den anderen Parteien ?

Ganz einfach, weil vor Gericht die tatsächliche und strafrechtliche Wahrheit rauskäme und DIE stimmt nämlich - NICHT - mit den politischen Vorwürfen gegen ihn bzw. AfD überein.

Es wäre ja sooooo furchtbar peinlich, wenn der böse Herr Gauland vor Gericht freigesprochen würde. Oje, stellt euch das mal vor, wie peinlich.
  • 11.06.2016, 23:56 Uhr
  • 5
unsere sogenannte politelite ist nicht viel besser.
man denke an die Wahlversprechen, und jetzt?
schlimmer geht lügen schon eigentlich nicht mehr.
  • 12.06.2016, 00:00 Uhr
  • 3
wird leider immer öfters mit zweierlei Maßstab gemessen.
  • 12.06.2016, 00:04 Uhr
  • 2
AfD wird sogar politisch in die Nähe der Massenmörder und Vökermörder, also NAZIS der NSDAP gerückt.

Leute die den 2. Weltkrieg heraufbeschworen, viele Millionen Menschen dadurch töteten und millionenfach Völkermorde an Juden begangen. Das unterstellt man politisch der AfD.

Sorry, - da sollte mal der Verfassungsschutz in beide Richtungen schauen, vor allem auf die politischen Verleumder !
  • 12.06.2016, 00:20 Uhr
  • 3
@Jogi - der UL - leidet unter einer Zwangsneurose, ich wünsche ihm Gute Besserung und ich meine das ernst !
  • 12.06.2016, 00:21 Uhr
  • 4
ja ja. U.L - - man soll bestimmten kranken Leuten nicht widersprechen. Die einen sehen ständig UFOs die andern sehen ständig - die Afd und NSDAP
  • 12.06.2016, 00:23 Uhr
  • 2
Wenn kranke Leute - alle andern erst für blöde ( hirntot ) halten und auf Antwort sich selbt dann beleidigt fühlen, sollte man ihnen nicht widersprechen und da bedarf es auch keiner sonstigen Argumente, - ja UL du hast recht.
  • 12.06.2016, 00:30 Uhr
  • 3
Vermutlich ist der Verfassungsschutz schon unterwandert von der AfD - die sind ja scheinbar alle dümmer wie U.L.
  • 12.06.2016, 00:33 Uhr
  • 3
Ich sehe nur welche Versprechen die etablierten Parteien bisher ( nicht ) umgesetzt haben, - aber die sind an der MACHT !
  • 12.06.2016, 00:35 Uhr
  • 2
Es wurde über die GRÜNEN gestänkert, es wurde über die LINKEN gestänkert. Bei den einen sagten sie uns voraus, daß wir bei Kerzenschein - unser Brot essen, bei den Linken erzählten sie uns, dass sie STALINS- Methoden einführen.

Nun bei der AfD - erzählen sie, dass NSDAP wiederkommt.

Alles nur politisches Geplänkel, einen ADLOV wird es bei uns niemals mehr wiedergeben. Dazu sind unsere Rechtsnormen völlig anders als zur Zeit der Weimarer Republik.
  • 12.06.2016, 00:41 Uhr
  • 2
Bei dir ist es deine DUMMHEIT in punkto Geschichtsunterricht. ! Dich darf noch nicht mal ein Krokodil fressen, das könnte wochenlang nicht tauchen, so hohl bist du. Sorry, wenn ich in der von dir begonnenen
Gossensprache antworte. Alles hat mit der Frage begonnen, warum niemand Strafanzeige gegen den bösen Herrn Gauland macht ! - Die Antwort darauf bleibt - OFFEN !
  • 12.06.2016, 00:47 Uhr
  • 3
UL.... ist zu feige, um Anzeige gegen Herrn Gauland zu erstatten. Man würde sie nämlich vor Gericht auslachen.

So sind sie halt, sie beschuldigen die AfD für etwas, was noch garnicht eingetreten ist, nämlich ein neues Nazi-Deutschland welches auschliesslich in der Phantasie der heute etablierten machtängstlichen AfD-Gegner lebt.
Die wirklichen 5% Nazifreunde werden es in der Partei nicht lange überleben. Da bin ich sicher. AfD Wähler wollen in erster Linie gegen die etablierten Parteien - protestieren.
  • 12.06.2016, 01:14 Uhr
  • 4
ich verstehe nicht, warum immer wieder die allermeisten denken, die afd würde nach den nächsten bundestagswahlen regieren.
bleibt mal auf dem boden der Tatsachen.
die Partei gibt es seit drei jahren.
ich denke, die wissen ganz genau, das sie noch lange nicht regierungsfähig sind.
will ja auch keiner, glaube die momentan selber auch nicht.
hier wird mit dieser Partei, und ihrem Programm den etablierten ganz gewaltig in den hintern getreten.
und das paßt den etablierten nun mal überhaupt nicht.
warum , stellt sich die frage?
sind die wähler schuld, oder die politiker , das die afd einen solchen zuspruch bekommt.
darüber sollte man mal nachdenken.
und als Opposition finde ich sie sogar gut. denke , hier wird dann so manches auf den tisch kommen, was die etablierten so heimlich im Hinterzimmer absprechen und beschließen.
und das paßt denen erst recht nicht.
  • 12.06.2016, 01:55 Uhr
  • 3
Genauso sehe ich das auch. Und damit die Bevölkerung auch Angst vor der AfD bekommt wie die etablierten Parteien, - deshalb malt man ein Bild an die Wand von Adlov dem Schrecklichen.

Hauptsache man wählt sie nicht und die Groko-SPD/CDU bekommt wieder mehr als 50 %.

Dann kann man weiter Scheibe bauen . . . für das deutsche Volk. Goße-Koalition, das nur scheinbar Aller-beste für uns.

So denken leider viele nicht mehr und das zu recht. Herr Seehofer wäre eigentlich auch ein Mitglied der AfD !
Aber weil es die CSU nicht bundesweit gibt, - kann die AfD groß werden.
  • 12.06.2016, 01:53 Uhr
  • 3
ja schade , das die CSU nicht bundesweit kandidiert.
seehofer weniger, aber söder, scheuer und noch drei, vier sind so der schlag kurz von Österreich. vor diesem kann man den hut ziehen.
  • 12.06.2016, 01:57 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die SPD sucht doch lediglich nach jedem Strohhalm, um weiteres Abrutschen zu verhindern. Dass das der FDP noch nicht eingefallen ist......
  • 11.06.2016, 23:39 Uhr
  • 4
stimmt genau, du verstehst so manches nicht ... einfach mal über den Tellerrand blicken und dich der Realität stellen ...
Beispiel:
warum hat die FAZ bis heute nicht die Aufzeichnung des Interviews mit Alexander Gauland nicht veröffentlicht?
etwa deshalb, da die FAZ beweisen würde, dass die Behauptung, dass Alexander Gauland Jerome Boateng rassistisch beleidigt hätte gelogen ist?
Lügenpresse, oder wie oder was?
  • 12.06.2016, 05:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es wäre echt wünschenswert wenn der Verfassungsschutz sich mal um die Bürger kümmern würde, Welche die, die angegrapscht, überfallen etc werden.. und die Steuergelder dafür verwenden würde, und sich kümmert das sowas so schnell wie möglich wieder zurückgeschickt werden.. Ein Vergehen und raus.... egal wie..
  • 11.06.2016, 22:56 Uhr
  • 7
ne da haben sie schlicht und einfach Hosenshit...
  • 11.06.2016, 23:21 Uhr
  • 2
  • 12.06.2016, 00:09 Uhr
  • 0
U.L.
kann man noch unter das Niveau der Gosse rutschen?
Sie schaffen das, ihr letzter "Kommentar" beweist, dass Sie das Potential dazu haben ...
einfach nur widerlich, wie Sie andere hier verleumden
  • 12.06.2016, 05:49 Uhr
  • 1
"Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt."
brav U.L. ... warum nicht gleich so ....
  • 12.06.2016, 15:09 Uhr
  • 1
bei diesen Unterstellungen wäre ich vorsichtig, besonders wenn sie nicht bewiesen werden können"
§ 186 StGB
Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
tja ... sieht übel aus ...
  • 12.06.2016, 15:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die AfD ist eine zugelassene Partei. Das Geschrei, das täglich gemacht wird, ist Promotion für sie.
  • 11.06.2016, 22:35 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
jüüüüäääääggggeeeennn ..hier ist einer böse zur AFD

  • 11.06.2016, 22:31 Uhr
  • 6
*pruuuuuuussssssttttttttt*
  • 11.06.2016, 22:37 Uhr
  • 2
lol... unsere kleine witzblattfigur hat im kraftwerk geschlafen..ist ganz groß und mutig

hat mami dir noch bischen ausgang gegeben
  • 11.06.2016, 23:56 Uhr
  • 2
..na denn musst dich anständig benehmen ..sonst streicht mami dir das fußballgucken morgen...
  • 11.06.2016, 23:59 Uhr
  • 2
Guten Abend Herr Jogi ... ich hoffe Sie haben heute keine Magenbeschwerden .... haben Sie den Rest schon aufgewischt ???
  • 12.06.2016, 00:00 Uhr
  • 3
Kleiner Tipp (damit wir nicht zum wiederholten Male ein Diskussion über Meinungsfreiheit führen müssen) ... einfach überlesen ... klappt schon, wenn man sich ein bisschen Mühe gibt. N8i
  • 12.06.2016, 00:09 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider ist momentan die AfD zu sehr beliebt. Es wird Zeit, dass den Sympathisanten klar wird, dass sie in die falsche Richtung gehen. Und nur das will Thomas Oppermann den Sympathisanten klar machen.
  • 11.06.2016, 22:19 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.