wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schwarz-rot-gold bei der EM: Jetzt ruft auch die SPD zum Fahnen-Boykott auf

Schwarz-rot-gold bei der EM: Jetzt ruft auch die SPD zum Fahnen-Boykott auf

News Team
14.06.2016, 13:11 Uhr
Beitrag von News Team

Nach der Grünen-Jungend Rheinland-Pfalz fordern nun auch die "Jusos" einen Fahnen-Boykott der deutschen Fußball-Fans bei der Euromapeisterschaft.

Die deutsche Flagge sei ein Ausdruck des Nationalismus. Der Shitstorm im Netz als Reaktion auf die Forderung der Grünen sei nur eine Bestätigung dessen, dass die jungen Politker Recht hätten. Die jungen Sozialdemokraten veröffentlichten auf ihrer Homepage:

Wir teilen ihre Kritik an dem Abfeiern eines Nationalgefühls. Es geht bei dieser Männer-EM um Fußball – nicht um schwarz-rot-gold.

Eine deutsche Nation unkritisch zu zelebrieren, während die EU bedroht, die nationalistische AfD hetzt und rassistische Brandanschläge verübt werden, ist schlicht gefährlich.

Neben vernichtender Kritik in sozialen Medien hatte sich auch CSU-Bundestagsmitglied Andreas Scheuer über den Aufruf zum Fahnen-Boykott echauffiert. Sein Kommentar:

Besser Patriot als Idiot.

Diese Tierschützer schauen auch dorthin, wo es richtig weh tut – um zu helfen

Initialize ads

131 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gerade die, die heute POLIZEI und BUNDESWEHR am liebsten abschaffen würden, - - - haben als erste die Hosen voll, wenn mal ein " FEIND" kommt.

Diese Typen werden auch immer " krank ", wenn sie ihr Vaterland mal verteidigen müssten und kaum einer von ihnen war mal beim BUND oder hat gelernt mal " Frau und Kinder " ( auch gg. Ganoven ) zu verteidigen.

Richtige MÄNNER sind sie oft nur nach den anatomischen Merkmal ihres Personal-Ausweises. Ansonsten oftmals leider Hosenscheisser und Maulhelden, wenn an der Front nichts los ist.

Es gibt nur wenige Ausnahmen und die meisten sind Bla - Bla - Bla Helden und bei Demonstrationen gerne vermummt in der 4. Reihe, mit Steinen oder Fotoapparaten bewaffnet, gegen die Polizei.
  • 28.06.2016, 13:16 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
....ihr feigen Politiker und üble Vasallen der Mächtigen. Ihr habt nicht mal mehr ein Funken von Nationalstolz. Ihr solltet euch in Grund und Boden schämen!
  • 20.06.2016, 15:28 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein kleiner Test, wie weit man die Bürger noch gängeln kann und wann sie ernsthaft protestieren. Verhaltenstraining! Auch hier..... immer ein Stückchen mehr. Der dumme Bürger lässt sich letztendlich alles Gefallen. Er muss nur langsam dahin gebracht werden.
  • 15.06.2016, 20:16 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gerade deshalb habe ich extra noch eine zweite Fahne aus dem Fenster gehängt...unglaublich, was hier gefordert wird....!
  • 15.06.2016, 17:28 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich wage einmal ganz provokant, an ein Ereignis vor 2 Jahren zu erinnern !!!
Es ist sehr verwunderlich, bedenklich für mich u. schon erschreckend, wie schnell, aufgrund von Geschehnissen, ein Sinneswandel erfolgen kann ???
Wie beeinflussbar, manipulierbar, steuerbar, viele Menschen sind, aufgrund von einigen Medienberichten ???
Ganze Anschauungen u. Werte, Wertvorstellungen, Weltpolitik sind so leicht steuerbar, veränderbar, anpassbar, an die Ansichten u. Meinungen, von den Leuten, die dahinter sitzen u. die Regie führen ???
Das ist höchst bedenklich u. beängstigend, wie leicht das zu schaffen ist ???

Was war noch vor 2 Jahren ???
Da war die Welt doch anscheinend noch heile, alles wundervoll, traumhaft u. schön ???

Wo waren da die, die jetzt mahnend den Finger heben ???

Sie sassen in der 1. Reihe, auf den besten Plätzen !!!
Alle feierten fröhlich mit u. schwenkten diesselben Fähnchen, bei der Fußball WM.
Auch Frau Merkel u. die anderen Abgeordneten, die HEUTE fragend u. warnend, den Finger heben.
Frau Merkel ging sogar in die Kabine, zu "unseren Jungs", bedankte sich mit Umarmungen u. "shake hands", bei den Spielern u. feierte mit...
Bei der WM hieß es auch noch Fußball Nationalmannschaft.
Heute heisst es nur noch "die Mannschaft", ist auch nur noch das, auf den Mannschaftsbus aufgedruckt !!!
Sind Sie nun alle abgerückt vom Fußball ???
Stehen dem Fußball u. unseren Spielern auch nicht mehr zur Seite u. haben sich vorsorglich, weit abgerückt u. distanziert von Ihnen ???
Sollte unsere Mannschaft womöglich siegen, weiterkommen u. ins Endspiel ?
Dann wird wahrscheinlich auch dieses Jahr, keine Frau Merkel, mehr unsere Spieler in der Kabine besuchen u. beglückwünschen ???

Komischerweise erinnere ich mich noch ganz gut.
Da wurde überall fröhlich zusammen gefeiert, public Viewing gemacht.
Alles friedlich, ohne Streit.
Sogar brüderlich zusammen gefeiert, auf den Strassen.
Ob Deutsche, ob Franzosen, Engländer, egal welche Nation...
Alle freuten sich friedlich, egal wer gewonnen, o. verloren hatte.
Jeder Fan hatte seine Fanartikel an, schämte sich für nichts, schwenkte seine Fähnchen u. trank zusammen, mit den Fussballgegnern, der anderen Nationen...

Wir wurden sogar hochlobend u. einheitlich, in der gesamten Weltpresse gelobt, für eine friedliche u. sehr freundliche Stimmung überall u. das als Deutsche !
Sind wir jetzt alle ganz anders geworden, innerhalb von nur 24 Monaten ???
Wird das Feiern u. sich freuen, bei einem Sieg, womöglich auch noch ganz in Frage gestellt, ob das zeitgemäß, passend, verhältnismässig angebracht u. noch erlaubt ist ???

Ganz ehrlich, wenn man sich das alles fragen muß u. nicht mehr weiß, was man tun soll u. darf, dann macht das Ganze gar keinen Sinn mehr.
Obendrein keinen Spaß mehr, weil man sich nicht mehr freuen darf, schämen soll u. zurückhaltend sein soll.
Dann wäre ich konsequent, würde als Regierung unsere Fussballer, unsere Landesvertreter, auch zurückpfeifen.
Würde alles abblasen u. absagen, unsere Fussballer sofort schnellstens zurückreisen lassen...
  • 15.06.2016, 06:06 Uhr
  • 4
Ja aber,.....wir lassen uns das nicht vorschreiben!
  • 15.06.2016, 20:16 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ärmliches denken.....jetzt schon die Flagge verbieten ist eine Bankrotterklärung - alles mit dem braunen Gedankengut in Verbindung zu bringen ist einfach krank.
  • 14.06.2016, 22:34 Uhr
  • 7
Mich wundert, dass sie noch die Nationalhymne singen dürfen. Aber das wird sicher auch bald verboten.
  • 15.06.2016, 11:21 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was soll der Scheiss? Jedes Land hat seine Flagge und sie steht für das Staatsterritorium und nicht für Nationalismus.Hier ist nun mal Deutschland, und in Deutschland können deutsche Flaggen ebenso wie Flaggen aus einem andren Land gezeigt werden, wenn es einen Anlass dazu gibt. Mag sein, dass es die Grünen und die SPD (unsere Kanzlerin sowieso) gerne so hätten, aber hier ist nicht "die Welt" sondern schicht und einfach Deutschland.
Vielleicht wäre für viele Wähler die AfD gar nicht so interessant, wenn sie ihre Fähnchen wie früher ans Auto hängen dürften, und nicht ewig suggeriert bekämen "es gäbe nur noch Multi-Kulti und keine Deutschen mehr".
Sehen wir es mal realistisch, wir sind die einzigsten Staatsbürger die ihre Staatsbürgerschaft schlecht geredet und ausradiert bekommen. Unsichtbar machen - mitten in Deutschland.
  • 14.06.2016, 21:58 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir haben auch eine Fahne draußen .Jetzt erst Recht!!!!!
  • 14.06.2016, 21:36 Uhr
  • 11
Unsere Fahne bleibt jetzt auf dem Balkon bis wir ausziehen. Was hoffentlich noch sehr lange dauert.
  • 14.06.2016, 21:49 Uhr
  • 3
Und dazu sollte man noch die kaiserliche Reichskriegsflagge haengen, damit sich die Multikultis ueberhaupt nicht mehr einkriegen...........
  • 15.06.2016, 08:33 Uhr
  • 1
Nein. Eine reicht. Ich verstehe sowieso nichts mehr. Ich verstehe diesen ganzen Hype nicht mehr um die Fahne, Bei meiner Freundin hängt die Fahne draußen am Haus und sie schreibt: "Die Fahne ist Symbol unseres Landes dass wir lieben!" WEnn ich ihr schreibe was bei uns Politiker fordern dann verliere ich sie vielleicht als Freundin weil sie denkt wir sind alle so bekloppt!?

  • 15.06.2016, 08:39 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die italienischen Nachbarn oben drüber haben die Fahne ihres Landes auf dem Balkon gehißt.
Morgen hole ich mir auch eine kleine Fahne und die kommt auch auf den Balkon.
Jetzt gerade.
  • 14.06.2016, 21:31 Uhr
  • 7
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jetzt drehen die Jusos also auch noch durch! Diese grünen und roten Jungspunde haben doch wirklich einen an der Klatsche! Ich häng jedenfalls jetzt erst recht ne Deutschlandfahne raus!
  • 14.06.2016, 21:02 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.