wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Das hässliche Gesicht der Deutschen

Das hässliche Gesicht der Deutschen

Peter Leopold
23.06.2016, 06:58 Uhr
Beitrag von Peter Leopold

Gleich vorweg: Ich gehe an dieser Stelle nicht auf die jüngsten, völlig absurden Aussagen von einem Recip Erdogan ein. Die mögen zwar teilweise lustig und unterhaltend sein, sind aber im Grunde genommen keine ernsthafte Zeile wert. Worum es hier geht, ist die Sichtweise auf den Deutschen, die europäische Bürger in anderen Ländern haben - auch, wenn sie Diese nur in Ausnahmefällen äussern würden.

Da wäre zunächst einmal das Erste, das im europäischen Ausland auffällt: Arroganz und Gier. Es muss Jeder für sich selbst beurteilen, ob diese Eigenschaften für ihn zutreffen. Für irgendeinen Nachbarn passt es aber bestimmt. Das Argument "Wir zahlen, also bestimmen wir auch" zählt hautsächlich bei einfachen Gemütern. Immerhin zahlen Andere auch anteilmäßig. Nur eben nicht für nationalstattliche Gelüste wie steuersubventionierte Rüstungsexporte.

Der Ordnungswahn - also alles zerregeln und den Einzelnen bis ins kleinste Detail zu überwachen, damit er bloß nicht auf die Idee kommt, ein paar mühevoll gesparte Cents unentdeckt zur Seite zu schaffen. Die Sanktionieren von Minivergehen wie Schufaeintrag wegen 5,50 €. Kaum Jemand in anderen europäischen Ländern würde wegen sowas so viel Aufwand betreiben. Es mag rechnerisch positiv sein, aber menschlich ist es eine Katastrophe.

Das Touristenverhalten steht auf Platz drei beim hässlichen deutschen Gesicht. Immer häufiger gleicht der Sommerurlaub des Deutschen einer einzigen peinlichen Alkoholorgie - wobei es nur einen Teil der deutschen Urlauber betrifft. Leider erzeugen sie aber ein bleibendes Bild und wird am Ende Allen zugeschrieben.

Die Vorstellung, Alles kaufen zu können, gehört zwar auch zu den schwarzen Punkten, ist aber in der Realität nur ein Gerücht, dass sich schon lange hält. Die Wahrheit ist viel mehr, dass zwar der Neuwagen vor dem gemieteten Haus steht, dieser aber der Bank gehört und nicht dem vermeintlichen Besitzer. So wird oft ein völlig verzerrtes Bild widergegeben, aber dieses Bild hat sich nun einmal in den Köpfen fest gesetzt.

Der Ruf als drittgrößter Waffenexporteur weltweit wird nicht nur von Denjenigen negativ gesehen, die in diesem Ranking nicht mithalten können. Auch Andere, die diese Folgen mitzutragen haben, sehen Deutschland mehr als kritisch, wenn es um die Ursachen für Konflikte in der Welt geht. Immerhin...ohne Waffen müssten Konfliktparteien mit Watte werfen.

Die absurde Handlungsweise der Justiz gehört auch zu den negativen Punkten im europäischen Ausland. Während Vermögensdelikte strengstens sanktioniert werden, fallen Verbrechen gegen Leib und Leben viel zu oft vollig unter den Tisch. Bewährung für Vergewaltigung oder häusliche Gewalt wäre speziell in typischen deutschen Urlaubsländern ein absolutes NoGo. Natürlich kann jedes Land seine Justiz handhaben wie es will. Verständnis darf man dafür allerdings nicht erwarten.

Die Vorstellung, dass Deutschland zu den beliebtesten Ländern gehört, ist am Ehesten in Deutschland selbst verbreitet. Das liegt aber eher an der Kohle - nicht an der Mentalität seibst. Vielleicht wäre es keine schlechte Idee, etwas gelassener zu sein und einmal die Fünf gerade sein lassen...

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
... ich halte diese Feststellungen als "stark pointiert" und als grundsätzliche Aussagen nicht haltbar .......
  • 23.06.2016, 21:06 Uhr
  • 1
wo wir doch alle sooo hilfsbereit sind.
  • 23.06.2016, 21:19 Uhr
  • 1
Peter Leopold
Nun...übertrieben ja, allerdings kommt es in der Praxis durchaus in die Nähe der Wahrheit.
  • 23.06.2016, 21:46 Uhr
  • 0
Leider
  • 23.06.2016, 21:59 Uhr
  • 0
Peter sind das Einschätzungen oder empirisch ermittelte Momentaufnahmen??
  • 23.06.2016, 22:03 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also als Krümelmonster würde ich dich jetzt verklagen
  • 23.06.2016, 08:04 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Mit Kermit als Anwalt ?
  • 23.06.2016, 08:04 Uhr
  • 0
genau das Bild des hässlichen Deutschen und dann sind man das Krümelmonster, mensch der is soooo knuffig
  • 23.06.2016, 08:09 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Der hässliche Deutsche oder das Krümelmonster ?
  • 23.06.2016, 08:11 Uhr
  • 0
Das Krümelmonster aber ich kenn auch viele Deutsche die lieb und knuffig sind.
  • 23.06.2016, 08:12 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Stimmt...Es gibt da auch ein paar...
  • 23.06.2016, 08:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter, den Text kannst auf jedes beliebige Land der Welt anwenden.
Beispiel: Die Sauforgien mancher Engländer auf der Insel Mallorca, oder deren Hooligans in Frankreich.
  • 23.06.2016, 07:31 Uhr
  • 2
Peter Leopold
Grins..jaja..die Engländer...sie haber einen ganz besonderen Ruf
  • 23.06.2016, 07:36 Uhr
  • 0
Peter, dann kannst Du Deinen Artikel jetzt neu formulieren. Am besten separat für jedes Land der Welt.
  • 23.06.2016, 07:56 Uhr
  • 1
Peter Leopold
Hahaha gibt es sicher. Aber nachdem ich noch Verwandtschaft in DE habe, betrifft mich das noch am Ehesten
  • 23.06.2016, 07:58 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Ich kriege in der bank auch Kaffee. Aber das wohl eher aus Mitleid
  • 23.06.2016, 09:44 Uhr
  • 0
Peter Leopold
  • 23.06.2016, 16:27 Uhr
  • 0
Peter Leopold
S,B. SO kann man es natürlich auch machen
  • 24.06.2016, 14:29 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.