wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Plötzlicher Sinneswandel: Deshalb will Präsident Erdogan alle Beleidigungs-K ...

Plötzlicher Sinneswandel: Deshalb will Präsident Erdogan alle Beleidigungs-Klagen zurückziehen

News Team
30.07.2016, 09:47 Uhr
Beitrag von News Team

Rund zwei Wochen nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei will Präsident Recep Tayyip Erdogan laut "Bild" offenbar alle Beleildigungs-Klagen zurückziehen. Das gab der 62-Jährige am Freitagabend in seinem Palast in Ankara bekannt.

Es sei "ein Zeichen des guten Willens", so Erdogan. Eine einmalige Geste. Dazu veranlasst habe ihn das Gefühl, dass die Gesellschaft nach dem gescheiterten Putschversuch zusammenstehe.

Insgesamt laufen in der Türkei wegen Präsidentenbeleidigung mehr als 2000 Verfahren gegen Bürger, Journalisten und Politiker.

Anzeige gegen Böhmermann bleibt

Erdogans Anwald Ralf Höcker sagte der "Bild", der "gute Wille" gelte nicht für Anzeigen im Ausland und demnach auch nicht für TV-Moderator Jan Böhmermann.

Die Ankündigung bezieht sich nur auf die Türkei. In Deutschland ändert sich vorerst nichts.

Erdogan hatte den Satiriker wegen eines Schmähgedichts angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Mainz ermittelt derzeit wegen des Verdachts auf Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts.

Vom Streuner zum Beamten: Kater Felix herrscht über einen ganzen Bahnhof

Initialize ads

38 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da wart ich jetzt nur wieder auf die Sprüche mit dem "Aluhut" - und der Verschwörungstheorie. Die sind eigentlich schon längst überfällig - von allen, die den "Putsch" tatsächlich für einen "Putsch" halten - und jeglichen Zweifel daran für eine Verschwörungstheorie - oder allenfalls von der CIA eingefädelt ...
  • 30.07.2016, 23:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunderbar-toller Mann!!!Er zieht die Anzeigen zurück,weil,-man glaubt es kaum das dieser Herr es besitzt- ihn das Gefühl, dass die Gesellschaft nach dem gescheiterten Putschversuch zusammenstehe.

Welche Gesellschaft??Seine Gesellschaft-diese Menschen,die für ihn demonstrieren-diese Menschen,die ihm huldigen,weil sie Angst haben,die Gesellschaft-die lieber nachplappert,weil sie weiß das sie sterben werden-wenn sie sich gegen ihn stellen??

Ein richtig toller Mann dieser Mann-mit Gefühl .-ein anderes Gefühl wird er wohl auch nicht .......ach lassen wir das....
  • 30.07.2016, 15:50 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In der Türkei hat er jetzt alle eingekastelt, gegen die er geklagt hat
  • 30.07.2016, 15:14 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Der "gute Wille" gilt nur deshalb für das eigene Land, weil er wohl sonst kein Personal mehr zusammen kriegen würde, um seine Diktatoren-Rolle zu sichern Bei allen Entlassenen, Beurlaubten, Verfolgten und im Knast Sitzenden muss er froh sein, noch eine Putzfrau zu kriegen
  • 30.07.2016, 15:10 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
warum zieht denn unsere regierung nicht die Bundeswehr ab, wenn er schon unseren politikern die einreise verweigert, dann sollten seinen speichelleckern ebenso die einreise zu den demos und zu ominösen wahlveranstalltungen ebenso untersagt werden.
er denkt alle türken lieben ihn, wenn das mal kein trugschluß ist, es hat nur keiner den mut was zu sagen aus angst vor repressalien
  • 30.07.2016, 14:57 Uhr
  • 5
genauso she ich das auch , aber unsere politker haben kein rückgrad :
  • 30.07.2016, 15:36 Uhr
  • 2
So lange bis Deutschland(EU-Union) nicht andere Lösung wegen Flüchtlingen finden, wird Er so sich benehmen wie er will...
  • 30.07.2016, 15:52 Uhr
  • 2
das ist wohl leider so, die eu ist mehr oder weniger auf diesen despoten angewiesen.
  • 30.07.2016, 16:39 Uhr
  • 1
Caro warum eigentlich, weil er sich sonst an den putin wendet und die natogrenze kleiner wird. muß man sich von so einen wirklich erpressen lassen?
  • 30.07.2016, 16:49 Uhr
  • 0
@Siegfried, denkst du, das Putin echt ihm vertraut? Wieviel mal hat Erdogan das Vertrauen von Russland und EU missbraucht...Aber Russland ist weniger von ihm abhängig, als EU.
  • 30.07.2016, 16:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na, das hat sich aber gestern in den Tagesthemen und in den Nachrichten anders angehört!
Jetzt will der die absolute Kontrolle über Deutschland und der Welt!
Wie der in 1933, nur dass es diesmal ein Größenwahnsinniger Türke ist!
Vielen DANK an die Frau die alles schafft!
  • 30.07.2016, 14:49 Uhr
  • 9
Damit,beleidigst Du aber den Richard!
  • 30.07.2016, 20:53 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist doch nicht schlimm, dass er die in Deutschland anhängigen Anzeigen und Klagen nicht zurücknimmt.

Da jede Partei bis zur letzten Instanz gehen will, würde er dort mit Sicherheit nach meiner Überzeugung unterliegen...

Das tut ihm mehr weh, als mitten im Galopp die Pferde ausspannen....
  • 30.07.2016, 14:49 Uhr
  • 3
Warum bringst Du es nicht über Dein schwaches Herz,
ein paar kritische Worte über den von Tag zu Tag
schlimmer werdenten Diktator zu schreiben?
  • 30.07.2016, 14:57 Uhr
  • 3
Weil es nicht zu diesem Thema passt...
  • 30.07.2016, 15:02 Uhr
  • 1
In 90 % der Fälle bleibt man bei SB NICHT beim Thema!
Oder ist es Dir peinlich das Merkel Erdogan nach
dem Flüchtlingsabkommen auf komm raus
ausgeliefert ist! Das war im öffentlich rechtlichen
Fernsehen schon mehrfach gesagt worden!
  • 30.07.2016, 15:06 Uhr
  • 3
Ich bin nicht 90 % sondern halte mich an die von mir anerkannten Bedingungen von SB.

Ohne Ankündigungen werden sofort gelöscht
Inhalte, insbesondere Kommentare, die ohne inhaltlichen Bezug sind.

Und zu Herrn Erdogan habe ich beim passenden Thema immer etwas geschrieben.

  • 30.07.2016, 15:11 Uhr
  • 0
Das ist mir in fast 2 1/2 SB nicht einmal passiert, und
ich habe so was in den Bedingungen von SB noch
nie gelesen, denn SB würde sich ja selber damit
wegen der fehlenden Klicks ein Grab schaufeln!
Wie Du als großer Verehrer von Merkel zu Erdogan
stehst, kann ich mir denken! mich kaputt
  • 30.07.2016, 15:17 Uhr
  • 3
Na siehste, da hast Du noch viel Lesebedarf. Meine Stellungnahme zum Thema steht - alles andere widerspricht den Nutzungsbedingungen und Umgangsformen , die ich nicht weiter vertiefen werde. Eine Premiere einer Löschung aus eigenem Vorsatz wäre mir fremd.

Deine fehlenden Kenntnisse habe ich Dir beigefügt - einen schönen Tag noch beim Lernen...

" Das geht nicht auf seniorbook

Folgende Inhalte löschen wir ohne Vorwarnung:
•Inhalte, die gegen das Gesetz verstoßen
•Beleidigungen, Verunglimpfung von Namen
•Diffamierungen und Diskriminierung
•Nichtprüfbare Unterstellungen und Verdächtigungen
•Persönliche und personenbezogene Daten
•Werbung: Nennung von Marken, Produkten, Preisen, Angebotsformen etc.
•Inhalte, die nicht in deutscher Sprache verfasst sind


"•Inhalte, insbesondere Kommentare, die ohne inhaltlichen Bezug sind"



•Das Posten des immer gleichen Inhalts (SPAM)
•Aufforderungen zu Gewalt
•Gewaltdarstellungen
•Pornografie
•Bilder von nackten Kindern
  • 30.07.2016, 15:24 Uhr
  • 1
Lustiger Dialog. Da äußert sich ein User zum Thema hier, da kommt ein anderer User und bezichtigt ihn irgendwelcher Schwächen, weil er sich nicht zu einem anderen Thema äußert. Muss ich mir mal merken, wenn User über A reden, schnauze ich sie an, dass sie doch gefälligst über B reden sollen, auch wenn über A reden gar kein Verschweigen von B ist.
  • 30.07.2016, 15:26 Uhr
  • 3
  • 30.07.2016, 15:30 Uhr
  • 0
Elmar! Vielen Dank für Deine Mühe! Wenn SB auch nur auf die Hälfte der Punkte beachten
würde, gäbe es SB mit SICHERHEIT nach 6 Monaten
nicht mehr! Papier ist halt in diesem Fall besonders
geduldig! Schau mal. wie viel User schon vom Thema in
dieser Notiz abgekommen, ohne das SB reagiert!
Michael! Ich finde ich es schön, dass ich Dich zum
gebracht habe!
  • 30.07.2016, 15:32 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Er zieht nicht ALLE Beleidigungsklagen zurück! Die gegen Deutschland (Journalisten, Politiker usw) bleiben bestehen!
  • 30.07.2016, 14:44 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
zu beginn des dritten reiches wurde auch alles gesäubert von diesen despoten hitler. aber auch lenin und stalin hatten ihr land ausgedünnt um den gegnern gleich entgegen zu treten. das einzige was einen tröstet: diktatoren haben keine lange halbwertszeit, es finden sich immer welche die den greuel ein ende bereiten
  • 30.07.2016, 14:20 Uhr
  • 3
Aber immer erst nach Jahren und der Verwüstung mit Völkermorden!
Das darf man erst gar nicht mehr zulassen!!!!
  • 30.07.2016, 14:51 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ist ihm ja nichts anderes übriggeblieben, hatte er doch alle Richter und Staatsanwälte entlassen, wer soll da noch seine klagen bearbeiten.
  • 30.07.2016, 14:16 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.