wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Blutige Restaurant-Stürmung - Handelte der TV-Wirt aus Liebeskummer?

Blutige Restaurant-Stürmung - Handelte der TV-Wirt aus Liebeskummer?

News Team
07.08.2016, 13:51 Uhr
Beitrag von News Team

Zeugen berichteten, gestern dass ein blutüberströmter, bewaffneter Mann in ein Restaurant in der Saarbrücker Innenstadt gerannt sei. Später stellte sich heraus, dass es der Wirt selbst war. Erste Hinweise deuten darauf, dass möglicherweise Liebeskummer der Auslöser war.

Nach ersten Erkenntnissen, war der Verdächtige gegen 9:15 Uhr blutüberströmt in das Restaurant Dubrovnik in der Dudweilerstraße gestürmt und das anwesende Reinigungsteam aus dem Gebäude geschickt. Nach Bekanntwerden dieses Geschehens, hatte die Polizei die Innenstadt von Saarbrücken abgesperrt und mit Maschinenpistolen bewaffnete Einheiten der SEK sicherten die Umgebung.

Wie Bild berichtet, soll Robert S. (43) vom Lokal aus dann seine von ihm getrennt lebende Frau angerufen haben. Dabei sprach er unzusammenhängend und verwirrend. Weil die Frau sich Sorgen machte, verständigte sie die Polizei.

Eine Verhandlungsgruppe der Polizei versuchte zusammen mit Psychologen und Konfliktspezialisten mit dem Verdächtigen zu reden. Dabei wurde der Mann schlafend im Keller des Lokals aufgefunden. Seine Verletzungen erwiesen sich als leichte oberflächliche Verwundungen.

Die Ermittler gehen von einer "psychischen Ausnahmesituation" des Mannes aus. Ein politischer Hintergrund wird nicht angenommen. Auch Vermutungen auf eine Verbindung mit dem Rockerkrieg zwischen kurdischen Bahoz und türkischen Osmanen Germania erhärteten sich nicht.

Vor einem Jahr hatte Robert S. sein Restaurant Dubrovnik in der TV-Sendung "Mein Lokal, Dein Lokal" präsentiert.

Dieser Mann riskiert sein eigenes Leben, um Hunde aus Tötungsfabriken zu retten

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.