wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Junge in Disneyworld von Alligator getötet - Vater versuchte ihn aus dem Maul zu befreien

News Team
23.08.2016, 17:14 Uhr
Beitrag von News Team

Die Familie von Lane Graves (2) hatte einen schönen Tag im Freizeitpark verbringen wollen, doch dann riss ein Alligator das Kind mit sich ins Wasser. Der Vater war ihn nachgestürmt und konnte sein Kind noch halten - aber es war zu spät.

Jetzt enthüllte der Ermittlungsbericht, was genau passiert ist. Demnach hatten zwei Besucher an dem betreffenden 14. Juni einen Alligator kurz vorher in Ufernähe schwimmen sehen und sofort Angestellte des Resorts benachrichtigt. Eine Warnung an die Besucher am Strand der „Seven Seas Lagoon“ unterblieb allerdings.

Matt Graves und seine Frau standen mit ihrer Tochter (4) nur wenige Meter von dem zweijährigen Buben entfernt, der am Wasser spielte. Dann hörte der Vater ein Platschen und sah gerade noch, wie ein Alligator den Kopf von Lane mit seinem Maul geschnappt hatte und den Jungen daran ins Wasser zog. Er war ihm ins Wasser nachgelaufen, bekam Lane auch zu packen, doch das Tier war stärker und tauchte mit dem Jungen ab.

Lanes Unglückstod wurde von mehreren Zeugen bemerkt, so hatte einer das gesamte Geschehen beobachten können, ein weiterer erklärte den Ermittlern, er habe gesehen, dass der Junge im Maul des Alligators auf der „rechten Seite seines Gesichtes und an der rechten Hand“ geblutet habe. Eine Frau, die Zeugin des Unglücks wurde verlor das Bewusstsein, als sie die Attacke sah. Lanes Vater zog sich beim Kampf mit der Panzerechse Schnittwunden an Händen und Füßen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

16 Stunden später konnten Suchmannschaften die Leiche von Lane nicht weit von der Stelle des Angriffs bergen. Laut Bericht war sein Körper „nahezu intakt“, so der Bericht. Der Junge sei ertrunken und habe eine Verletzung am Genick gehabt. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass der Tod des Jungen ein tragischer Unfall gewesen sei:

Das Opfer könnte fälschlicherweise für ein Beutetier wie ein Opossum, ein Gürteltier oder einen Waschbären gehalten worden sein.

Vorsorglich töteten Jäger sieben wilde Alligatoren, die in der Umgebung gefunden wurden. Ob das betreffende Tier darunter war, ist unklar.

Mutter erkennt: So wichtig ist die volle Aufmerksamkeit für unsere Kinder

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.