wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rentenproblem an der Wurzel

Rentenproblem an der Wurzel

24.08.2016, 12:34 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Seit etwa 30 Jahren versagt die Politik an der Rente. Da wird den Bürgern ein Trauerspiel geboten, für das immer mehr Ältere bezahlen müssen, soll sagen, man bekommt immer weniger Rente und soll immer länger Arbeiten.
Wären unsere Politiker fair, dann würden sie uns erklären, warum es schon nach fünf Jahren Beamtendasein 1600 Euro Mindestpension geben kann, aber keine Mindestrente?
Der Sozialverband Deutschland hat sich nun zu Wort gemeldet und stellt ein Konzept vor, das unter anderem Rentenniveau stabilisieren will.
Man sollte sich die einzelnen Schritte genau ansehen, da werden viele gute Schritte vorgeschlagen, mal sehen ob das unsere Politiker auch verstehen.

Sozialverband Deutschland, SoVD

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seit Jahren schreibe ich, daß das herum gedoktere an dem jetzigen Rentensystem nichts bringt. In der heutigen hochtechnisierten Arbeitswelt muß die Rentenregelung über die Wertschöpfung erfolgen und abgekoppelt von den Löhnen betrachtet werden. Die Vorschläge bzw. die Betrachtungsweise des SoVB springt zu kurz, weil sich am System nichts ändert. Wenn es bei diesem veralteten System bleibt werden die Rentner beschissen und die heutige Jugend betrogen. Bis dies die Mehrheit begreift sind sie gestorben. Eine wirklich große Rentenreform kann nur Erfolg haben mit einer dahe rgehenden Steuerreform.
  • 24.08.2016, 19:45 Uhr
  • 0
Sehr geehrte Frau Helga,
ich bin weder rechts noch links, sondern gerade heraus. Was mich schon immer geärgert hat, war die Ungerechtigkeit bei dem Thema Rente. Auch heute bei der Haushaltsdebatte wurde wieder das Thema Renten-und Steuerreform angesprochen. Jetzt soll sie nach 2020 kommen, wers glaubt wird seelig, wers nicht glaubt kommt auch in den Himmel
Frau Helga, lassen sie doch folgende Situation vor ihrem geistigen Auge vorüber ziehen. Viele Produktionhallen werden nur noch jeweils von 6 bis 8 Mann überwacht, die Produktion übernehmen alles Roboter. Wir bekommen ein Heer von Arbeitslosen, die 24 Monate vom AA finanziert werden. Was glauben Sie was da in die Rentenkasse noch reinkommt?
  • 07.09.2016, 18:18 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alter Wein in neuen Schläuchen.
  • 24.08.2016, 15:18 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Altersvorsorge muss grundsätzlich überarbeitet werden.
Es muss ein System erarbeitet werden.
Egal ob Selbstständig, Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Beamter, Soldat, Richter oder Politiker.
  • 24.08.2016, 13:57 Uhr
  • 4
Genau so, alles andere ist Kosmetik, Wir als das reichste Land Europas mit dem schlechtesten Rentensystem, herzlichen Glückwunsch Vaterland
  • 24.08.2016, 17:43 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum habt Ihr 30 Jahre gewartet?
  • 24.08.2016, 13:46 Uhr
  • 4
Ich meine die Einsteller der Notiz, den "Sozialverband Deutschland, SoVD"
  • 24.08.2016, 22:30 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.