wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Festnahme in Köln! Flüchtling (16) bereitete IS-Anschlag vor

News Team
21.09.2016, 17:13 Uhr
Beitrag von News Team

Nach der Festnahme eines 16 Jahre alten syrischen Flüchtlings in einer Notaufnahmeeinrichtung in Köln Porz am gestrigen Tag (20. September) laufen weitere Ermittlungen einer inzwischen eingerichteten 35-köpfigen Ermittlungsgruppe der Polizei Köln auf Hochtouren.

Die ersten Anhaltspunkte, wonach der junge Mann sich in kurzer Zeit radikalisiert hat, sind als bestätigt anzusehen. Die Auswertung des Mobiltelefons des jungen Mannes belegt Kontakte zu einer im Ausland lebenden Person mit IS-Bezügen, die den jungen Syrer für islamistische Aktivitäten gewinnen wollte.

Der Mann empfing Anweisungen zum Bau einer Bombe und stand in Kontakt mit der Terror-Gruppe IS. Er soll in den Chats unmissverständlich mitgeteilt haben, dass er zu einem Anschlag bereit ist.

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sicherlich auch ein bedauerlicher Einzelfall.
  • 22.09.2016, 00:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wunderbar. Wieder einer von den vielen unbegleiteten "MInderjährigen", der uns zur echten Freude wird. Dass der sich erst hier radikalisiert hat, glaube ich im Leben nicht. Der ist schon radikal nach Deutschland gekommen. Man soll natürlich denken, dass er als unschuldiger lieber Junge nach Deutschland gekommen ist und erst hier die bösen Gefühle entwickelt hat, um davon abzulenken, dass wieder ein getarnter IS Kämpfer eingereist ist. Der IS bildet vornehmlich Minderjährige als Kindersoldaten aus.
  • 21.09.2016, 18:33 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir haben noch viel zu wenig junge Flüchtlinge und Migranten in unserem Land Frau AM will doch Deutschland umgestalten, frägt sich nur wie? Anscheinend sind noch nicht genug Bombenbauer mit gefälschten Papieren im Land. Man sollte nicht glauben was 12 Jahre Merkel Regierung mit dem Kanzlerwahlverein schon angerichtet hat-jetzt reichts.
  • 21.09.2016, 17:35 Uhr
  • 5
Das es reicht,haben Sie Recht,aber wie oder was sollten wir tun? Ich wüßte es,!!
  • 21.09.2016, 17:51 Uhr
  • 4
Nichts schreiben, sonst bekommen wir Ärger - das muß nicht sein.
  • 21.09.2016, 17:58 Uhr
  • 2
Ich weiß
  • 21.09.2016, 19:03 Uhr
  • 2
Lieber Gerd, Du kenst doch den Spruch für diese Leute gegen Dummheit und Intoleranz kämpfen selbst Götter vergebens, Herr vergib Ihnen, denn sie wissen wirklich nicht was sie tun.
  • 22.09.2016, 20:17 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.