wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wie sich die Welt langsam verändert

Wie sich die Welt langsam verändert

09.11.2016, 08:59 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

...mit der Wahl von Trump!

Es ist egal, wer die Kandidatur in den USA gewinnt/gewonnen hat.

Hier erfüllt sich ein Lebensgesetz. Wir erkennen allgemein, dass auf die Nacht unweigerlich der Tag folgt. Nach Regen kommt irgendwann die Sonne und umgekehrt.

Die Welt hat viele Jahre im Frieden gelebt. Manche Generationen wissen nicht was Krieg ist. In den fetten Jahren konnten sie nicht schätzen, in welcher Zeit sie lebten. Sie wollten/wollen immer mehr. Aus lauter Gier haben sie die Werte, wie Moral, Ethik über Bord geworfen.

Jetzt kommt der Umbruch, wo jeder wieder lernt, wie schön das Helle war, in dem wir gelebt haben.

Die Flüchtlingskrise war der Anfang der Veränderungen (nicht als Wertung zu lesen). Und wir sollten uns damit abfinden - wir werden uns dem Lebensgesetz beugen müssen. Irgendwann wird auch diese neue kommende Zeit sich wieder verändern, die Frage ist nur wann, und wer sie daher noch erleben wird.

Egal, wer was dagegen schreibt, die Zukunft wird es uns zeigen, ob Lebensgesetze greifen oder nur Hirngespinste sind! Wir brauchen auch nur in unsere eigene Vergangenheit gucken. Nach einem Hell kam immer wieder das Dunkel im Wechsel.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nicht alle Menschen, es sind die Eliten der Politik und Wirtschaft und nicht die Arbeitnehmer. Die zahlen redlich ihre Steuern und erziehen die Kinder. Den einzigen Luxus den sie sich gönnen ist eine Wohnung, das Auto und 3 Wochen Urlaub - wer gut verdient. Aber millionen von Arbeitnehmer bekommen nur den Mindestlohn von 8,50 €/h und können sich somit keinen Luxus leisten.Da darf doch gefragt werden: Ist es noch normal, daß ein Manager das 59 fache Jahresgehalt eines Arbeitnehmers einsteckt und mit Abschreibungen kaum Steuern bezahlt? Ist das die gewünschte, von den Parteien gepredigte soziale Gerechtigkeit? Frau Nahles gehen Sie nochmals in die Grundschule und lernen sie die 4 Grundrechenarten, denn Arbeitnehmer können rechnen.
  • 09.11.2016, 16:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.