wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Licht kommt ins Dunkel - oder Chemtrails werden öffentlich gemacht

Licht kommt ins Dunkel - oder Chemtrails werden öffentlich gemacht

23.11.2016, 20:35 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Eben finde ich auf Facebook einen Artikel über Chemtrails.
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.d...on.html?m=1

Endlich wird öffentlich, was bereits über Jahrzehnte verheimlicht wird. Es wird mit Chemtrails experimentiert. Eine 'Erklärung' sagt, dass man Mithilfe von Aluminiumteilchen in der Stratosphäre die Sonneneinstrahlung mindern und damit die Erderwärmung aufhalten könne/wolle. In einer anderen Erklärung heißt es, man würde auf diese Weise das Wetter beeinflussen, um Unwetter zu mildern. Wiedrum las ich, dass man tatsächlich Trockenheit und Überschwemmungen kreieren kann. Wobei es mir allmählich auch so vorkommt, denn so viele Unwetter mit derartigen Überschwemmungen wie in den letzten ca. 20 Jahren gab es, wenigstens in Deutschland, nicht.

Fakt ist, dass auch eine starke Zunahme der Demenzerkrankungen prognostiziert ist. Im Jahr 2010 stellt die Statistik fest, dass ca. 1,5% der Bevölkerung an Demenz erkrankt ist. Für das Jahr 2060 werden 3,8% prognostiziert!
Als ich mich diesbezüglich auf meinen Unterricht vorbereitete, fragte ich mich, wieso? Wieso soll denn Demenz derart zunehmen? Warum, warum bloß? ---

Alumium wird ganz klar mit Demenzerkrankungen, speziell mit der Alzheimererkrankung in Verbindung gebracht.
Doch wie kommt Aluminium in den Körper? Als Nano-Partikel, die eingeatmet wird, vor allem bei Beginn des Regens, ist es gar kein Problem. Das Aluminium ist auf diese Weise blutgängig und kann ungehindert sein Unwesen treiben...

Auch heute wieder, ich schaue zum Himmel auf, um zu prüfen, ob ich einen Regenschirm griffbereit halten muss oder nicht. Es war bewölkt, die Sonne hatte sich stellenweise Bahn gebrochen. Was sehe ich? In den Wolkendurchbrüchen dicke weiße Streifen, die Flugzeuge hinterlassen haben. Sie blieben wo sie waren, machten sich breit und legten einen milchigen Schleier über das Himmelsblau, welches ich so sehr liebe.

Es besteht auch kein Zweifel mehr daran, dass mit den Chemtrails ein Zusammenhang zu den HAARP-Anlagen besteht. Eine davon steht in Mecklenburg-Vorpommern, etliche in Südschweden, Norwegen usw. Von dort aus werden Wellen gesandt, die die Chemtrails erreichen und hier Wellen formen. Sehr interessant sieht es aus, ich könnte es sogar schön finden, wenn ich nicht wüsste, dass auch hier Experimente stattfinden, die nicht zu unserem Wohle druchgeführt werden. Immer noch herrscht hier Geheimniskrämerei.
Wer Geheimnisse hat, lügt!

Es wird Zeit, dass das 'gemeine' Volk sich schlau macht, das thematisiert und reine Luft einfordert! Genauso, wie der freie Zugang zu Wasser, ist reine Luft ein Geburtsrecht!

Stellvertretend für andere Informationen; Der geneigte Leser möge bitte selber recherchieren:
https://www.welt.de/vermischtes/welt...tation.html

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist das wieder eine von diesen Verschwörungstheorien?
  • 24.11.2016, 23:28 Uhr
  • 0
Aluminium, Barium, Quecksilber, Silberjodid in der Luft, die wir atmen, sind leider schlimme Realität.
Silberjodid wird ganz offiziell gesprüht. Die weißen Streifen am Himmel, die als Kondenzstreifen bezeichnet werden und von flugzeugen stammen, sind es mittlerweile in den wenigsten Fällen. Normale Kondenzstreifen verschwinden innerhalb weniger Minuten 'hängen' quasi am Flugzeug und sind relativ kurz.
Chemtrailstreifen beginnen irgendwo und hören genauso aprubt wieder auf, bleiben wo sie sind , breiten sich aus und bilden einen Schleier.
Im Moment ist es ungünstig, doch an sonnigen Tagen kannst Du es beobachten: Morgens ist der Himmel strahlend blau und klar. Dann werden die ersten Chems abgesetzt und am Nachmittag hängt nur noch milchige Suppe am Himmel.

Schau Dir das 2. vierteilige Bild an (unterm Beitrag), da siehst Du den Unterschied. Am 20.06.2016 haben genauso viele Flüge stattgefunden, wie an anderen Tagen auch. Nur da wurde tatsächlich für ein paar wenige Tage nicht gesprüht, jedenfalls nicht in unserer Gegend. Ich hatte das bild bei FB eingestellt. Eine Userin kommentierte, dass bei ihnen gesprüht wird, sie wohnt in Niedersachsen....

Schön wäre es, wenn es 'nur' eine Verschwörungstherorei wäre...

http://www.alternativ-gesund-leben.d...flugzeugen/
  • 25.11.2016, 08:26 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Prof. Lesch recht hätte...
  • 24.11.2016, 10:33 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auf alle Fälle ein Thema, dass ich weiter beobachten werde.
  • 24.11.2016, 05:47 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.