wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach Mord an Studentin Maria hält Freiburg-Trainer Streich eine Rede gegen a ...

Nach Mord an Studentin Maria hält Freiburg-Trainer Streich eine Rede gegen alle Ausländer-Hasser

News Team
09.12.2016, 15:45 Uhr
Beitrag von News Team

Nachdenkliche Worte des Fußballtrainers Christian Streich. Direkt am Stadion seines FC Freiburg wurde die Leiche der vergewaltigten und ertränkten Studentin Maria gefunden. Dringend tatverdächtig ist ein junger Afghane. Streich verurteilt die Tat - und alle, die sie zum Anlass nehmen, um pauschal gegen Ausländer zu hetzen.

213 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es war eine Rede ohne jegliche Substanz.
  • 10.12.2016, 10:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Das sind die Richtigen! Der feige Langer und der thumbe Tommy haben mal wieder ihren Gegenwind auf "igno" gestellt und hetzen dann gemütlich weiter. Wie erbärmlich!"
achja ...
der eine ist feige, der andere angeblich doof ... und solche aus der Luft gegriffene unterstellungen sind natürlich nicht erbärmlich, stimmts?

statt Argumente kommen ausschließlich persönliche Anfeindungen, das ist natürlich nicht erbärmlich, stimmts?
und natürlich sind, die diese "netten" Leute blockieren erbärmlich, da sie solche Anfeindungen nicht dulden ...

  • 10.12.2016, 09:57 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
DANKE Herr Streich für Ihre gute Rede!
Rassismus passt nicht in unser Land, Rassismus passt nich zu dieser Welt.
Wer gegen Menschen, ander Religionen hetzt, sollte daran denke, dass jeder Mensch gleich ist!
  • 10.12.2016, 07:05 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das sind die Richtigen! Der feige Langer und der thumbe Tommy haben mal wieder ihren Gegenwind auf "igno" gestellt und hetzen dann gemütlich weiter. Wie erbärmlich!
Der Diskussionsstrang ist hier: wize.life/themen/kommentar/584b16f9297b5079e60f3b71 nachzulesen.
Das es hier einfach nur um die Aussage im Video geht begreifen diese Erbärmlinge nicht. Sie MÜSSEN es einfach für ihre kruden Braunparolen nutzen, sie können nicht anders. Was für ein widerliches Volk!
  • 10.12.2016, 02:36 Uhr
  • 6
genau so.....wenn man keine Gegenargumente mehr hat, oder sich vorgeführt fühlt, dann blockt man halt und hechelt sich noch einen ab........armselig, aber halt gewohnter Stammtisch
  • 10.12.2016, 02:45 Uhr
  • 6
Ich hab den jz auf Igno gesetzt, sowas kann ich mir nicht antun! Widerlich. Nachti🙋
  • 10.12.2016, 02:53 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ach ja,
hier kann man wieder die "Argumente" unserer "besorgten" GM lesen ...
es ist immer das selbe ...
differenzieren ist nicht ihr Ding ...
die Fakten beim Namen nennen ist ihn ihren Augen Hass gegen Ausländer ...
und wer es wagt konstruktive Kritik an der Flüchtlingspolitik unserer Kanzlerin zu üben, der ist angeblich ein Nazi, oder schlimmer noch ein Pegida-Latscher, AfD-Anhänger oder sogar ein Reichsbürger!
man kann diese "besorgten" GM nicht mit Argumenten überzeugen, das ist unmöglich ...
  • 10.12.2016, 01:46 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die Hasskommentare hier zeigen, wie wichtig sein Appell war
  • 09.12.2016, 22:10 Uhr
  • 12
Und es sind immer dieselben !!
  • 09.12.2016, 22:18 Uhr
  • 5
Zum Glück, Iris! So erkennt man sie sofort wieder!
  • 10.12.2016, 10:51 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seine Angst teile ich .

Verstärkt, nachdem ich hier mal quergelesen habe.
  • 09.12.2016, 21:53 Uhr
  • 11
Die Hirngespinste einer Claudia Roth machen mir mehr Angst.
  • 10.12.2016, 10:42 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

... sehr ehrliche und wirklich mehr als nachdenkendswerte Worte!
  • 09.12.2016, 21:42 Uhr
  • 9
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Gute und richtige Worte von Herrn Streich !
Viele der Kommentare hier, verursachen mir allerdings Übelkeit, weil sie genau das bestätigen, was dieser Mann anmahnt
  • 09.12.2016, 21:08 Uhr
  • 7
Ich habe heute und vor drei Tagen schon Artikel zu diesem Thema in meinem Blog verfasst. Nachzulesen in dem Selben!

https://menschundkulturblog.wordpress.com/
  • 09.12.2016, 21:29 Uhr
  • 5
Der Artikel in deinem Blog ist richtig klasse!
  • 09.12.2016, 21:50 Uhr
  • 2
Dem schließe ich mich gerne an!
  • 09.12.2016, 21:52 Uhr
  • 1
Ich auch, Paule
  • 09.12.2016, 22:09 Uhr
  • 1
Dito.
  • 10.12.2016, 09:16 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.