wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Selbstmordanschläge in Istanbul - Dieses Handy-Video zeigt den Moment der Ex ...

Selbstmordanschläge in Istanbul - Dieses Handy-Video zeigt den Moment der Explosion!

News Team
11.12.2016, 10:25 Uhr
Beitrag von News Team

Bei zwei offenbar koordinierten Selbstmordanschlägen in Istanbul wurden gestern Nacht mindestens 38 Menschen getötet (davon 30 Polizisten) und mehr als 150 verletzt.

Um 22:29 Uhr Ortszeit, war kurz nach einem Fußballspiel in der Nähe der Vodafone-Arena in Istanbul ein fahrendes Auto vermutlich durch Fernzündung zur Explosion gebracht. Kurz darauf ereignete sich dann der zweite Anschlag, wie der stellvertretende Regierungschef Numan Kurtulmus am frühen Sonntag-Morgen bestätigte:

45 Sekunden später wurde ein Mann im naheliegenden Macka-Park bei einer Gruppe Polizisten angehalten. Diese Person sprengte sich selbst in die Luft. Die Türkei hat zwei niederträchtige Bombenanschläge erlebt.

Mehrere Handy-Videos hielten den Moment der Explosion zufällig fest:

Feige, fies, abartig: Polizei sucht mit Video nach Männern, die Frau in U-Bahn schwer verletzten

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wann merkt Erdowahn, dass seine "Politik" der Nährboden für diese Anschläge ist?

Wer nur mit Gewalt seine "Herrschaft" halten kann, muss künftig damit leben, dass es noch viel mehr Anschläge geben wird.
  • 12.12.2016, 07:48 Uhr
  • 6
Babara MwieMut, dass stimmt schon ,nur dann sollen sie den Idioten Erdowahn(sinnigen) weg bomben und nicht immer unschuldige Menschen.
  • 12.12.2016, 09:38 Uhr
  • 1
Bist du so nett und nimmst meinen Namen raus wize.life-Nutzer

Um die tut es mir leid, denn die können am wenigsten dafür. Hat für diese Kriminellen eine größere Wirkung, als wenn diese sich auf einem freien Feld sich in die Luft sprengen würden.
  • 12.12.2016, 09:48 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
im Moment kann man dort keinem mehr glauben wer weiss wer dahinter steckt .....und einen Urlaub in der Türkei ok wer einen Abenteuerurlaub will..... dann guten Flug
  • 11.12.2016, 23:59 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Iss das die erste Antwort auf die Einmischung im Kampf gegen die IS, oder die Ausrottung der Kurten, wer an Frieden denkt, wird vom Krieg überschattet
  • 11.12.2016, 22:38 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einfach schrecklich - ich sah heute morgen bei NTV - die Nachrichten, durchlaufend als Einzeiler..., mein Bruder ist zusammen mit meiner Schwägerin seit Donnerstag in Istanbul beim "shoppen" - Hy sagte mir: wir waren nebendran, aber wir sind in Ordnung.........
Ich frage mich, warum???????????????
  • 11.12.2016, 20:15 Uhr
  • 2
Tja, wer Streit säät, wird Krieg ernten, Wir haben hier doch auch genug Shoppingcenter, warum auch woanders hin fahren
  • 11.12.2016, 22:35 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ist das weniger schlimm??
Kairo (dpa) - Bei einer Explosion nahe der Kathedrale von Kairo sind am Sonntag dem Gesundheitsministerium zufolge mindestens 20 Menschen getötet worden.
https://www.gmx.net/magazine/politik...zt-32055976

bei allen Selbstmord... u deren Auswirkungen:
1. Der Islam ist nur Mittel zum Zweck.
2. Es geht um ethnische Gruppen (Nationen) und nicht um Religion.
3. Bildung nützt gar nichts gegen Terror. Man möchte fast sagen: Gegenteilig.
  • 11.12.2016, 13:38 Uhr
  • 4
genauso schlimm - ich hab meinen Bruder und meine Schwägerin in Istanbul sitzen im Hotel, eingesperrt, sie waren im Hotel nebenan.., glücklicherweise - ich hoffe, sie dürfen morgen wieder ausreisen.., mein Bruder sprach von "Schock und grosser Angst" - einfach schlimm.....
  • 11.12.2016, 20:12 Uhr
  • 1
ja, wenn ,man von außen das Ganze beschreibt/betrachtet...

manchmal wünschte ich mir, die Verantwportl. sollten das mal hautnah miterleben und nicht nur für 5 Min...
evtl. wäre/würde sich dann was ändern
  • 11.12.2016, 20:38 Uhr
  • 1
danke Gabriele M. - wer wird oder würde in Istanbul verantwortlich sein wollen oder können oder sein - das Schlimme an der Situation ist, dass es "nur" Menschen trifft, die mit "allem" eigentlich nix zu tun haben.....- nie wird es Verantwortliche treffen.... - jedenfalls nicht in Istanbul.
  • 11.12.2016, 20:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.